Aufenthalt des Kindes

Dindli
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 12.08.2014
Beiträge: 1
Wir haben das gemeinsame Sorgerecht.
Nun hätte ich gerne wenn mir der Vater meiner Tochter an Wochenenden oder in den Ferien genau berichtet wo er sich mit meiner Tochter aufhält (Ausflüge, Tagesaktivitäten...).
Kann ich dies von Ihm verlangen?
Universum
Dabei seit: 13.05.2013
Beiträge: 1515
ich würde die beiden chipen und per GPS überwachenicon_rolleyes.gif

Versprich nichts, wenn Du glücklich bist.
Antworte nicht, wenn Du wütend bist
und triff keine Entscheidungen wenn Du traurig bist.

Autor unbekannt.
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
Verstehe ich jetzt wirklich nicht. Hallo, ihr habt das GEMEINSAME Sorgerecht. Protokollierst du auch alle Unternehmungen mit EURER Tochter? Hat dein Kontrollwahn einen besonderen Grund?

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Wirbelsturm
Dabei seit: 10.08.2013
Beiträge: 315
Wie würdest Du Dich fühlen wenn Dein Ex Mann das gleiche von Dir verlangen würde? Wahrscheinlich würdest Du Deinem Ex die Meinung pfeifen wen er dies tun würde.
Deine Tochter wird Dir sicher auch nach diesen Wochenenden erzählen was sie mit ihrem Vater unternommen hat oder was für das nächste Wochenende geplant ist, wenn Dir dann sein Programm nicht passt kannst Du ja noch immer die Hühner oder in diesem Falle den Gockel im Stall verrückt machen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.2014 um 19:48.]

Mir egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab auf beiden Seiten Freunde.

Menschen glauben oft der Mehrheit und nicht der Wahrheit.

Einige Menschen sind nicht Dumm, die haben einfach nur Pech beim Nachdenken
rivus
Dabei seit: 02.05.2013
Beiträge: 209
icon_eek.gif und aus welchem Grund möchtest du das gerne?
mauserl
Dabei seit: 20.07.2008
Beiträge: 1186
nun "verlangen" kannst dus ja, ob er es macht... icon_eek.gif
ich an seiner stelle würde lächeln und dir einen x-seitigen bericht in die finger drücken.
7.00 aufstehen
7.01 anziehen (rosa shirt, blaue jeans, u hose, socken)
7.10 frühstück (brot mit konfi, halbe schale müesli)
7.30 zähne putzen
.....

ach und selbstverständlich auch von dir ein protokoll über die ganze woche VERLANGEN banghead.gif

du bist nicht allein
lirumlarum122
Dabei seit: 18.09.2013
Beiträge: 205
Hallo Dindli und willkommen im Forum. Lass dich nicht gleich wieder vertreiben vom teilweise rüden Ton hier drin. Zu deiner Frage:
Nein, du hast nicht das Recht zu wissen, wo er sich mit eurer Tochter aufhält. Das hättest du nicht einmal, wenn du die alleinige elterliche Sorge hättest. Der Elternteil mit dem Besuchsrecht kann die Zeit mit dem Kind frei gestalten und muss dir darüber keine Auskunft geben. Das wäre mal der rechtliche Aspekt. Für ein gutes Einvernehmen ist es ausserdem gut, möglichst wenig von einander zu "verlangen" und einander so gut wie möglich zu vertrauen.
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3252
Vielleicht sind schon Sachen vorgefallen, die verharmlost werden und die Mutter macht sich Sorgen. Wir wissen den Grund ja nicht, warum sie gerne wissen möchte was alles ansteht an den Papi-Wochenenden. Grundsätzlich muss er aber keinen Rapport abgeben. icon_eek.gif


„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
RenaW
Dabei seit: 06.10.2005
Beiträge: 1792
@goodie, ja mag sein, dann kann ich auch verstehen, wenn die Mutter sich Sorgen macht.
NUR: dann wird das Verhältnis zwischen den Eltern auch nicht das Beste sein (was ja sehr wahrscheinlich ist bei der Fragestellung der TE), also wird der Vater unter Umständen der Mutter nicht die Wahrheit sagen, evtl. sogar noch das Kind anstiften ebenfalls zu lügen was die Aktivitäten angeht. Das kann es auch nicht sein.
Vermutlich sollte die Eltern zuerst mal daran arbeiten, einen vernünftigen Umgang miteinander zu finden, um wieder etwas Vertrauen zu haben wenn es um das Kind geht, bevor ein Raport über die Papawochenende verlangt wird, das ist nämlich nur Oel ins Feuer gegossen und für das Kind bestimmt nicht das Beste. Besser ist doch, sich Hilfe zu holen um einen friedlichen Umgang miteinander zu finden.
*Plüsch*
Dabei seit: 20.04.2010
Beiträge: 247
Hallo Dindli
Nein, sowas kannst du vom Vater nie und nimmer verlangen. Oder würdest du das gleiche für ihn auch tun? Vielleicht möchte er ja auch wissen, was du so tust unter der Woche?
Egal was allenfalls vorgefallen ist, vertrau deiner Tochter (Alter?) und auch deinem Ex. Es ist sein Kind, er wird sicher auf sie aufpassen, auch wenn er nicht alles so macht, wie du es dir vielleicht vorstellst. Loslassen, heisst das Zauberwort. Und sonst kannst du ihn BITTEN, dir mitzuteilen, wohin er fährt, wenn er mehrere Tage weg ist mit eurer Tochter, da gilt dann aber gleiches Recht auch für ihn!
Wir informierten uns allerdings gegenseitig, wenn wir mit den Kindern in die Ferien fuhren, CH oder Ausland. Heute sind die Kinder erwachsen und müssen den Vater selber informieren, wenn sie wollen, dass er weiss, wo sie hinfahren, sei's mit uns oder alleine.