Mann will in den Kosovo

hefrmaja
Dabei seit: 16.04.2004
Beiträge: 559
Hmm, vielleicht habe ich es zu überflogen, aber mir fehlt trotzdem die gemeinsame Kinderzeit. Dazu zählt nicht, die Kinder zu ihren Hobbys zu fahren. Es tönt, als hätten die Hunde mehr von Pascale als die Kinder. Und das hat mich leise Schlucken lassen.
Ich bin überzeugt, dass wir Frauen/Mütter gut zu uns schauen müssen, damit dann ALLE glücklich sind. Dennoch würde ich meinen Sport z.B absagen, wenn es wegen der Kinder(betreuung) nicht ginge.
Hund sind def. Lebewesen und nicht einfach abzusagen, aber sie sind nicht die Kinder.
Gelöschter Benutzer
@pascale11: mir ist grad noch etwas in den Sinn gekommen zu deinem Mann: hat er sich breits verpflichtet für die Zeit im Kosovo? Was mir auffällt, solche Entscheidungen müssten doch eigentlich mit allen Betroffenen in der Familie gefällt werden, schliesslich ist er Vater und das Risiko, das ihm im Kosovo etwas zustösst besteht. Was sagt er dazu?
Yvonne
Dabei seit: 31.12.2001
Beiträge: 693
Was mir auffällt:

Der Mann möchte sich einen Lebenstraum erfüllen, die Frau möchte sich selbst verwirklichen. Mir kommts so rüber, dass hier die Kinder auf der Strecke bleiben.

Lebensträume sind wundervoll. Auch in "traditionellen" Familien soll es schon vorgekommen sein, dass sich Eltern einen Lebenstraum verwirklichen möchten. Und dann wird meist der andere Elternteil zu gunsten der Kinder während dieser Zeit zurückstecken. Dieser Wille fehlt mir hier, obwohl die Situation sehr komfortabel ist.

Mal noch ne provokative Frage an die Themeneröffnerin: Was würdest du tun, wenn dein Mann infolge Unfall / Krankheit/Militär oder intensive schulische Weiterbildung längere Zeit ausfallen würde?

Gruess Yvonne
Honigbienchen
Dabei seit: 02.03.2005
Beiträge: 7
jemand schrieb.
Können Hunde nicht fremdbetreut werden?


Pascales Hunde sind das was ich als Kampfhund bezeichnen würde.
Da wird es mit der externen Hundebetreung wohl etwas schwieriger werden.


Ja , ich unterstelle dir nicht dass sie aggressiv oder schlecht erzogen sind, von der Rasse her würd ich aber trotzdem nie so einen Hund betreuen.
Colette
Dabei seit: 24.05.2002
Beiträge: 775
@tornado
da gäbe es dann halt noch pms icon_wink.gif)

@pascale 11
dank deinem nick hast du einen grossen bonus bei mir (ist mein echter name) icon_wink.gif)))
au-pair06
Dabei seit: 28.11.2006
Beiträge: 16
Hallo pascale11

Der Titel "Mann will in den Kosovo" ist definitiv falsch gewählt. Da häätest Du eine etwas präzisere Formulierung wählen sollen..

Willst Du meine Meinung zum "Mommy wars" hören:

Natürlich darf man ( Frau) seine Träume verfolgen - aber wir befinden uns leider in der Realität und müssen uns auch mit den leidigen Tatsachen beschäftigen. Lebe Deine Träume, aber bitte bleib' auf dem Boden! Du scheinst definitiv völlig abgehoben zu haben... ( Ist meine Meinung,sorry...)

Du hast zwei Kinder, die Dich jetzt brauchen. Du kannst vor oder nach den Kindern Deinen grenzenlosen Egoismus ausleben... Das Leben besteht aus Prioritäten, auch ich befasse mich damit. Aber ich schiebe definitiv nichts vor das Kindswohl.

Hast Du Dir noch nie überlegt, was Deine Kinder für Bedürfnisse und Erwartungen von Dir haben...? Wieso willst Du apriori nicht für sie dasein...?

Du baust Dir ein wahnsinns Kartenhaus auf, welches vermutlich beim kleinsten Windstoss völlig in sich zusammenfällt. Du setzt alles auf eine Karte und ghest ein enormes Risiko ein..
Du kannst nicht auf mehreren Hochzeiten tanzen und es allen (scheinbar) recht machen wollen. Weniger ist oft mehr...

Dein Leben dauert doch noch sooo lange. Musst denn alles gleich im hier und jetzt stattfinden. Wie sieht Dein Zeithorizont in 2,3,5 oder gar 10 Jahren aus...?

Ich hätte noch viel zu schreiben, was jedoch meinen zeitlichen Rahmen sprengen würde. Zudem würden Dich meine weiteren Zeilen kaum glücklich machen, deshalb behalte ich gewisse Dinge lieber für mich..

Wie wär's, wenn Du mit Deinen Kindern reden würdest und gemeinsam mit ihnen die Freizeitplanung angehen würdest resp. die Kinder mitgestaslten lassen. Ich habe einfach das Gefühl, dass die Scheidung für Deine Kinder nicht einfach sein wird und sie müssen ebenfalls lernen, damit umzugehen. Hast du nicht das Gefühl, dass Sie Dich und Deine emotionale Stabilität im Moment brauchen und das Du für sie da sein solltest....?!

MfG
pascale 11
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 27.03.2002
Beiträge: 927
In den Kosovo zu gehen ist seine freie Entscheidung, ein Unfall, IV usw. nicht...

Die Kinder haben mich jeden Tag vor der Schule, nach der Schule, Nachmittags usw. die Hunde werden wie gesagt Mittwochs und am Wochenende (Sa oder So) gearbeitet und die restliche Zeit flexibel. Also an Beruf und Kids angepasst.

Hier werden keine Kinder vernachlässigt icon_wink.gif, meine Hunde können gut manche Stunde alleine sein, sind aber Boxer und keine Kampfhunde, eine davon ist eine Mischlingshündin mit Dogo Argentino darin...

Ach was solls, mir hat es einiges geholfen, die Ideen kommen so langsam und ich habe per PN auch noch wichtige Tips bekommen bezüglich Kosovo, Scheidung usw.

Wer PMS hat, den Vollmond spürt oder etwas Frust ablassen muss, kann sich hier fröhlich weiter kloppen, ich bin rausicon_smile.gif
~Tornado~
Dabei seit: 25.01.2005
Beiträge: 1384
*lach* honigbienchen (bist keine biene?)

ich würde also pascale`s hunde sofort nehmen! die sind sowas von lieb und gut erzogen...
aber das ist ja nicht das thema icon_wink.gif

www.elterncoach.ch
Honigbienchen
Dabei seit: 02.03.2005
Beiträge: 7
Da kann man sich selbst ein Bild machen was das für Hunde sind.
Für mich sehen eben Kampfhunde so aus:

http://kissmann.mcs-rbg.de/dogoargetino.html


@Tornado

tu dir keinen zwang an von wegen Hundehüten, ich sagte doch ICH würde solche hunde nie hüten, weil man nie weiss, ob sie nicht doch einmal austicken.
pascale 11
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 27.03.2002
Beiträge: 927
Honigbienchen-bienchen, mal ganz schnell und ganz unverfroren am Thema vorbei -komm her, sieh wie wir leben, erleb die Hunde und mach dir dein eigenes Urteil - ODER halt die Klappe und schreib keine Dinge hier hin, von denen du nichts verstehst. Snoopy ist ein Jagdhund - Dogo Argentino (Jagdhund) x Pointer (Jagdhund)... Boxer sind Gebrauchshunde und sehr familienfreundlich.