Geschwister - Lebenslang verbunden

Moderatorin Hanna
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 11.05.2015
Beiträge: 0
Geschwister – auch prominente – sind auf Gedeih und Verderb miteinander liiert.

Gedanken zu einer prägenden Beziehung verraten wir in unserem Artikel: http://www.wireltern.ch/artikel/geschwister-ein-leben-lang-verbunden-0217

Wie sieht die Beziehung zischen euch und euren Geschwistern aus?
fraulein
Dabei seit: 26.10.2003
Beiträge: 1557
Ich mag meine Schwester noch gleich (wenig) wie früher. Wir sind einfach grundverschieden.

Aber heute kommen wir besser miteinander aus, auch wenn wir nie eine herzliche Beziehung haben werden.

Mit meinem Bruder war es immer gleich easy, ist halt der "Kleine" icon_smile.gif

Und nein, nur weil man Geschwister ist, ist man nicht ein Leben lang verbunden, denke ich. Aber es hält einem oft mehr/anderes zusammen als bei Freundschaften.
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5615
Ich habe ebenfalls unterschiedliche Beziehungen zu meinen Geschwistern. Aber wie Fraulein sagt, habe ich zum Bruder, wo mir als Kind nicht nahe stand, heute auch nicht ein herzliches Verhältnis. Mehr Mühe habe ich mit Schwägerinnen, die genug "Baustellen" zu Hause hätten, aber mir sagt, was ich zu tun habe in Punkto Erziehung...
Wirbelsturm
Dabei seit: 10.08.2013
Beiträge: 344
Mit meinen beiden Geschwistern verbindet mich nichts. Wir sind grundverschieden. Wir Respektieren uns aber mehr auch nicht. Jeder von uns lebt sein eigenes Leben.
Wir haben es mehr so nach dem Motto, Freunde kann man sich aussuchen Familie nicht. Wenn wir zusammen kommen haben wir es zwar gut aber doch distanziert.

Mir egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab auf beiden Seiten Freunde.

Menschen glauben oft der Mehrheit und nicht der Wahrheit.

Einige Menschen sind nicht Dumm, die haben einfach nur Pech beim Nachdenken
Quest
Dabei seit: 05.11.2002
Beiträge: 962
Meine 2 Brüder wohnen eine Gemeinde nehben mir.
Den jüngeren sehe ich 2 mal imJahr. An Ostern und Weihnachten. Seine Frau etwas mehr.
Mit diesem Bruder bin ich immer gut ausgekommen und wir zwei mussten uns immer gegen den älteren durchsetzten.

Mein älterer Bruder und ich sind komplett verschiedenen und konnten uns noch nie leiden. Wir sind zwar seit fast 40 Jahren im selben Sportverein und dafür bekannt, dass wir uns als Teenager gehasst haben.
Trotzdem und gerade durch den Verein, "müssen" wir viel zusammen machen. Aber der Sport ist das einzige was und verbindet.
Ansonsten gibt es absolut nichts und ich würde auch ihn nie sehen, wenn eben der Sport nicht wäre.

Ich kann sehr gut ohne meine Geschwister leben. Die 2 mal die wir uns sehen, sind immer sehr harmonisch und wir sprechen oft von unserer Jugend. Aber ehrlich, was wir jetzt alle genau machen, keine Ahnung, interessiert uns auch nicht.

Die Treffend finden nur wegen unseren Eltern statt und ich denke, wenn die mal nicht mehr sind, dann gibt es kaum noch Berührungspunkte.
RenaW
Dabei seit: 06.10.2005
Beiträge: 1792
Meine Schwester und ich waren früher nie wirklich eng, trotzdem ein Minimum an "Beziehung" war da. Aber je älter wir werden, je weniger haben wir miteinander zu tun. Es ist wie bei Quest, das was an Begegnung da ist, ist wegen der Eltern und meiner Kinder, mein Schwester ist selber Kinderlos und meinen beiden Töchter Gotte. Aber sonst telefonieren wir nur ganz selten oder schreiben uns.
Wir sind zu verschieden. Vor allem früher habe ich von ihr so viel einfach hin genommen, was ich heute nicht mehr kann. Manchmal hat sie so eine überhebliche Besserwisserei an sich, das vertrag ich nicht mehr.
Yvonne
Dabei seit: 31.12.2001
Beiträge: 701
Ich habe auch nicht wirklich eine sehr enge Beziehung zu meinem Bruder und doch ist sie die letzten Jahre besser geworden. Wir sehen uns auch recht wenig, da wir auseinanderwohnen und beide voll berufstätig sind und eine komplett anderes Umfeld haben.
Oft haben wir beide ganz unterschiedliche Erinnerungen an unsere Kindheit, dazu sind wir auch ganz unterschiedlich.
Er ist mehr als 4 Jahre jünger und dazwischen haben wir noch einen Bruder, welcher als Baby gestorben ist. Wir sind beide der Meinung, dass daraus eine komplett andere Erinnerung an unsere Kindheit haben und auch anders erzogen wurden (Mädchen / Junge).
Aber wir respektieren uns und unsere (wenigen) Begegnungen sind entspannt und gut.
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3276
Ich bin grad bei meiner Schwester im Urlaub. Sie ist mit 16 Ausgezogen und ziemlich bald Ausgewandert darum war das etwas kompliziert, dafür hab ich mehr Kontakt mit meinem Bruder und seiner Frau. Sie ist für mich wie eine Schwester. Außerdem haben wir Kinder ungefähr im gleichen Alter, meine Schwester hat keine. Wir sehen uns häufig, nur schon der Kinder wegen. Meine Schwester halt durch die Distanz eher weniger aber wenn sie in der CH ist treffen wir uns immer. Aber wir verstehen uns sehr gut und haben halt auch viel durchgemacht. Vor allem weil unsere Mutter früh starb und unser Vater auch vor einigen Jahren. Ich bin froh dass ich meine Geschwister habe.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi