ADS Verdacht /welcher Arzt?

Susususu
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 09.05.2020
Beiträge: 1
Hallo, mein Sohn ist in der 1. Klasse und ist lt. der Lehrerin unkonzentriert. Sie hat den Verdacht, dass er ADS haben könnte. Ich habe mit dem Kinderarzt gesprochen und erpfielt einen Psychiaten aufzusuchen oder ins SPZ nach Frankfurt/Höchst. Ich suche Tips und Erfahrungswerte, da ich über das SPZ in Frankfurt/Höchst nur schlechte Berichte lese. Ist jemand aus der Umgebung und kann mir weiterhelfen? Lieben Dank
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3282
Wahrscheinlich wirst du hier niemand finden, da wir zu 95 % (würde ich mal schätzen) aus der CH kommen.
Kenne mich auch so nicht aus bei diesem Thema. Vielleicht kann jemand zur Thematik selber Auskunft geben.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
Franz Josef Neffe
Dabei seit: 17.11.2006
Beiträge: 1028
ADS ist die Abkürzung für Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom.
Was ist ein Syndrom?
Das klingt nach einem präzisen Fachbegriff, wo jeder denkt: "Die wissen genau, was das ist.
Griech. "syndromos = der Zusammenlauf". Der Fachbegriff sagt also nur, dass da sehr viel zusammengekommen ist, sonst nicht. Auf Deutsch heißt das, dass es soviel ist, dass man nichts Genaues weiß und im Grunde auch nichts wissen will - man hat ja ehr mehr als genug zu tun!
Und was ist mit dem Aufmerksamkeitsdefizit?
ES GIBT KEIN AUFMERKSAMKEITSDEFIZIT.
Solange der Mensch keine Leiche ist, geht seine Aufmerksamkeit immer dahin, wo die größte SOGwirkung ist.
Dem Kinderarzt und meiner Kollegin in der 1. Klasse empfehle ich dringend eins: LEBEN LERNEN. Beobachten. Wahrnehmen.
Die Fachleute machen ja schon mit ihren Aussagen und ihrer Ausstrahlung DRUCK.
Mit DRUCK kann man Aufmerksamkeit WEGDRÜCKEN, aber nicht HERZIEHEN. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn die Aufmerksamkeit nicht HER KANN.
Die Profis erkennen nicht einmal ihre eigene verheerende Wirkung. Das kann man heute sehr einfach sehr eindeutig messen an den Vitalfunktionen.
Ist das Kind nach dem Schulbesuch konzentrierter? Nein. Im Gegenteil!
War das Kind nach dem Arztbesuch konzentrierter? Nein. Im Gegenteil!
Wenn bei ihnen das Problem nicht kleiner sondern größer wird, sind das keine Fachleute. Im Gegenteil. Sie müssen dringend LERNEN.
In der neuen Ich-kann-Schule gibt es viele praktische Beispiele, die berichten, wie einfach solche Probleme zu lösen sind, auch wenn sie viel größer sind. Wenn ihr mögt, schaut es euch an auf Youtube, Facebook, coue.org usw.! Ich lade natürlich nicht nur Eltern sondern auch Lehrer und Ärzte zum Lernen ein, ich setze da voll auf ihre Talente, die sie ja dafür haben. Ich freue mich auf Euren Erfolg.
Franz Josef Neffe

"Wenn ich Sie in dem Irrtum lasse, dass ich es bin, der Sie gesund macht, dann mindere ich Ihre Persönlichkeit!" Émile Coué