AUDIOTIVER WAHRNEHMUNGSSTÖRUNG

fraulein
Dabei seit: 26.10.2003
Beiträge: 1596
FJN
Natürlich ist ne auditive Wahnehmungsstörung und Taubheit genau das Gleiche.
Zumal ich Zweifel habe, dass eine volle Taubheit durch etwas Suggestion aufgehoben werden kann.

Höchstens bei jemandem, der nicht hören WILL.

Partner, 4 Kinder mit teilweise Schwiegerkindern, aktuell 2 Enkel :-)
Stricken, Lesen und immer wieder an meinem Lieblingsplatz sitzen und den Bäumen zuhören.
menuett
Dabei seit: 15.12.2004
Beiträge: 150
keine angst! der wichtigste schritt ist eigentlich schon gemacht - du weisst, was dein kind hat - und so kann man ihn am besten unterstützen.

viele formen sind sehr gut therapierbar - und er wird vielleicht in eine schule gehen, wo die klassen kleiner sind - oder mit einem speziellen gerät ausgerüstet (kein hörgerät). ich bin sicher, der arzt, der die diagnose gestellt hat wird dich beraten oder dich an die richtige stelle verweisen.

fragen kannst du auch da stellen: www.logopädieforum.ch

toi toi toi
menuett
Gelöschter Benutzer
@fraulein
Natürlich ist es NICHT das Gleiche. Jemand der (organisch) gut hört, kann trotzdem eine auditive Wahrnehmungsstörung haben.
Wie kommst du denn auf diese Idee?
taucherli74
Dabei seit: 19.10.2004
Beiträge: 553
@paju, Wir haben auch eine 8.5 jährige Tochter welche eine Auditive Wahrnehmungsstörung hat - zusätzlich wurde bei ihr ein ADS diagnostiziert. Dies wurde auch "erst" mit 7 Jahren festgestellt bzw. endlich mal genau hingeschaut - wir hatten den Verdacht auch schon länger aber da sie immer eine ganz stille und sehr liebe, sozial super integriertes Mädchen war (immer noch isticon_smile.gif fiel sie einfach bei 25 Kinder schlicht weg nicht auf... Will dir nur kurz chli Mut machen - sie ging nun 2 Jahre in die 1. Klasse (EK Status) - dies integriert - d.h. das letzte Jahr war sie zusammen mit ihren Gspänlis welche 2. Klässler waren. Heute brachte sie ihr 1. Zeugnis Heim - ich platze Fast vor Stolz - sie hat ein ganz tolles Zeugnis - einfach in einem Punkt in Mathe ein genügend sonst alles Gut und Sehr Gut! Hab leider grad nicht so viel Zeit - werde aber mitlesen und in den nächsten Tagen wieder schreiben.

@fraulein: Unsere Tochter hört einwandfrei - wurde bereits 2x getesteticon_smile.gif und hat dennoch eine Auditive Wahrnehmungsstörung - hat nichts mit dem Gehör zu tun.
Clau
Dabei seit: 13.08.2002
Beiträge: 353
Hab da schon seit beginn weg mitgelesen und finde das ein sehr interessantes Thema. Mich würde mal nun ganz konkret wundernehmen, wie das den schlussendlich herausgefunden wurde. Dies ist ja immer das aller schwierigste !

@taucherli74
Wenn ich deinen Beitrag lese, könnte dies mein Sohn sein !
Wo habt Ihr eure Tochter abklären lassen und worauf und wie seid Ihr am ende auf dieses Ergebniss gekommen ?
Darfst mir sonst auch gerne ein PN schicken.

Das Glück besteht nicht darin,
dass du tun kannst, was du willst,
sondern darin,
dass du auch immer willst, was du tust!
fraulein
Dabei seit: 26.10.2003
Beiträge: 1596
@Eva Luna und taucherli
Mein Beitrag war voll ironisch gemeint. Alles klar? icon_smile.gif

Habe selbst eine Tochter mit auditiver Wahrnehmungsschwäche.. smile

Partner, 4 Kinder mit teilweise Schwiegerkindern, aktuell 2 Enkel :-)
Stricken, Lesen und immer wieder an meinem Lieblingsplatz sitzen und den Bäumen zuhören.
zauberwald
Dabei seit: 22.09.2006
Beiträge: 34
Hallo,
ja wr haben persöhniche Erfahrung mit der AVWF Therapie machen können.
Ich bin völlig überzeugt und kann es nur empfehlen.
LG aus dem Zauberwald