Nach ärztlicher Abklärung wird mein Sohn 2m08 - Was machen?

Frau
Dabei seit: 15.04.2014
Beiträge: 51
Extralanges Bett kaufen.

Morgenstund hat Gold im Mund
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5610
@Moosi: Ja und dann? Braucht es diese Spritzen nicht?

icon_evil.gificon_evil.gificon_evil.gif???????????????
SDYZ
Dabei seit: 21.04.2002
Beiträge: 6
Hallo zusammen,
Ich möchte Euch kurz mitteilen, wie es meinem Sohn geht.
In 5 Monaten wird er 18 Jahre alt. Er misst nun 1m97 und ist überglücklich, dass er "nur" so gross ist. Laut dem Spezialarzt ist er nun seit 2 Jahren ausgewachsen. Die Akne ist vorbei und die zweijährige Behandlung mit den Spritzen ist ohne Probleme abgelaufen. Wir bereuen also nicht, dass wir dieses Vorgehen gewählt haben.
Alles Gute!
second2
Dabei seit: 01.06.2012
Beiträge: 818
@SDYZ

Freue mich für Euch und vor allem für Euren Sohn. Die Zeit mit dem Spritzen und der Akne war sicher nicht immer einfach, aber hat sich offenbar gelohnt.

Bravo!

-
thea
Dabei seit: 28.06.2013
Beiträge: 876
@SDYZ
Ich schliesse mich second2 an, es freut mich, dass alles so gut verlaufen ist und wünsche weiterhin gute Gesundheit!
Ich finde es toll ,dass Du nach Deinen Erfahrungen zur Abklärung und Behandlung nun auch das Ergebnis mitgeteilt hast, bestimmt gibt es auch gerade jetzt jemand, der in der selben Situation und auf der Suche nach Erfahrungsberichten ist. Solche Beiträge sind mir 1000x sympathischer als die, die ein altes Thema hervorholen oder ein neues eröffnen, nur um einen Link zu platzieren, sich dann aber nicht weiter auf einen Austausch oder gar eine Diskussion einlassen icon_rolleyes.gif
lalafa
Dabei seit: 08.04.2018
Beiträge: 3
"Mäuslein1" schrieb:

Mein Sohn wird in 2 Monaten 13 Jahre alt, momentan misst er 1m83. Nach Abklärungen beim Spezialisten (ausmessen seiner Hand usw), wurde uns eine Grösse von 2m08 (+/- 3 cm) vorausgesagt.

Habe dieses Thema mit meinem Mann besprochen. Er kennt sich aus mit dem Thema.. Seine Meinung: keine Spritzen. Sie knnen wachstum bremsen, indem der Körper das nötige selber produziert: Sport, Ernährung, adrenalin-reiche Momente.
Von mir füge ich hinzu: noch vor 20 Jahren war ich die höchste in meiner Klasse (1,70). Jetzt bin ich eher unter dem Durchschnitt, im Vergleich zu den heutigen Kindern. Mein Mann ist 1,83. Unser Sohn ist 6 und ist jetzt 1,33 (Schuhgrösse 34). Ich habe mir auch Ihre Sorgen gemacht ...Habe eine Kollegin gefragt, die höher als ich, ist und einen 9-jährigen Sohn hat. Ihre Antwort: In der Klasse von Ihrem Sohn (Kinder im Alter 9-10j.a.) gibt es einen Bub, er ist schon 1,70 gross und Schuhgrösse 42. Der Chef von dieser Freundin von mir hat 2 Töchter: 13 und 15 j.a. Eine ist 1,85 und die andere 1,87... Meine Reaktion: Arme Mädchen! Die Freundin: ganz umgekehrt: das sind selbstbewusste junge Damen, die Highheels tragen, ständig im Ausgang.. Und noch ganz frische Erfahrung: habe gestern ein Baby 11 Monate alt gesehen : 97cm gross...
Fazit: Ich fürchte, 2 Meter ist in den nächsten jahren der Durchschnitt.

PS: Der Ururgrossvater von meinem Mann war 2,05. Er war verheiratet mit einer Frau 1,50 gross (was damals Durchschnitt war...!)
erna
Dabei seit: 03.01.2002
Beiträge: 870
meinem Sohn wurden 2.08m vorausgesagt und er wurd knappe 1.90m.
Meine 3 Brüder sind alle gross, also immer so um die 1.90 m und mehr.

Wir mussten damals auch entscheiden, Spritze oder warten wir zu. Wir haben das Risiko gewählt und abgewartet. Unser Kinderarzt hat uns damals überwiesen zu einem anderen Arzt und so hatten wir zwei Meinungen.

Die Entscheidung ist nicht einfach. Wachstum verfolgen und in einem Jahr nochmals darauf zurückkommen.