lesen bloger hier mit

kaye
Dabei seit: 25.11.2009
Beiträge: 972
ja klar, Ihr seid auch richtige Mütter und Väter. Aber leider kommt es nicht so rüber, sondern eben "streamlined", anständig, langweilig. Und wenn Ihr danach nicht mehr bei der Diskussion mitmacht, macht das die Sache auch nicht prickelnder. Ich jedenfalls war bisher immer sehr enttäuscht, wenn ich mir mal die Mühe mache, einen der Blogs zu lesen.

Ich würde es sehr begrüssen, wenn die Blog-Beiträge im Titel klar gekennzeichnet sind, so dass man sie gezielt nicht anklicken kann.

Und wenn jemand diese Blogs mag (ich meine jetzt jemand von den "echten" Forumsteilnehmerninnen"icon_wink.gif, sagt es ruhig. Vielleicht bin ich ja die einzige...
Globi
Dabei seit: 30.07.2008
Beiträge: 2815
@kaya, ich sehe es gleich wie du!

Klar schreiben richtige Eltern, aber das hier ist ein Forum und doch nicht eine Sammlung von Blogeinträgen. Da sieht man vielleicht einen Interessanten Titel und was ist, schon wieder so ein Blog.

Dann gibst auch ständig diese "Artikel auf wireltern.ch" Rubrik, die gepuscht wird..

Aber eben, das wird gemacht, weil das Forum dermassen umgekrempelt, upgedatet, etc. wurde, dass es immer weniger ForumsteilnehmerInnen hat. So soll das Forum belebt werden. Bei mir bewirkt es genau das Gegenteil.

Dazu kommt noch, dass immer wieder uralte Themen raufgeholt werden, deren Probleme schon längst gelöst sein dürften.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.2015 um 22:17.]
nanny72
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1069
Nathalie Sassine
sicher haben Blogger ihre Meinung in der regel schon im blogg kundgetan. aber wenn man seine Meinung so öffentlich kundtut und sich daraus eine öffentliche diskusion entwickelt, dann sollte man schon bereit sein, je nach verlauf der diskusion, auch öffentlich mitzudiskutieren, bezw Stellung zu nehmen