Wahre Männer sind Feministen vom Blog Nathalie S.

Scheri
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 22.12.2014
Beiträge: 385
Oohjee...
Nichts schlimmeres, als wenn man den Kindern etwas beginnt vorzuleben, was man selber nicht lebt. Aber ja, ich lebe authentisch als sehr presenter Vater, Hausmann, teilzeiterwerbender, als frauenbegehrender. Zum Glück bin ich genug im Reinen mit meinem Mann-Sein, dass ich nicht verunsichert sein muss, ob ich vielleicht ein Sexist bin.

Ja und was könnte die Frau tun?
Sie könnte sich aktiv bereit zeigen, als Familie mit bedeutend weniger Geld auszukommen, falls es so ist, dass sie sich einen tollen Kerl geangelt hat, der doppelt oder dreifach soviel verdient wie sie. Sie sagt ihm einfach, ab jetzt arbeiten wir beide 70%, teilen uns den Haushalt, die Erziehung (oh ja, dazu gehört eine riesen Portion Offenheit der Frau, denn der Vater erzieht garantiert anders, als sie es tut), das management der Familie.
Ja liebe Frauen, löst euch von eurer Opferhaltung und setzt euch ein für euren Traum mit allen Konsequenzen!

Nathalie, wie kann ich deinen Blog ins Forum transpherieren?

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.2017 um 09:17.]
Bibbs
Dabei seit: 23.03.2017
Beiträge: 3
Das hört sich interessant an. Schreib doch mal den link von dem blog icon_smile.gif
Scheri
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 22.12.2014
Beiträge: 385