Ausgang mit 16, wie lange?

Connie72
Dabei seit: 03.06.2012
Beiträge: 145
Ich handhabe es wie *eineFremde": Sobald die Kids aus der Schule waren (jetzt 17 1/2 und fast 20), gab es am Wochenende keine Rückkehrzeit mehr. Allerdings war ich froh, wenn ich ungefähr wusste, wo sie sich aufhalten. Wenn sie Samstag Nacht gar nicht nach Hause kommen, schreiben sie meist eine SMS. Unter der Woche gehen unsere nie in den Ausgang, deshalb auch keine Diskussion wann sie daheim sein müssen. Solange in der Lehre alles klappt, die Schule und der Lehrbetrieb mit ihnen zufrieden ist, funktioniert dieses System super.

Bei grossen, geplanten Partys z.B. Abschlussfeier kommt meist irgendwann die Ernüchterung, weil alle sich soooo viel vorgenommen haben und das DIE PARTY werden soll, und es dann voll langweilig wird, weil einige schon nach einer Stunde voll sind, dass die Kinder einfach nur noch nach Hause wollen. Für die, die weniger Trinken ist es nämlich dann überhaupt nicht mehr interessant..

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
GabrielaA
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5530
@Conny: Scheinbar hat ihnen ein Jugendlicher erzählt, er hätte sich mal so sehr betrunken, dass er mit 2 Promille ins Krankenhaus musste. Seither rühre er keinen Tropfen mehr an. Der hat scheinbar seine Erfahrungen gemacht und die Lehren daraus gezogen.
Aroserli
Dabei seit: 21.07.2011
Beiträge: 690
Unser Sohn (16) war bis jetzt noch nie gross im Ausgang oder an einer Party. Morgen haben sie die Schulabschlussparty im Nachbardorf in einer Waldhütte. Bis jetzt hat er zu Hause mal 1 -2 panache getrunken und/oder ein Smirnoff. Ich denke morgen werden sicher , vorallem die Jungs, Alkohol trinken. So war es jeden Fall bei der Abschlussparty unserer Tochter. (Sie hat damals nichts oder ganz wenig getrunken und wir machten ei en Autofahrdiebst)Nun möchte er mit dem Velo gehen. Habe aber Respekt, falls er auch Alkohol trinkt und so nach Hause fahren will. Ich würde auch bringen und holen. Das möchte er aber nicht. Wie habt ihr dies jeweils gemacht?
glitzerfee2
Dabei seit: 26.03.2004
Beiträge: 306
wir haben die Abmachung, dass die Kids uns eine SM oder Whatsapp schreiben, wann sie wo losgehen. Da ich Gluggere sowieso nicht tief schlafe, seh ich dann die Mitteilung und kann abschätzen, um welche Zeit sie zuhause sein sollten. Auch schon haben wir abgemacht, dass sie schreiben und sie loslaufen - oder fahren und wir entgegenkommen. Dann ist es nicht so peinlich, dass die Eltern an der Party auftauchen...

GabrielaA
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5530
Bei uns schon 6 Jahre her. Sohn ging mit 15 an etwa 2 Parties. Alk trank er noch keinen. Damals holten wir ihn mit dem Auto nach Hause.

Bei der Schulabschluss Feier waren sie (glaube?) zu Fuss in der Waldhütte. Abgemacht war, dass er jederzeit anrufen darf, falls was sein sollte.

Ein Mädchen, welches bisher kaum Alk trank, trank fast eine ganze Flasche Wodka aus. Es ging ihr so schlecht, dass sie die Eltern anriefen, welche glaub sogar mit ihr ins Krankenhaus fuhren.

Ich würde dem Sohn erklären, wie gefährlich Alkohol im Strassenverkehr ist, auch mit Velo, plus auch Konsequenzen haben kann, bei einer Kontrolle und sicher bei einem Unfall.

Vereinbaren, dass er im schlimmsten Fall anrufen darf und ihr ihn holt.