Freche Teenager-Tochter

Alisaa
Dabei seit: 31.12.2013
Beiträge: 14
Willkommen in der pupertät. Waren wir nicht alle in dieser zeit schwer zugänglich? Klar es gibt extremfälle aber man muss da einfach die Ruhe bewaren. Ein standartrezept gibt es da leider nicht, denn jeder muss seinen richtigen weg finden um damit umzugehen. Zu viel Härte kann leider oft das gegenteil bewirken, würde mich aber auf keinen fall auf Diskussionen einlassen sondern einfach strickt die Aufgaben abarbeiten lassen. Und wenn der Spülberg riesig wird einfach darüber hinweg schauen.
Aroserli
Dabei seit: 21.07.2011
Beiträge: 649
Wie gehen jeweils eure Männer mit einer solchen Situation um? Also wenn die Tochter frech ist gegen ihn?
mann_o_mann
Dabei seit: 04.04.2007
Beiträge: 324
@Aroserli:
Mit dem schrittweisen Einstellen von Dienstleistungen und Gefälligkeiten.
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3316
icon_eek.gif Aroserli, mein Mann ist im Moment grad der liebere, er lässt sozusagen alles durchgehen. Wir haben im Moment grad Runde 3 mit frech sein, dabei ist sie ja jetzt 15 und eigentlich kann man mit ihr gut reden. Sie ist vernünftig und gibt in der Schule wirklich Gas, aber dann wieder sowas: sie hat heute die "Schule" also den Ausflug geschwänzt. Bin fast ausgeflippt am Morgen, nein ich bin ausgeflippt. Ich kann sowas nicht akzeptieren. Werde ihr die Entschuldigung nicht unterschreiben, weil ich den Lehrer nicht anlüge.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
Blue64
Dabei seit: 20.08.2003
Beiträge: 1456
Goodie, durfte sich deine Tochter wenigstens erklären, warum sie es tat?

Ich denke, also bin ich hier falsch !
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3316
Sie hat gesagt dass sie keine Lust hätte und dass der Ausflug Unsinn wäre. Der Lehrer verfolge damit seine eigenen Ziele, so in etwa hat sie es erzählt.
Auch wenn sie keine Lust da drauf hat, ich finde das hat sie nicht zu entscheiden, das ist ein Tag Schule wie jeder andere.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
KlaraM
Dabei seit: 01.03.2013
Beiträge: 1770
"goodie" schrieb:

Werde ihr die Entschuldigung nicht unterschreiben, weil ich den Lehrer nicht anlüge.


Gut so. Ich kann nicht verstehen, wenn Eltern Schwänzen unterstützen. Schwänzen ja, aber dann bitte auch dazu stehen.
smotthie
Dabei seit: 28.10.2013
Beiträge: 42
Denke auch dass man das nicht kann, aber ich denke es wäre auch gut das gemeinsam mit dem Lehrer zu klären. Dann kann man das gemeinsam auch erarbeiten und vorher soll sie mal genau erklären was sie sich dabei denkt,dass dies Unfug ist.
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 2903
Nein smotthie, finde nicht das es hier was zu (er)klären gibt. Schule ist Pflicht auch wenn es nicht allen in den Kram passt. Dies würde zu endlose Diskussionen führen.


Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Gutschlafen21
Dabei seit: 20.11.2017
Beiträge: 12
Hallo

übers Knie und.... du weißt schon. icon_biggrin.gif Spaß!