KIrchenaustritt der Kinder

hanni6
Dabei seit: 25.03.2004
Beiträge: 665

Rauswurf? Ich weiss nicht, in welchem Kanton ihr zu Hause seid, aber ganz so einfach geht es wahrscheinlich nicht.

https://www.kath.ch/newsd/bundesgericht-abmeldung-vom-religionsunterricht-ist-kein-kirchenaustritt/
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5602
Keine Konf heisst ganz bestimmt nicht, dass man auch zur Kirche austreten MUSS.

Vllt. War das auch so von der Ex mitgeteilt worden. Und Rausschmeissen aus der Kirche kann man eh nicht.
Harlekin
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 15.10.2002
Beiträge: 7
Hallo Hanni6 und GabrielaA.

Mir wars eben auch so. Aber es ist tyisch für meine Exfrau, eine Lösung zu finden, mit der Sie leben kann, das eigentliche Problem aber an meine Kinder delegiert, dass sie dann lösen können, wenn Sie erwachsen sind...


Sic vis pacem parabellum
fraulein
Dabei seit: 26.10.2003
Beiträge: 1556
Irgendwie versteh ich dich Harlekin nicht. Dein Sohn hat jetzt seinen Willen und muss nicht in den Konf-Unterricht. Wenn er beim Entschluss bleibt, aus der Kirche definitiv austreten zu wollen, kann er das dann zum passenden Zeitpunkt tun (16 bei Kirchendingen oder auch erst mit 18? - das weiss ich nicht).

Aber das passt dir auch wieder nicht. Ein wenig scheint es mir, geht es jetzt darum, dass deine Ex halt einfach nicht tut, was du willst. Diese max. 4 Jahre sollte DAS Thema jetzt wirklich keine grosse Rolle spielen.
Lausi482
Dabei seit: 13.01.2017
Beiträge: 13
ich sehe das Problem auch nicht so wirklich..

Always keep going
Zanika
Dabei seit: 29.01.2018
Beiträge: 4
Einfach warten bis das passende Alter erreicht ist, in dem die Kids selbst austreten können. Ich würde da keine Energie drauf verschwenden. Die Kids werden ja zu nichts gezwungen, wenn sie drinn sind.