Hurtigruten/Norwegen

Zugerli1
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 299
Hat schon jemand eine Fahrt mit den Hurtigruten gemacht und kann berichten? Teilstück, mit/ohne Auto, mit übernachten...die Preise sind ja recht heftig...
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3293
Mein Mann macht im April eine Schiffsreise zum Nordkap mit den Hurtigruten. Seine Mama hat sich das gewünscht und er begleitet sie jetzt, ich kann dir höchstens danach berichten wie es ihm gefallen hat. Ja ist anscheinend sehr teuer, aber ich glaube das macht ihm viel mehr spass als mit so einem Luxuskreuzfahrt mit 3500 anderen Passagieren.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
Zugerli1
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 299
Danke goodie, schön für deinen Mann.

Soviel Zeit haben wir leider nicht, würden wahrscheinlich nur 2 Tage oder so auf die Hurtigrutrn gehen,,da wir auch noch Oslo und Bergen anschauen möchten.

War ev. sonst jemand schon einmal in Norwegen?
sunnestrau
Dabei seit: 01.12.2008
Beiträge: 181
Hallo Zugerli

Ja, wir haben einmal eine Rundreise durch Norwegen gemacht. Dabei waren wir einen Tag auf dem Hurtigruten Schiff. Das heisst, wir gingen am Morgen früh (ca. halb sechs) mit dem Auto aufs Schiff und am Abend um ca. 18 Uhr wieder vom Schiff.
Dies wurde uns vom Reisebüro so empfohlen, da wir sonst viele kleine Fähren hätten benutzen müssen und die Zeit für die gewünschte Strecke zurückzulegen, knapp geworden wäre.

Ehrlich gesagt, fand ich aber diesen Tag auf dem Schiff gar nicht toll. Das lag aber vor allem an mir und wohl auch daran, dass wir halt keine Kabine oder Rückzugsort hatten, weil wir nur einen Tag auf dem Schiff waren. Ich konnte mich nicht auf diesen Tag nur rumsitzen und rausschauen einstellen - wir waren vorher und nachher individuell unterwegs und deshalb fand ich es einfach nur langweilig und ungemütlich. Die Landschaft war zwar wirklich schön, aber für mich stimmte es einfach nicht.

Dies schreibe ich dir nur, weil es offenbar auch nicht um eine längere Reise auf dem Schiff geht.... Vermutlich ist das nicht ganz vergleichbar. Und zudem ist es individuell... meinem Mann gefiel dieser Tag eigentlich nicht so schlecht (wenn es mir besser gefallen hätte icon_wink.gif )
Nuvole
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1699
Es ist einfach die Frage, was man will. Wie immer. icon_smile.gif

Wir waren vor einem Jahr in Norwegen und haben uns bewusst gegen eine Schiffvariante entschieden. Oft sind die Schiffe nur kurz an einem Ort. Für Schnellverdauer ideal, für uns nicht.

Natürlich kommt man mit dem Auto nicht so schnell vorwärts. Dafür kann man anhalten, wo und wie lange man will. Und die verschiedenen Verbindungen zwischen den Inseln (mal unten durch, mal über eine Brücke, mal über eine Fähre) sind auch eindrücklich. Die Fjorde sowieso.

Wenn ihr nicht viel Zeit habt, lohnt es sich, einen kleineren Abschnitt zu wählen und dafür den zu geniessen. Dabei wäre für mich Bergen gesetzt. Auch für mehr als einen Tag. icon_smile.gif Oslo ist Geschmackssache, sympatisch, aber für mich nicht unbedingt ein Muss.
Zugerli1
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 299
Danke euch, @ sunnestrau ja, das war eine lange Fahrt, man hört halt immer, dass die Hurtigruten quasi dazu gehören.

@nuvole Wie lange wart ihr total unterwegs?

Habt ihr vor Ort ein Auto gemietet? Die Wohnmobile sind ja extrem teuer.
Nuvole
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1699
Wenn man richtig Zeit hat, ist Hurtigruten sicher ein Erlebnis. Ich würde es aber nicht für ein, zwei Tage - weil es dazugehört - buchen.

Wir waren länger im Norden unterwegs, darum mit eigenem Auto - via Autoreisezug nach Hamburg, dann Fähre nach Malmö.

In Norwegen waren wir knapp zwei Wochen, allerdings nur im Süden. Trondheim war der nördlichste Ort, auch sehenswert.

Ich würde mich nächstes Mal eher auf eine kleinere Tour beschränken, denn die Distanzen sind in Norwegen beträchtlich.
Nuvole
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1699
PS: Von allen Ländern im Norden, die wir besucht haben, war Norwegen eindeutig das teuerste. Aber sehenswert ist es halt doch. icon_smile.gif