Kinderkonto eröffnen?

Huso
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 17.04.2018
Beiträge: 78
Lieben Gruß zusammen!

Ich überlege mir, dass ich meiner Tochter ein Kinderkonto eröffne.
Wie sehen denn eure Erfahrungen da aus und was würdet ihr mir so empfehlen können?

Es ist so, dass ich mich im Web umgeschaut habe. Dabei muss ich sagen, bin ich wirklich total durcheinander gekommen und weiß gar nicht, worauf man so achten muss und wo man so ein Konto am besten eröffnet.
Wer kann mir also sagen, wo ich mich am besten umschauen soll?

Ich würde mich da echt freuen, wenn ich von euch den einen oder anderen Tipp bekommen würde.

Danke im Voraus!
sarra
Dabei seit: 05.07.2013
Beiträge: 53
Hi^^

Man kann sich zu so einem Thema echt gut informieren.
Kinderkonto nennt sich auch Taschengeldkonto. Natürlich hat das Kinderkonto noch einige Einschränkungen, dazu kann man sich dann auch gut im Web umgucken.

Als ich mich umgeschaut habe, habe ich mich dann auch im Web gut zum informieren können.

Ich jedenfalls muss sagen, dass ich so ein Konto gut finde. Auch auf der Seite habe ich mich gut informieren können.

LG
Huso
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 17.04.2018
Beiträge: 78
Hallo icon_smile.gif

Ich danke dir für deine Antwort.

Gucke mich natürlich auch online um, jedoch kam ich wirklich total durcheinander.
Aber die Seite gucke ich mir auf jeden Fall mal an, sieht schon echt interessant aus.

Danke dir!
sarra
Dabei seit: 05.07.2013
Beiträge: 53
Keine Ursache, wenn es dir helfen kann, dann freut es mich echt icon_smile.gif
Am Ende musst du sowieso entscheiden, wie du vorgehen willst.
Wie ich bereits sagte, ist ein solches Konto echt gut.

Aber gucke dich da einfach mal um und mache dir einen eigenen Überblick.

LG
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1009
Die Frage ist, für was brauchst du/ihr das Konto?
Ist es nur zum sparen? Oder (falls das Kind schon älter ist) als eine Art "Lohnkonto" gedacht, wo nicht nur regelmäßig Geld drauf kommt, sondern auch regelmäßig Geld geholt wird?
urlichfranz
Dabei seit: 17.10.2022
Beiträge: 15
Nach meiner Erfahrung ist so ein Taschengeldkonto schon was praktisches damit das Kind ein erstes Gefühl für Geld bekommt