Abgeben statt aufgeben im 2016

Nuvole
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1740
@Universum
Das Prinzip ist das Gleiche, nur die Intervalle sind anders. Entscheidend sind nicht Länge der Intervalle, sondern dass der Körper nicht rund um die Uhr am Verdauen ist.

Einen Tag lang nichts zu essen, ist nichts für mich. Rein schon mental nicht. Aber das mit den langen Pausen pro Tag geht gut. Es ist in meinen Augen auch kein Verzicht, sondern eine vernünftige Ernährungsweise, dich ich sicher so ähnlich weiterführen werde.

Schön, dass du es so kannst.

Leider ist der Artikel vom Gesundheitstipp nur für Abonnenten verfügbar. Aber im Internet findet man unter "Intervall-Fasten" die verschiedensten Möglichkeiten.
Nuvole
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1740
@Thea
Wow! Du hast mich bald überholt. icon_smile.gif

Schön, dass es bei dir auch so bald schon vorwärts geht. Das motiviert!
Universum
Dabei seit: 13.05.2013
Beiträge: 1515
@thea: ja, ich habe es angepasst. Seit Dezember letzten Jahres faste ich nur noch Montag-Mittwoch-Freitag. In den Ferien faste ich auch nicht und wenn mal eine Einladung oder sonst ein Anlass an meinen Fastentagen stattfindet, esse ich am Anlass auch.
So kann ich mein Gewicht gut halten. Auf die Waage stehe ich nicht, die Kleider schlagen sofort Alarm wenn es wieder aus dem Ruder laufen würde..Natürlich habe ich keine Strechkleider und keine solchen mit Gummibund icon_smile.gif.
36h fasten hat eben noch ein anderer Vorteil ausser Gewichtsreduktion. Googelt mal den Begriff Autophagie. Auf der Site von 10in2 hat es gute Videos von Biologen die es schön erklären.

Versprich nichts, wenn Du glücklich bist.
Antworte nicht, wenn Du wütend bist
und triff keine Entscheidungen wenn Du traurig bist.

Autor unbekannt.
Nuvole
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1740
@Universum
Diesen Effekt hast du beim 18h Fasten auch schon.

Für mich war er ausschlaggebend, das Intervallfasten auszuprobieren.
thea
Dabei seit: 28.06.2013
Beiträge: 878
Kurz vor dem Wochenende noch mein aktuelles Gewicht:

Thea / SG / 1.58 / 75.3 kg (Januar 2017)
Ziel bis Ende Juni u73kg
Stand: 73.8 kg / -1.5 kg / - 0.5 kg

NadiaUta
Dabei seit: 04.03.2017
Beiträge: 31
Der Frage schließ ich mich an.
Was für training macht ihr, geht ihr ins Gym oder eher Zuhause
NadiaUta
Dabei seit: 04.03.2017
Beiträge: 31
Diät und Fasten bringen leider keine Langfristige dauerhafte Veränderung. Dazu muss man einfach seine Essgewohnheiten umstellen. Weniger und kleinere Portionen aber dafür eine Portion mehr pro Tag.

Sport ist auch nicht schlecht um den Körper wieder zu aktivieren. Außerdem verbraucht Sport Kalorien
sonkera
Dabei seit: 26.09.2017
Beiträge: 4
mit 1,76 auf 75 kilo. will aber ordentlich definieren und nutz jetzt auch angebote von (keine Werbung). Vorher - Nachher Bilder kommen auch noch
AnisMom
Dabei seit: 19.10.2017
Beiträge: 31
na dann halte uns mal auf dem Laufenden!
NadiaUta
Dabei seit: 04.03.2017
Beiträge: 31
"AnisMom" schrieb:

na dann halte uns mal auf dem Laufenden!


Na womit denn?
Ich mache Liegstütz, Kniebeugen, ein wenig Springen, Hanteln und etwas Aerobik.