Autismus Symptome

Munib
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 05.07.2013
Beiträge: 48
Servus!

Kann mir jemand sagen, wie sich die Symptome von Autismus äußern?
Huso
Dabei seit: 17.04.2018
Beiträge: 0
Lieben Gruß an dich icon_smile.gif

Man kann sich wirklich verschiedene Seiten anschauen, wo man sich zum Thema Autismus informieren kann.
Wenn man wirklich zu 100% auf Nummer sicher gehen will, dann am besten einen Arzt besuchen, der wird dir sicherlich auch weiterhelfen können.

Auch ich habe mich im Web umgeschaut.
Dort habe ich mir durchgelesen, wie die Bildschirmzeit sich auf Babys und Autismus auswirkt.

Dort kannst du dich auch gerne mal umschauen. Aber sonst am besten auf eigene Faust informieren.
candymika
Dabei seit: 30.11.2021
Beiträge: 0
Gelöscht
elviramertens
Dabei seit: 22.07.2021
Beiträge: 37
Man kann auch einfach nach den Symptomen schnell googeln
marissahh
Dabei seit: 28.06.2022
Beiträge: 27
Ja, aber die eindeutigen Symptome, sind dann schon sichtbar.
marisa91
Dabei seit: 21.07.2021
Beiträge: 60
Manchmal sind die Symptome aber auch kaum sichtbar
Franz Josef Neffe
Dabei seit: 17.11.2006
Beiträge: 1023
Was hilft dir alles Wissen über ein Problem, solange du kein einziges Lösungsbeispiel kennst und von LÖSUN G keinen blassen Schimmer hast?
Wenn du nach wirklichen Fachleuten suchst, findest du auch keinen, der das Problem schon einmal konkret gelöst hat.
Bei der Ausbildung zum Sonderschullehrer verbrachte ich in der Münchner Heckscher Klinik mit autistisch genannten Kindern, weil ich konkret wissen wollte, was passiert, wenn ich nicht an Autismus glaube: Der "Autismus" schmolz wie der Schnee in der Sonne. Statt sich gegen Kontakt zu wehren kamen die Kinder zu mir. In der Pause umarmte mich ein Junge so stark, dass mir die Rippen wehtaten und gab mir einen Kuss auf die Brust. Mit einem Mädchen, das ja ständig jeden Blickkontakt hätte abwehren müssen, habe ich den ganzen Vormittag geflirtet. Als ich die Erlebnisse auf dem sonderpäd. Kongress in Ulm berichtete, bedankten sich ein halbes Dutzend Professoren vor dem Publikum für meinen Vortrag und empfahlen eine Publikation in der Zeitschrift für Heilpädagogik; dort war der Text allerdings schon angenommen. Als junger Lehrer denkst du dann: "Jetzt hab ich es geschafft!"
Ich war dann noch auf anderen Kongressen, auch in der Schweiz.
Die Probleme lösen sich aber nirgends. Wir sind alle darauf konditioniert, dass LÖSUNG GEMACHT WERDEN MUSS. Da hat Lösung keine Chance zu geschehen. IM Gegenteil: Nach Coués Gesetz der das Gegenteil bewirkenden Anstrengung findet weltweit eine ständige Problemvergrößerung und -vermehrung statt.
Statt unsere FEHLER zu beenden PERFEKTIONIEREN wir sie.
Wirklich tolle Aussichten sind das.
Lösungsbeispiele gebe ich in der neuen Ich-kann-Schule.
Ich freue mich auf euren Erfolg.
fjn coue.org

"Wenn ich Sie in dem Irrtum lasse, dass ich es bin, der Sie gesund macht, dann mindere ich Ihre Persönlichkeit!" Émile Coué