Eisenmangel bei Kind - wie weiter?

Nuvole
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1743
3
hanni6
Dabei seit: 25.03.2004
Beiträge: 669
Vielleicht macht der Eisenmangel bei deiner Tochter Sinn - ist evtl. eine Strategie des Körpers, mit den Erkältungen fertig zu werden (Bakterien "brauchen" Eisen). Dass sie die Eisengaben nicht verträgt, ist sicher kein Zufall. Eisenmangel ist für ihren Körper vielleicht das kleinere Übel.

Schwangere haben ja auch häufig "Eisenmangel" und vertragen die Eisengaben nicht.

http://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/eisenmangel-und-dessen-sinn/
second2
Dabei seit: 01.06.2012
Beiträge: 815
@Nuvole

Maltofer gibt es auch als Tabletten. Die Nebenwirkungen sind jedoch dieselben wie bei den Tropfen.

Vielleicht wird Deiner Tochter jedoch vom Geschmack der Tropfen schlecht, dann sind Tabletten wohl besser und geschmacksloser als diese dunkelbraunen Tropfen, die wirklich nicht so appetitlich aussehen ...

Doch generell habe ich Zweifel, ob Maltofer bei einem so tiefen Wert (3) wirklich reicht. Ich würde eher zur Infusion raten und danach schauen, mit welchen Medikamenten und mit welcher Essensumstellung ihr nach der Infusion den Ferritinwert stabil halten könnt.


-
mercedes
Dabei seit: 14.02.2002
Beiträge: 451
Bei einem so tiefen Wert würde ich auch zu einer Infusion oder Spritzen raten. Für mich nicht nachvollziehbar, dass die Ärztin nur Tabletten verschreibt!
Nuvole
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1743
@second2
Ich bin ehrlich gesagt auch gespannt, ob die Tropfen angeschlagen haben. Dazu kommt, dass meine Tochter im Moment überhaupt keine Lust auf Gemüse und Salate hat. Das macht das Ganze auch nicht einfacher.

Bin froh, dass ich weiss, dass es auch Tabletten gibt. Und dass es auch andere gibt.

@Mercedes
Die Ärztin meinte, bei einem Erwachsenen wäre es klar. Sie hat die Maltofer-Tropfen vorgeschlagen, um nicht gerade mit dem härtesten Geschütz aufzufahren. Ich kann das nachvollziehen.

@hanni6
Ich habe den Artikel mit grossem Interesse gelesen.

@all
Ich bin wirklich froh um alle eure Anregungen. Fühle mich kompetenter als noch vor ein paar Wochen und habe mich heute dafür eingesetzt, dass nicht nur der Ferritin- sondern auch der B12-Wert bestimmt wird. icon_smile.gif
robine1
Dabei seit: 23.08.2012
Beiträge: 225
http://www.ladyplanet.ch/hausapotheke-rezepte-detail/items/eisenmangel.html

kürzlich gelesen und gespeichert,, finde ich einen sehr spannenden Artikel
Grafff
Dabei seit: 21.09.2020
Beiträge: 26
Ja am besten gut auf die Ernährung achten.Salat und genügend Gemüse sind da sicher wichtig.Und auch mal nur Wasser trinken.
Kids66
Dabei seit: 02.12.2020
Beiträge: 13
Hallo, die Frage ist zwar veraltet, aber das Problem besteht heutzutage auch noch oft genug!
Eisenmangel bei Kindern ist besonders wichtig für die körperliche und geistige Entwicklung. Daher sollte ein Mangel schnell ausgeglichen werden. Eine ausgewogene und vielseitige Ernährung ist hier angebracht. Auf keinen fall eine vegane Ernährungsweise weiterführen.
Präparate gibt es für Kinder beispielsweise als Saft, wodurch die Einnahme erleichtert wird. Ist der Mangel schwerwiegend, sollte ein Arzt aufgesucht werden. LG
Felaini
Dabei seit: 14.05.2018
Beiträge: 15
Dafür gibt es auch Syrup und ähnliche Sachen
78hAnna
Dabei seit: 01.03.2021
Beiträge: 19
Hallo. Wir hatten auch solches Problem. Wir haben bei unserem Sohn das Eisen in mehreren Dosen spritzen lassen. Er hat es gut vertragen.

Ich wünsche deiner Tochter gute Genesung!