Essen eure Teenager auch so viel?

Semipro
Dabei seit: 11.02.2021
Beiträge: 12
Da kann ich mich der Runde nur anschließen, mein Jüngster isst wie ein Mähdrescher so-to-speak. Kohlehydrate ohne Ende ... aber 20 Yoghurts ??? Wie karrt man so viele Lebensmittel nach hause und wo lagern? icon_eek.gif

Sicher liegt es am Wachstum, aber ich denke im Zusammenhang damit, am Blutzuckerspiegel und der Hormonumstellung.

@Lennard Lexis das tut mir so leid icon_cry.gif Vielleicht wäre es gut wenn du sie therapeutisch unterstützt oder es mal mit einem Naturheilpraktiker versuchst? Bei Essensverweigerung steckt meist mehr dahinter als Teenie Rebellion. Ich habe keine Tochter, stelle mir das sehr belastend vor. Was raubt ihr die Lebensfreude? Oder steckt da irgendein Schönheitsideal dahinter?

Viele Grüße

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht
78hAnna
Dabei seit: 01.03.2021
Beiträge: 19
Ja, das ist die Wahrheit. Es gibt so besonders bei der männlichen Teenager. Und besonders am Abend. Ich bin überzeugt, dass es einfach an der Wachstumsphase liegt.
Ella85
Dabei seit: 16.03.2021
Beiträge: 5
Einige der Antworten hier bringen mich wirklich zum schmunzeln icon_biggrin.gif, aber das ist wohl normal so bei Teenagern. Meine Tochter (15) ist ständig am Naschen, vor allem Chips haben es ihr angetan. Da verdrückt sie mal gerne 1 Tüte auf einmal und steht hinterher wieder vorm Kühlschrank. Nach jeder Mahlzeit darf kein Snack fehlen und selbst kurz vorm Schlafengehen seh ich sie nochmal in der Küche stöbern. Sie ist 1,65 und Normalgewicht, daher bin ich umso faszinierter, wenn ich mir ihre Essgewohnheiten ansehe. Da wünscht man sich wirklich nochmal ein Teenager sein zu dürfen icon_biggrin.gif
78hAnna
Dabei seit: 01.03.2021
Beiträge: 19
Fast alle Teenager essen viel. Wenn die aber noch gesundes Essen essen und Sport treiben, besonders jetzt, in Zeiten von Corona, dann sind die gesunde und glückliche Teenager. Mehr Info über gesunde Ernähung und Sport könnt ihr hier bekommen.
gempen
Dabei seit: 27.03.2021
Beiträge: 2
Ich stelle das bei meinen Töchtern nicht fest. Sie achten sehr darauf, dass sie ihre Figur so attraktiv behalten, wie sie ist, und das erfolgreich icon_biggrin.gif. Ich bin ihnen ein gutes Beispiel.
tintenklecks
Dabei seit: 12.04.2021
Beiträge: 7
Ich kenne das auch, aber meine sind erst am Anfang der Pubertät, da ist das so unberechenbar. Wenn sie viel draußen unterwegs waren oder Sport gemacht haben, dann essen sie dreimal so viel wie ich erwartet hatte und dann wiederum wenn sie den ganzen Tag nur in der Schule waren, essen sie nicht einmal ihre eine Portion auf und mir bleibt viel Essen übrig. Genauso auch zwischen den Mahlzeiten, mal essen sie alles, was sie in die Finger bekommen und manchmal wollen sie dann nicht einmal zu Abend essen...
Ich achte darauf, dass immer frisches Obst zuhause ist, dass sie zwischendurch essen können. Und was mir auch aufgefallen ist: wenn sie mir beim Kochen helfen, dann ist ihr Hunger nicht ganz so riesig und sie schaufeln nicht in 5 Minuten alles essbare in sich hinein, sondern essen gelassener icon_wink.gif