Gesunder Rücken - Tipps?

Florian1214
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 04.05.2022
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

Ich hab nun seit geraumer Zeit Rückenbeschwerden. Ich sitz beruflich viel vorm Computer, mache aber regelmäßig Kraftsport. Dennoch habe ich nach einigen Stunden Schmerzen im unteren Rücken.

War auch schon bei einem [gelöscht] und der konnte mir auch weiterhelfen, ich würd aber gerne ein paar Tipps bekommen was ich für Zuhause noch machen könnte.

Freue mich auf eure Antworten!

LG,
Florian
elviramertens
Dabei seit: 22.07.2021
Beiträge: 0
Es gibt da eigentlich einiges, was man da machen kann.
Schau mal auf YouTube, da gibt es einige Videos dazu.
ErnstSohn
Dabei seit: 10.11.2021
Beiträge: 29
Man sollte halt, wenn man den ganzen Tag am PC arbeitet, öfter mal aufstehen und sich dehnen und strecken, das mache ich
evamaria
Dabei seit: 20.07.2021
Beiträge: 46
Ich arbeite auch im Office und habe auf festgestellt, dass man doch etwas machen muss, da bei mir auch die Rückenschmerzen angefangen haben.

Ich mache jede Stunde einmal Schulterkreisen und das sogenannte Äpfelpflücken
https://www.buerostuhl.net/uebung-fit-buero/
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3237
Ich kann dir Suva-Stretching empfehlen fürs Büro. Mache das auch immer wieder, da wir im Büro keine wirklich super Bürostühle haben.

https://www.suva.ch/de-CH/material/Factsheets/fitprogramm-fuer-koeperlich-geforderte-arbeiter

Du kannst ganz gezielt Oberkörper, Nacken oder Beine machen.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
EmiliaB
Dabei seit: 09.03.2016
Beiträge: 31
Wichtig ist nicht dauernd dieselbe Sitzposition wählen. Am besten sehr oft die Position und Haltung ändern. Deshalb gibt es ja auch Schreibtische, die sich in der Höhe verstellen lassen. Einige haben sogar ein Laufband beim PC stehen und gehen dort am Laufband neben der Arbeit.
Wenn du schon Kraftsport machst dann arbeite am Core und dem Rücken. Ist ja sehr wichtig für die Stabilität. Es gibt auch spezielle Übungen für den Rücken. Eventuell kannst du das ja in dein Training einbauen.
marissahh
Dabei seit: 28.06.2022
Beiträge: 17
eine sehr gute Lösung ist ein höhenverstellbarer Tisch, sodass man auch im stehen arbeiten kann. Wenn man die ganze Zeit sitz ist das nicht so gut für den Rücken, aber wenn man dann ab und an steht und dann am besten sich zwischendurch bewegt kann das schon gegen Rückenschmerzen helfen
Huso
Dabei seit: 17.04.2018
Beiträge: 62
Ich kann dir da möglicherweise einen kleinen Rat geben.
Wenn man sich im Web umsieht, kann man sich unterschiedliche Wege finden, wie man seinen Rücken stützen und schonen kann. Ich habe auch schon eine Weile Probleme mit meinem Rücken.

Aus dem Grund habe ich mich dann auch mal nach verschiedenen Methoden umgeschaut, wie ich da vorgehen kann.

Gefunden habe ich die [gelöscht] und muss auch sagen, dass ich wirklich sehr gut behandelt werde.
Da kann ich mich auch nicht beklagen, ich merke auch schon die Besserung.

Kann ich dir demnach auch empfehlen.
coconutblossom
Dabei seit: 11.04.2018
Beiträge: 60
ich hatte auch sehr lange Rückenbeschwerden und auch immer wieder einen steifen Nacken. Seitdem ich wirklich regelmäßig meine Muskeln trainiere, sind die schmerzen schon wesentlich weniger geworden. Seitdem ich mir zudem auch mehrmals die Woche 10-15 minuten zeit nehme, um meinen körper zu dehnen, habe ich keine schmerzen mehr. Im Büroalltag habe ich auch eine Routine entwickelt: ich wärme meine schultern auf, eigentlich den gesamten oberkörper. Dafür kreise ich vorwärts und rückwärts mit den armen in verschiedenen konstillationen, zihe schultern an, lasse locker, etc. zwischendurch stehe ich immer wieder auf und arbeite im stehen oder gehe eine runde durchs büro. zuhause arbeite ich auf einem gymnastikball als sessel und im büro habe ich ein gummisitzkissen. in der physiotherapie habe ich gelernt, dass die wirbelsäule möglichst viel in bewegung sein soll und dann man so oft wie möglich die sitzposition ändern soll. icon_smile.gif rückenschmerzen sind weit verbreitet und echt unangenehm. sie zu lindern ist meistens möglich, allerdings muss man einiges umstellen, sprich, es ist mit viel arbeit verbunden. aber die schmerzfreiheit ist es wert! anfangs ist es noch eine umstellung, aber bei mir ist das training und die dehneinheiten zur routine geworden. jetzt sind sie nichtmehr wegzudenken.