Intervallfasten 16/8 mit Schilddrüsenunterfunktion

Zugerli1
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 345
Wer hat das schon ausprobiert, mit Schilddrüsen-Unterfunktion? Wie waren eure Erfahrungen? Geht das überhaupt wegen den Schilddrüsen-Medis? (16 Stunden über Nacht fasten und erst am Mittag wieder essen)
KlaraM
Dabei seit: 01.03.2013
Beiträge: 1770
Und das Ganze glutenfrei? icon_eek.gif
Zugerli1
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 345
Klar. Meine Naturheilpraktikerin hat mir aber nun abgeraten, sie empfiehlt mir eine Art Ersatz Ernährung, davon halte ich nichts. Würde es ja nur mal eine Woche oder so ausprobieren, deshalb die Forumsanfrage.
bubble36
Dabei seit: 31.01.2003
Beiträge: 730
mit Intervall Fasten und glutunfrei hab ich Erfahrungen. Aber nicht mit Schilddrüsen Problemen.

Was war/ist denn deine Intention hinter diesem Rhythmus?
Abnehmen/ Stoffwechsel/ Gesundheit?
princess07
Dabei seit: 21.12.2007
Beiträge: 505
Das geht tiptop!
Warum zweifelst du?
Zugerli1
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 345
Möchte es als Entlastung für den Darm, allgemeine Gesundheit und abnehmen versuchen. Wegen dem glutenfrei sehe ich keine Probleme, würde mittags und abends normal essen. Habe dies bei den „Ernährungsdocs“ im TV gesehen, sie haben es dort sogar einer Frau mit Hashimoto empfohlen. Allerdings, dass die das Abendessen auslässt. Dies schaffte sie wegen der Familie nicht und so liess sie den Zmorge aus.

@princess Hast du es auch schon ausprobiert? Für wie lange? Nimmst du dann am Morgen die SD Tablette ganz normal und isst dann einfach erst am Mittag?
bubble36
Dabei seit: 31.01.2003
Beiträge: 730
Ich kenne mich nicht aus mit der Einnahme von diesen Medis. Ich weiss, dass meine Schwiegermutter ihre Tablette immer morgens als erste nimmt. Sie isst eigentlich nie Frühstück, höchstens mal Milchkaffee. Wichtiger ist wahrscheinlich eher, dass sie zur ungefähr gleichen Zeit eingenommen wird. Da kann der Arzt sicher was dazu sagen.
16/8 mach ich eigentlich schon länger, und hab ursprünglich auch angefangen weil in meiner Familie Diabetes vorkommt. Mir geht's viel besser dabei, und meine Darmprobleme oder Unverträglichkeiten haben sich auch etwas gebessert.
princess07
Dabei seit: 21.12.2007
Beiträge: 505
Ja, ich habe Erfahrung damit. Einerseits persönlich, andererseits aber auch aus beruflichen Gründen.

Du kannst dein Medi ganz normal nehmen, bist dann einfach nüchtern.
Am besten wäre übrigens noch, wenn du dann am Morgen Sport machsticon_wink.gif
princess07
Dabei seit: 21.12.2007
Beiträge: 505
Die Einnahme der SD-Medis wird ja eh auf nüchternen Magen empfohlen. Ob du danach noch 30 min oder 5 Stunden wartest mit Essen spielt keine Rolle.
Zugerli1
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 345
Vielleicht mach ich mal einen Versuch, würde es ja merken, wenn es nicht gut tut.