Übelkeit und Bauchschmerzen nach dem essen

yucca
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
Mein Sohn, 18. leidet seit den Sommerferien unter Bauchschmerzen und Übelkeit nach dem essen. Er war mit Kollegen in Finnland in den Ferien. Dort haben sie Brustspitzen gegessen, die anscheinend nicht durchgegrillt waren. Er und einige seiner Kollegen litten nach dieser Mahlzeit unter erbrechen und durchfall. Alle anderen haben keine Symptome mehr,aber er leidet täglich unter Übelkeit und Bauchschmerzen. Wir waren schon einige male beim Arzt und folgendes wurde untersucht. Grosse Blutuntersuchung, auf evtl. Allergien wie Weizen. Im weiteren wurde die Bauchspeicheldrüse, Gallenblase, Magen und Darm mit Ultraschall untersucht. Eine Stuhlprobe wurde auf bestimmte Bakterien getestet und letzten Mittwoch wurde eine Magenspiegelung vorgenommen. Von einem Magengeschwür hat der Arzt nichts gesagt. Es wurden Gewebsproben entnommen, dieses Resultat steht noch aus. Manchmal leidet er unter Appetitlosigkeit und muss sich fast zwingen zum essen. Ich bin am ende mit meinem Latein und einfach ratlos. Als Kleinkind wurde bei ihm eine Milchallergie (nicht Laktoseintoleranz) festgestellt von einer Kinesiologin. Ich achte aber darauf nur wenig Milchprodukte zu verwenden, denke aber das es nicht an der Milch liegt, die Blutuntersuchung bestätigte keine Milchallergie. Der HA verschrieb ihm Medikamente, die nicht wirklich halfen. Einzig Iberogast hat etwas linderung gebracht. Ich vermute dass es der Stress ist der ihm auf den Magen schlägt. Er wiederspricht dem, kann es aber auch nicht einordnen weshalb er so leidet. Ich hoffe jetzt einfach dass die Magenspiegelung eine Diagnose bring, dass dieses Leiden behandelt werden kann.
Kennt jemand von euch diese Symptome und weiss durch was sie herforgerufen werden?

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.2018 um 00:59.]

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
NadiaUta
Dabei seit: 04.03.2017
Beiträge: 31
quote="yucca"]
Kennt jemand von euch diese Symptome und weiss durch was sie herforgerufen werden?


Wenn ich mich voll fühle oder nicht so gut mache ich mir eine Suppe.
Gemüse und Hühnersuppen helfen oft besser als Medikamente.
Viel Glück, ich drück dir die Daumen.
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3324
NadiaUta icon_eek.gif

Yucca wenn es wirklich keine logische Ursache gibt für seine Symptome dann ist es vielleicht doch der Stress oder isst er vielleicht unregelmässig oder zu wenig?

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
yucca
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
goodie, er isst schon unregelmässig, heisst, kein Frühstück. Wenig isst er nicht, er macht sehr viel Sport und isst recht viel, weil er wirklich hunger hat. Heute hat er nach dem training einen grossen Teller Spaghette Bolo gegessen, schon während dem essen fing es wieder an. Er musste sich nach dem essen hinlegen, dann geht es wieder besser. Langsam zermürbt ihn das Ganze wirklich. Ich hoffe jetzt einfach dass es irgend etwas ist, dass behandelt werden kann z.B. ein Bakterium oder so, den diese täglichen Schmerzen laugen ihn aus.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Viola
Dabei seit: 28.10.2007
Beiträge: 205
@yucca: die Magenschleimhaut ist nicht entzündet (würde Spiegelung ergeben)? Übelkeit, Bauchschmerzen und zeitweilige Appetitlosigkeit haben mich an meine Entzündungen erinnert... Allerdings treffen diese Symptome noch auf viele andere Krankheitsbilder zu. Reagiert der Darm ebenfalls anders als gewohnt? Ich hoffe, es zeichnet sich bald die richtige Diagnose und damit verbunden eine rasche Besserung der Symptome ab!
yucca
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
Viola, bei einer Entzündung hätten die Medikamente angeschlagen, er wurde anfänglich auf eine Magenschleimhautentzündung behandelt. Leider ohne Erfolg.

Weil der HA ferien hat, habe ich heute angerufen um zu erfahren ob es einen Befund gibt. Bis jetzt haben sie kein Ergebnis von der Spiegelung. Will heissen dass es wohl auch nichts gibt, sonst hätte sich der Spezialist beim HA gemeldet. Wir haben jetzt im neuen Jahr einen Termin beim HA um das weitere vorgehen zu besprechen. Ich frage mich ob es eine Unverträglichkeit auf irgend einen E-Stoff sein könnte.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
floraa88
Dabei seit: 30.10.2018
Beiträge: 9
Gibt es inzwischen Neuhigkeiten? Habe ähnliche Probleme mit meinem Sohn (17). Er kann nicht mehr richtig Sport machen, bekommt sofort Seitenstiche und hat anhaltende Bauchschmerzen und Verdauungsprobleme. Morgen früh findet eine Darmspiegelung statt, kann mir überhaupt nichts unter den Beschwerden vorstellen.

LG