Was hilft gegen einen aufgeblähten Bauch und Völlegefühl?

coconutblossom
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 11.04.2018
Beiträge: 49
hi zusammen,
größtenteils achte ich auf eine möglichst gesunde ernährung und ich achte darauf, gerade abends nicht zu schwer und zu viel zu essen, da ich weiß, dass das nicht gut für meine verdauung ist. trotzdem habe ich in letzter zeit immer wieder einen aufgeblähten bauch und magenschmerzen. meine verdauung ist an manchen tagen auch ziemlich träge. das ist unangenehm, denn teilweise fühlt es sich an, als hätte ich steine im bauch. was kann ich tun gegen völlegefühl im oberbauch? vielleicht hat jemand ein paar tipps für mich. danke!
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3282
Kohlensäurehaltige Getränke meiden und fettige Speisen meiden. Glaub das sind die Hauptursache dafür.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
Wirbelsturm
Dabei seit: 10.08.2013
Beiträge: 315
Versuche mal magenbitter. Gibt auch Tropfen in der Drogerie, hat mir geholfen

Mir egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab auf beiden Seiten Freunde.

Menschen glauben oft der Mehrheit und nicht der Wahrheit.

Einige Menschen sind nicht Dumm, die haben einfach nur Pech beim Nachdenken
mercelkoerner
Dabei seit: 06.08.2021
Beiträge: 25
Mir hilft Magenbitter auch immer.
Steinbeißer
Dabei seit: 20.01.2020
Beiträge: 10
Ein kleiner Spaziergang.
Semipro
Dabei seit: 11.02.2021
Beiträge: 8
Hello,

ich schließe mich hier bei euch an, ausgedehnte Spaziergänge helfen mir sehr v.a. was die Psychohygiene betrifft. Es gibt übrigens spezielle Yoga Übungen die die Verdauung unterstützen, einfach "Yoga for digestion" oder "Yoga for gut health" eingeben. Mir ist Magenbitter zu scharf, leider. Eine liebe Freundin schwört auf Schwedenbitter, kann man durchaus probieren. Ich habe aber oft mit leichter Übelkeit reagiert. Mittlerweile nehme ich vor dem Schlafengehen Gaspan wenn ich was brauche. Das ist Minze mit Kümmel kombiniert auf öliger Basis, das vertrage ich besser. hat dir was auf den Magen geschlagen? Ich reagiere stark auf Stressoren. Ich denke es ist wichtig, die Ursachen genau festzumachen, wenn nötig das Mikrobiom untersuchen und solche Dinge. Wünsche dir jedenfalls gute Besserung!

Grüßle!

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.2021 um 11:57.]

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht
mercelkoerner
Dabei seit: 06.08.2021
Beiträge: 25
Mir hat auch mal jemand gesagt, dass Yoga da echt helfen kann, war glaube ich sogar ein Arzt
evamaria
Dabei seit: 20.07.2021
Beiträge: 26
Yoga hilft auch gut, wenn man es richtig macht
coconutblossom
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 11.04.2018
Beiträge: 49
hi zusammen und vielen dank für die tipps. fettige speisen vermeide ich generell. habe mir, seitdem ich diese beschwerden habe, auch angewöhnt, weniger schokolade zu essen, da ich davon ausgehe, dass diese ihren beitrag dazu leistet... im moment habe ich auch angefangen, über den tag verteilt immer mal wieder eine tasse fencheltee zu trinken. magenbitter ist leider überhaupt nicht meins, ich bin irgendwie nicht von der wirkung überzeugt, ist ja eher wie ein kräuterschnapps, also sowas wie jägermeister, sehe ich das richtig? meint ihr mit magenbitter so unterberger-fläschchen? ausgedehnte spaziergänge und yogaübungen könnte ich mir hingegen schon eher vorstellen. wenn ich so darüber nachdenke, habe ich mich in den letzten wochen tatsächlich weniger bewegt als davor, weil ich einiges am computer erledigen musste...
bezüglich eines mittels mit kümmel könnte ich mir auch vorstellen, dass es wirkt. kümmel ist ja eine altbewährte heilüflanze wenn es um magen-darm-beschwerden geht. hast du denn öfter mit bauchschmerzen zu tun? nimmst du das mittel jeden tag ein?
Semipro
Dabei seit: 11.02.2021
Beiträge: 8
Ja, Magenbitter ist dem Schwedenbitter ähnlich soweit ich es weiß, wobei es spezielle Rezepturen mit Kräutern für das eine und das andere gibt. Kann man durchaus selber machen. Es gibt Gruppen, wo man sich darüber austauscht. Bei Gelegenheit lese ich mit, konnte mich jedoch nicht aufraffen ihn selber zu machen zumal ich seit einer Weile alkoholische Auszüge und Essenzen meide.
Für mich ist Kümmel ein Gewürz, das ich schon als Kind nicht mochte. Meine Mutter gab den sogar auf Bratkartoffel. Habe daher eine Abneigung gegen den Geschmack. Die Gaspan Kapseln sind vom Geschmack und Geruch neutral, ansonsten könnte ich sie nicht nehmen. Die Wirkung ist bei mir sehr rasch da, ich nehme sie nur fallweise, allerdings manchmal über mehrere Tage, wenn das Problem länger anhält. Wie soll ich es beschreiben, bei Magendruck, Blähungen merke ich es meist abends erst, nehme bei unruhigem Schlaf am Morgen und mittgas je eine Kapsel wie mir das der Berater in der Apotheke sagte. In vielen Fällen ist es dann am Abend drauf wieder gut.

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht