Gefrierfach bei Kühlschrank taut ab bei Nicht-Öffnen

GabrielaA
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5613
Ich habe vermutlich die Ursache gefunden. Genau das habe ich vermutet. Wenn die Raumtemperatur zu niedrig ist - was sie ist, wenn wir weg sind - springt die Kältemaschine seltener an. Das kann dazu führen, dass es im Gefrierfach zu warm wird.

So habe ich 2 Möglichkeiten: Erstens: ich friere nichts mehr ein, habe dafür auch weniger Stromkosten (Elektroheizung), wenn ich nicht heize.

Oder: Ich heize den Raum, kostet mich mehr, dafür funktioniert das Gefrierfach. Jetzt habe ich die Heizung etwas höher geschaltet. Es sollte also nicht mehr so kalt werden. Bin gespannt, wie es dann aussieht.

Danke, goodie. Du hast mir geholfen icon_biggrin.gif
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3372
Braucht ihr dort denn während der Zeit wo ihr gar nicht da wohnt einen TK? icon_redface.gif

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
GabrielaA
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5613
@goodie: nein, nicht wirklich. Es war eben vorallem vor den Weihnachtsferien praktisch. Die Feiertage waren ja relativ lang, da der 24. ein Sonntag war. Somit waren Sonntag, Montag und Dienstag Feiertage.

So kauften wir etwas schon im voraus ein und haben einfach Fleisch (Chinoise) eingefroren. Da wir es eh am 24., am Anreisetag wieder brauchten, war es nicht so schlimm, dass es aufgetaut war.

Es ist einfach praktisch, wenn wir auch das Gefrierfach benutzen könnten. So hätten wir zB Pizza auf Vorrat. Kommen wir am Nachmittag vom Skifahren zurück und ist hungrig, kann man sich kurz eine Pizza rein schieben.

Aber wichtig ist, dass der Kühlschrank funktioniert. Zu Hause haben wir im Wintergarten, auch oft ungeheizt, einen kleinen Kühlschrank mit Gefrierfach. Dort war noch nie ein Problem. Diesen haben wir jedoch vor zig Jahren als freistehender Kühlschrank gekauft. Ursprünglich für in den Wohnwagen, da der eingebaute nicht mehr richtig kühlte.

Aber eben, wir können auch ohne Gefrierfach leben oder kaufen sonst mal einen ganz kleinen TK.