Habt ihr bereits alles auf LED umgerüstet?

smotthie
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 28.10.2013
Beiträge: 45
Darf ich mal in die runde fragen wie es denn bei euch zu Hause im Punkt Beleuchtung aussieht, habt ihr denn schon mehr oder minder alles ümgerüstet auf LED oder fehlen da noch große Teile? Ich fange so langsam an mich damit zu beschäftigen, frage mich aber auch ob es denn so ist, dass man damit sehr viel einsparen kann, ob sich das wirklich auch auf der Energierechnung bemerkbar macht? Was meint ihr da dazu?
Ich hatte in der Arbeit das Glück, dass unser Unternehmen auf LEd umgerüstet wurde mittels der Lichtmiete, was sehr schnell und professionell ging und da habe ich mal auch sehen können wie sich das Licht verändert, aber auch zum positiven. Natürlich kann man das aber zu Hause nicht machen lassen, da muss mal selber ran und ich merke einfach wie wenig ich mich mit den Angaben auf den Verpackungen auskenne und das mir da Wissen fehlt, was auch qualitativ hochwertig ist?
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3386
Jetzt hab ich alles LED Lampen gekauft. Nur die Einbauspotts weiss ich nicht was sie sind. Die waren schon drin.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
EmiliaB
Dabei seit: 09.03.2016
Beiträge: 19
Bin zu Hause erst sehr spät auf LED Beleuchtung umgestiegen, jetzt ist aber schon fast alles mit LED Lampen ausgestattet.
Mir fehlen nur zwei Lampen, da werde ich aber auch nicht auf LED umrüsten. Da sind so kleine Lampen drinnen, die wären sehr teuer wenn ich das machen würde.
Ich habe mir davon ein paar Infos gesammelt aus dem Internet, habe mir dann eine Liste gemacht, zuerst meinen Bestand aufgeschrieben und dann geschaut was ich brauche. Ging ganz gut und ich habe überall das Licht eins zu eins ersetzen können.
Im Bad habe ich auch bewusst andere Lampen genommen damit man ein besseres Licht hat, hat auch super funktioniert.
Gibt es in der Arbeit niemanden, der es dir ein wenig erklären könnte?
Da muss es ja einen Zuständigen geben, der auch die Wartung macht. Vielleicht kann der dir weiterhelfen wenn du ganz nett fragsticon_wink.gif
Quest
Dabei seit: 05.11.2002
Beiträge: 975
Wir haben praktisch gar nichts auf LED. Mein Partner hasst das LED Licht. Er findes es sei zu grell....... .

Sohnemann hat sich gerade für das neue Zimmer eine LED-Lampe gekauft.
Und der Verkäufer hat uns folgendes erklärt.

In einer Lampe sind ganz viele LED Lämpchen drinn. Geht eines kaputt merkt man das kaum. Es braucht schon über 50% die kaputt sind, bevor man feststellt, dass das Licht nicht mehr ganz so ist wie am Anfang.
Nur wenn dann bei einer Lampe mal alle Lämpchen kaputt sind, dann muss man die Lampe wegwerfen.
Also mein Sohn hat 3 Spots, jede hat so um die 12 Lämpchen. Gehen nun bei einem Spot alle Lämpchen kaputt, kann der nicht ausgewechselt werden, sondern man kann nur noch die ganze Lampe wegwerfen.

Aber der Verkäuft meinte auch, das sei nicht so tragisch, da das sicher so um die 15 Jahre dauern kann, und bis dann hätten die meisten sowieso wieder eine neue Lampe gekauft.

Ach ja, unsere neue Küche hat jetzt auch LED Licht. Vielleicht klappts doch nicht mit der Umstellung. Es gibt nämlich so coole LED Lampen.
Und das Licht ist im übrigen super zum Arbeiten (in der Küche)
EmiliaB
Dabei seit: 09.03.2016
Beiträge: 19
Mit der Zeit kommt man der LED Technik eh nicht ausicon_wink.gif
Ich denke die Abneigung deines Partners ist aber auch eher dem Licht vor Jahren geschuldet. Jetzt hat sich da auch einiges weiterentwickelt. Mit LED Licht kannst du so viel machen, da wird es sicher auch eine Einstellung geben, die ihm zufrieden stellt. Also da kann man wirklich so viel einstellen, da gibt es so viele Möglichkeiten an dem Licht etwas zu ändern, wenn man da weiß wie und was man gerne hätte, dann ist es kein Problem heutzutage, sich das Licht genauso zu machen, wie man es gerne hätte.
Du siehst ja auch bei dem Beispiel mit der Küche wie gut es werden kann. Das geht so natürlich auch in den anderen Räumen. Wenn man sich da ein wenig informiert und nachliest welche Einheit was bewirkt, dann bekommt man da ein sehr gutes Ergebnis hin.
Man darf auch nicht vergessen, dass sich damit einiges an Geld sparen lässt. Die Einsparungen bei den Stromkosten merkt man schon wenn man da die erste Rechnung nach der Umrüstung auf LED Lampen bekommticon_wink.gif
smotthie
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 28.10.2013
Beiträge: 45
Also direkt in der Arbeit ist da wohl niemand bereit mir das wirklich zu erklären zumal das ja auch per Anbieter gemacht wurde und niemand von uns selbst, aber ich habe ein bisschen auf der Seite von der Lichtmiete nachgesehen und da finden sich auch gute Tipps und ein Ratgeber im Netz. Da konnte ich mittlerweile schon auch einiges für mich rausziehen.
Ich habe einfach gemerkt, ich muss da auch viel mehr einen Plan haben und mich wirklich einlesen. icon_confused.gif
Natürlich überzeugt mich dann auch die Energieeefizienz, ich meine wer will nicht weniger Energiekosten zahlen ...
Franklin90
Dabei seit: 21.07.2018
Beiträge: 14
Wir haben schon lange auf LED umgerüstet. icon_wink.gif
Kristin80
Dabei seit: 18.07.2018
Beiträge: 10
Haben schon viel auf LED in der Küche und der Wohnstube. Ist ein sehr schönes Licht. Alles aber noch nicht.
EmiliaB
Dabei seit: 09.03.2016
Beiträge: 19
Ja ein wenig einlesen und informieren muss man sich dabei schon, da gibt es ja mehr zu beachten als noch bei der Glühbirneicon_wink.gif
Super wenn du da schon was gefunden hast.
Einen Plan machen ist nicht mal so schlecht. Schreib dir für jedes Zimmer heraus was du jetzt an Lampen hast und dann such dir dazu die entsprechenden LED Lampen. Überlege dir ob du was am Licht verändern möchtest oder es genauso haben möchtest wie bisher. Dann kann man das zu Hause schon hinbekommen.
Letztendlich bringt die Energieersparnis ja auch Geld, das sollte zusätzlicher Ansporn sein da etwas zu ändern.
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
Wir haben, ausser im Bad, Wc und Wohnzimmer alles LED.
Müsste die Stromrechnungen vergleichen um den Unterschied zu sehen.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.