3. Kind?!??

question
Dabei seit: 06.10.2005
Beiträge: 328
Ich bin ein Mami von drei Mädchen im Alter von 14, 12 und 9 Jahren. Ich habe nie gesagt, dass ich drei Kinder möchte. Nach dem zweiten hatte ich jedoch den grossen Wunsch, noch eines zu bekommen. Ich empfand unsere Familie als nicht komplett. Mit dem dritten konnte ich perfekt abschliessen. Seit fünf Jahren bin ich alleinerziehend, die Situation ist also nochmal anders. Ich finde nicht, dass drei Kinder wesentlich mehr Arbeit geben als zwei. Was mich persönlich eher stresst, ist, dass zwei Kinder das Zimmer teilen und daher wenig privaten Raum haben. Und auch in schulischen Belangen muss man halt auf eines mehr achten. Wie Rebbie schön geschrieben hat... ich bin auch etwas schulmüde icon_smile.gif. Ansonsten im Alltag empfinde ich drei Kinder nicht als stressig. Sie können auch gut mal auf sich selber schauen. Im Kleinkindalter ist das dritte Kind wirklich "nebenher gelaufen". Ich hatte nicht das Gefühl, Mehrarbeit zu haben. Mit dem Alter ist das nicht mehr so. Meine Jüngste ist teilweise ziemlich nahrhaft icon_wink.gif.
Mmmocca
Dabei seit: 11.09.2013
Beiträge: 127
Als eines von drei Geschwistern sehe ich wenige Vorteile (müsste jetzt lange überlegen) mit dieser Geschwisteranzahl. Ich kann die Attraktivität in einer Familie mit vier Kindern sehen, obwohl das nichts für mich wäre, aber für mich sind zwei Kinder einfach perfekt.
Spargel_2
Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 1418
Ich kann mich der Meinung von Shopgirls anschliessen.
Wir haben drei Kinder im Alter von 12, 10 und bald 6 Jahren. Als das 3. Geboren wurde, hatte ich nicht das Gefühl, mehr Arbeit zu haben.
Aber mit zunehmendem Alter der Kinder wird es schon mehr. Alle meine Kinder betreiben z.B. Sport. Da wir auf dem Land wohnen, muss ich sie jetzt im Winter mit dem Auto bringen und holen (im Sommer gehen die grossen zwei mit dem Velo), Die Wäsche ist viel mehr, sie essen zur Zeit Berge, brauchen mal da mal dort Unterstützung, die Tage allgemein sind länger geworden. Die Erziehung wird auch nicht einfacher...
Die Arbeit geht bei mir nicht aus.
Und vor allem auch das Finanzielle ist zu beachten. Ich habe es irgendwie etwas unterschätzticon_rolleyes.gif

Aber wie schon gesagt, ich gäbe keines der drei wieder her.

Nehme jeden Tag wie er kommt!
*Fanta*
Dabei seit: 22.01.2006
Beiträge: 981
die TE hat sich wahrscheinlich schon entschieden, schliesslich ist ja das Thema schon fast ein halbes Jahr alt
Paxxie
Dabei seit: 04.01.2002
Beiträge: 594
"*Fanta*" schrieb:

die TE hat sich wahrscheinlich schon entschieden, schliesslich ist ja das Thema schon fast ein halbes Jahr alt


... aber es wird immer wieder Zweikindfamilien geben, die sich solche Überlegungen machen icon_wink.gif