Altersunterschied der Geschwistern

seiler
Dabei seit: 12.04.2013
Beiträge: 11
Ich denke nicht das es den "einen" perfekten Altersunterschied gibt. Es ist für jede Familie anders.

Wahrscheinlich ist es einfacher für jungs wenn der Unterschied nicht zu groß ist. Für Mädels sollte er meiner Meinung nach schon etwas größer sein.

Bei Jungs würde ich mal sagen 1 - 2 Jahre fände ich für meine Kinder gut. Bei Mädels dann eher 2 - 3 Jahre unterschied.
Spargel_2
Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 1394
Hallo
Wir haben beides. Die ersten zwei Kinder sind knapp zwei Jahre auseinander. Das Dritte kam mit 5 Jahren Abstand zur Welt. Ich kann einfach nur sagen, dass für uns beides stimmt. Mit etwas Flexibiliät wird man allen gerecht.
Aber aus Erfahrung bei uns ist es so, dass für Freizeitaktivitäten einen kleineren Abstand einfacher ist. Für die Erziehung finde ich einen grösseren Abstand einfacher. Aber das ist in unserer Familie so.
Mein Tipp: Wenn der Kinderwunsch da ist, versucht es einfach. Es wird dann sicher stimmenicon_biggrin.gif

Nehme jeden Tag wie er kommt!
all inclusive
Dabei seit: 03.04.2007
Beiträge: 1033
"seiler" schrieb:

Ich denke nicht das es den "einen" perfekten Altersunterschied gibt. Es ist für jede Familie anders.

Wahrscheinlich ist es einfacher für jungs wenn der Unterschied nicht zu groß ist. Für Mädels sollte er meiner Meinung nach schon etwas größer sein.

Bei Jungs würde ich mal sagen 1 - 2 Jahre fände ich für meine Kinder gut. Bei Mädels dann eher 2 - 3 Jahre unterschied.



wie genau kommst du auf diese Idee mit den unterschiedlichen Abständen bei Jungs und Mädchenicon_rolleyes.gif
*Fanta*
Dabei seit: 22.01.2006
Beiträge: 981
"all inclusive" schrieb:

"seiler" schrieb:

Ich denke nicht das es den "einen" perfekten Altersunterschied gibt. Es ist für jede Familie anders.

Wahrscheinlich ist es einfacher für jungs wenn der Unterschied nicht zu groß ist. Für Mädels sollte er meiner Meinung nach schon etwas größer sein.

Bei Jungs würde ich mal sagen 1 - 2 Jahre fände ich für meine Kinder gut. Bei Mädels dann eher 2 - 3 Jahre unterschied.



wie genau kommst du auf diese Idee mit den unterschiedlichen Abständen bei Jungs und Mädchenicon_rolleyes.gif


und wenn es beides ist, Junge und Mädchenicon_rolleyes.gif
ibex
Dabei seit: 11.07.2012
Beiträge: 546
Wusste gar nicht, dass man das wünschen kann!
Wir haben nach dem 1. Kind nicht mehr verhütet und es hat trotzdem einen Unterschied von 4 Jahren gegeben, Planung ist hier reine Glückssache und auch gut so, denn es ist einfacher das Schicksal einfach anzunehmen als bei Problemen immer darüber nachzugrübeln ob man sich vielleicht doch falsch entschieden hat, statt nach Lösungen zu suchen.
all inclusive
Dabei seit: 03.04.2007
Beiträge: 1033
"*Fanta*" schrieb:

"all inclusive" schrieb:

"seiler" schrieb:

Ich denke nicht das es den "einen" perfekten Altersunterschied gibt. Es ist für jede Familie anders.

Wahrscheinlich ist es einfacher für jungs wenn der Unterschied nicht zu groß ist. Für Mädels sollte er meiner Meinung nach schon etwas größer sein.

Bei Jungs würde ich mal sagen 1 - 2 Jahre fände ich für meine Kinder gut. Bei Mädels dann eher 2 - 3 Jahre unterschied.



wie genau kommst du auf diese Idee mit den unterschiedlichen Abständen bei Jungs und Mädchenicon_rolleyes.gif


und wenn es beides ist, Junge und Mädchenicon_rolleyes.gif


dann hast du völlig falsch geplant! Schliesslich sollte man schon vor der Befruchtung wissen was für ein Geschwister folgen wirdicon_rolleyes.gif
tjatja
Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 329
wir haben drei jungs.
erna
Dabei seit: 03.01.2002
Beiträge: 870
Und wir 4 Jungs.

Mein Mann wünschte sich 2 Kinder, ich 3. Heute haben wir 4 aufgestellte Jungs, die uns viel Freude machen.
Die Drillinge wurden mir im Alter von 21 Jahre von einer Bekannten gependelt. Das heisst, sie pendelte mir sogar alle vier Kinder richtig. Damals schüttelte ich nur den Kopf, den an sowas glaube ich eigentlich nicht....

Unglaublich aber wahr, Jahre später, zuerst einer und etwas über 2 Jahre später die Drillinge (nicht geplant und dreifach geliefert)...

Ich kenne niemanden, der auf Drillinge vorbereitet ist. Trotzdem, wir sind glücklich, dass nach vielen Schwierigkeiten, die Prognosen der Ärzte nicht zutrafen und die Jungs ihre Wege gehen konnten.
Idealer Abstand, keine Ahnung. 4 Kinder fast gleichzeitig, hat viele Vorteile, jedoch auch Nachteile.

Nachteil: strenge Zeit, kein Kleider nachtragen möglich bei Mehrlingen, finanzieller Aufwand (unsere studieren gerade...). Grosses Auto, wir hatten mit einem Kind KEIN Auto.icon_biggrin.gif

Vorteil: Spielgruppe im Haus, Hobbys zusammen ausgeübt (Judo, Schwimmern, Triathlon).

Lass es auf dich zukommen. Du findest 100 Gründe JETZT nein zu sagen und nochmals 100 Gründe in 1 Jahr nein zu sagen. Idealer Abstand, den gibt es nicht. Flexible Eltern, das kann man werden....
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5446
Unsere 2 Jungs haben einen Abstand von 26 Monaten. Der Jüngere ist von der Entwicklung her eher mehr als 2 Jahre jünger als sein Bruder.

Kenne Familien, deren Kinder 8-10 Jahre Altersunterschied haben, teilweise gewollt oder nicht, andere deren Kinder einen Altersunterschied von 15 Monaten haben: Für jede stimmt es so. Es gibt Familien, die bewusst eine Weile warten, bevor sie das 2. (oder 3./4.) Kind planen.

Apropos Mehrlinge: Mir hat eine Mutter erzählt, welche 16 Monate nach den 1.Kind Zwillinge gebar, das 1.Kind hätte sich nach der Geburt der Zwillinge den Kleinen angepasst in der Entwicklung. Also Sachen, die vorhin gingen, funktionierten nicht mehr. Sprich, sie hatte quasi (wie Erna) 3 (Erna gar 4) Kinder im selben Entwicklungsalter.

Wir planten einen Minest-Abstand von 2 Jahren, was klappte. Wären es mehr gewesen, hätte es bestimmt auch gestimmt.

Dafür streiten sich unsere Jungs recht oft. Beispiel: Der "Kleine" nimmt oft Sachen, die dem "Grossen" gehören, ohne ihn zu fragen, oder er mischt sich in Angelegenheiten ein, die ihn (aus Sicht des älteren Bruders) nichts angehen. Dafür können wir halt schon seit vielen Jahren die meisten Freizeitaktivitäten gemeinsam unternehmen, wobei der Älteste nicht mehr immer mitkommt.