Einzelkind - oder die Frage nach dem 2?

DerFratz
Dabei seit: 12.07.2016
Beiträge: 13
Nur weil man denkt man tut dem ersten Kind einen gefallen indem man ein zweites bekommt liegt man absolut falsch. Wenn man ein zweites Kind bekommen will dann muss es der Wunsch der Eltern sein und sonst von niemandem!!!
claudiaberg1979
Dabei seit: 25.02.2017
Beiträge: 10
eine einzelkind familie ist bestimmt auch glücklich aber in meinen augen ist eine familie mit 2 oder mehr kindern allerdings glücklicher
Cruredder
Dabei seit: 15.05.2017
Beiträge: 5
Meiner Meinung nach solltest du dir nicht so viele Sorgen machen, es ist nicht egoistisch ein Einzelkind zu haben. Ich wuchs auch als Einzelkind auf und mir hat es nicht geschadet. Mit ca. 16 bekam ich dann doch einen kleinen Bruder und bin auch glücklich darüber. Natürlich würde ich ihn jetzt auf keinen Fall mehr hergeben. Doch davor war ich auch nicht einsam oder ähnliches.
MartinGebert
Dabei seit: 05.11.2021
Beiträge: 27
Bin selbst als Einzelkind aufgewachsen. Hat vieles seine vor und nachteile. Oftmals habe ich mir einnen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester gewünscht. Manchmal war ich aber auch froh ein Einzelkind zu sein, wenn man Geschichten von seinen Freunden gehört hat früher. Heute tendiere ich eher mehr zu mehr als ein Kind.
Aber am Ende müsst ihr entscheiden, ob ihr es euch zutraut