Was sollte man vor dem Kinderwunsch klären?

Sarahsole
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 31.01.2022
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

mein Partner (36) und ich (29) planen/versuchen innerhalb der nächsten 1-2 ein Kind zu bekommen. Ich habe oft das Gefühl, dass er sich als Mann weniger Fragen stellt oder Gedanken darüber macht wie das Leben mit Kind/als Familie/als Paar funktioniert. Ich würde daher gerne ein Gespräch führen in dem ich mit ihm meine offenen Fragen klären möchte (Betreuung, finanzielle Absicherung, etc.). Daher meine Frage:
Welche Punkte habt ihr vorab mit eurem Partner geklärt? Welche hättet ihr im Nachhinein besser doch vorher besprochen?

Danke euch!
Sarah
PaulaKaut98
Dabei seit: 08.02.2022
Beiträge: 2
Die Finanzen sind sehr wichtig!
fluff
Dabei seit: 19.04.2018
Beiträge: 21
Wir haben zugegebenermaßen davor viel zu wenig geklärt. Ich bin naiverweise davon ausgegangen, dass mein Partner von selbst eine aktive Vaterrolle einnehmen und sich gleichberechtigt kümmern würde. War ein Fehler. Letzten Endes war es, vor allem zu Beginn, so, dass ich mich fast ausschließlich alleine gekümmert habe, während er mir nur dann zur Hand gegangen ist, wenn ich ihn ausdrücklich darum gebeten habe und ihm am besten noch eine detaillierte Anweisung gegeben habe, was er wann wie zu tun hat.

Meinen Erfahrungen nach ist es leider noch oft so, dass Frauen sich irgendwie verantwortlicher fühlen, während etliche (nicht alle!) Männer versuchen es sich so bequem wie möglich zu machen in der Vorstellung, ein Kind würde mal eben einfach so mitlaufen.

Teilt euch, wenn es durch das Stillen nicht (mehr) erforderlich ist, unbedingt auch die Nächte auf. Wie unfassbar müde man sein kann, glaubt man nur, wenn man es selbst erlebt.
JasminJ89
Dabei seit: 01.03.2022
Beiträge: 5
Hi!
Sehr gut, dass du dir jetzt bereits Gedanken machst.

Wenn ihr in die Kinderplanung startet unbedingt Folsäure supplementieren, das muss bereits vor der Schwangerschaft passieren.

Dann sind diese Themen wichtig:

- Arbeit: Wie lange willst du Zuhause bleiben? Soweit ich weiß ist die Elternzeit in der Schweiz viel kürzer als zb in Deutschland. Je nachdem wann du wieder arbeiten willst (oder dein Mann) musst du dich bereits um einen Kitaplatz umschauen.

- Kindererziehung: Was sind eure Werte? Was ist euch wichtig? Welche Art von Eltern wollt ihr sein? Es ist wirklich wichtig darüber zu reden.

- Beschäftige du dich als Mutter bereits mit dem Stillen, das muss schon in der Schwangerschaft passieren und auch dein Mann muss verstehen wie das abläuft und wie er dich da unterstützen kann.

Eine Sache die ich dir vorab sagen will: Du brauchst außer Babykleidung und Windeln und einer Babytrage/Kinderwagen rein gar nichts! Lass dich da nicht verrückt machen

Viel Glück und alles Liebe!

Jasmin
mercelkoerner
Dabei seit: 06.08.2021
Beiträge: 57
Ich finde, dass beide Partner wirklich in sich gehen sollten und das auch alleine und genau überlegen, ob der Kinderwunsch wirklich da ist
und das alles nicht einfach spontan ist.