Brot backen

Spargel_2
Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 1418
Ich habe auch einen Ordner mit Sichtmäppli. Habe die Rezepte alphabetisch abgelegt.

Aber zum eigentlichen Thema...

Ich mag dieses Rezept

500 g Ruch- oder Urdinkelmehl
eine Handvoll Körnli (nach Belieben)
3 dl Wasser
1/2 Würfel Hefe
1,5 Teelöffel Salz
2 EL Yoghurt nature


Alles zu einem Teig kneten, ums doppelte aufgehen lassen, formen, in den kalten Ofen schieben. Ofen auf 200 Grad einstellen und ca. 40 Mi. backen.

Nehme jeden Tag wie er kommt!
jacqueline sommer
Dabei seit: 30.06.2002
Beiträge: 1112
Ich habe kürzlich zwei Kurse bei Katharina Arrigoni besucht und da habe ich ganz viele nützliche Tipps bekommen (Weizensauerteig und Zopf), obwohl ich doch nicht so backunerfahren bin.

Sie hat auch einen Blog unter Besonders Gut. Da teilt sie ihre Rezepte und gibt viele Tipps, wie die Brote luftig und fein werden.

Besonders am Herzen liegt ihr der Sauerteig, es gibt aber auch viele andere Rezepte.

Auch Backen im Gusseisentopf ist ein Thema. Ich backe selber auch oft im Gusseisentopf.

Hier noch ein paar Fotos ....

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.2018 um 14:49.]

jacqueline sommer
Dabei seit: 30.06.2002
Beiträge: 1112
Dinkelähren mit Chia

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.2018 um 14:50.]

Sabine456
Dabei seit: 11.06.2015
Beiträge: 14
Ich backe sehr gern ein irisches Sodabrot, weil es sehr mild ist.

das Rezept ist dieses:

450g Mehl (Die Art kann man sich selbst aussuchen, ich nehme gern Dinkelvollkorn)
2 TL Natron
2 TL Backpulver
3 EL Butter oder Margarine (geht aber auch ohne)
1 TL Zucker
350 ml Buttermilch.

Alles bei 180 ° backen, bis es durch ist. ca 35 - 45 min.
In der Mitte einschneiden, damit es aufgehen kann.

Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz. ~Mark Twain
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3362
Oh super danke Sabine, spargel und Jacqueline für die Rezepte.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
coconutblossom
Dabei seit: 11.04.2018
Beiträge: 37
Mein Lieblings - Brot - Rezept geht so:

50g gehackte Kürbiskerne
40g geckackte Walnusskerne
40g Sonnenblumenkerne
20g Sesamsamen
360g Dinkelvollkornmehl
90g Haferflocken
50g geraspelte Karotte oder Apfel
1 Packung Trockenhefe
Salz
1EL Zucker
1 EL Olivenöl

Alle Zutaten mit den Knethaken des Handmixers 5 Minuten lang kneten, in eine 25cm lange Kastenform (ev. Silikon) füllen und in den kalten Backofen schieben und bei Unter - Ober - Hitze ca. 1 Stunde backen.

Das Brot eignet sich hervorragend, um es in Scheiben geschnitten einzufrieren und bei Bedarf wieder aufzutauen.
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3362
tönt voll interessant. Ich liebe ja Brot mit Kernen und Nüssen drin.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi