Butterzopf

Connie
Dabei seit: 06.05.2003
Beiträge: 266
Mein Geheimtipp: Teig gehen lassen bis er ums doppelte aufgegangen ist, formen, nochmals nter feuchtem Tuch ca. 20 Min. aufgehen lassen und in den kalten Ofen! Gibt die absolut beste und luftigste Züpfe! Rezept: 1 kg Weissmehl, 1/2 Würfel Hefe, 2 Kaffelöffel Salz, 100 gr Butter, 6 dl Milchwasser (4 dl Milch, 2 dl Wasser). 1 grosser Zopf 40 Min auf 220 grad.

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.
leasina
Dabei seit: 15.08.2005
Beiträge: 256
Ih, habe was vergessen.... da wäre der Zopf ja grusig.....
Hefi in 2 Teelöffel Zucker auflösen
und dem Teig 2 Teelöffel Salz zugeben

lass ihn auch zuerst um das doppelte gehen....

Sorrrrryyy
mamifee
Dabei seit: 21.01.2010
Beiträge: 104
Zopfmehl von der Landi ist super gut!
danach nach dem Rezept von www.butter.ch machen!

Mami zu sein ist das schönste Geschenk und der schönste Beruf...
Gelöschter Benutzer
genau, nehme auch immer das Zopfmehl von der Landi
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
Zopf

1 kg Zopfmehl
1/2 W Hefe
1 TL Zucker
Zopfmehl in grosse Schüssel geben,in der mitte einen Krater machen und Hefe reinbröckeln. Zucker darüber streuen und mit ca 0,5 dl lauwarmer Milch übergiessen.Rühren bis sich eine dickflüssige Masse gibt.Mit Mehl bestreuen und 15 Min. wirklen lassen.Nennt sich Vorteig.Man erreicht damit dass sich die Hefebakterien vermehren deshalb wird nur ein halber Hefewürfel gebraucht.

4.5 - 5 dl lauwarme Milch
50 g Butter
150g Rahmquark in der Milch auflösen

Alles mischen und gut kneten.ca. 1 Std. gehen lassen.

Backofen 200° vorheizen.

2 Zöpfe formen mit Ei bepinseln und nochmals 15 Min. gehen lassen.
Im Backoffen untere hälfte ca. 30-35 Min. backen.

Im Combi Steamer in den kalten Garraum schieben und mit Profi Backen bei 200°/ 40 Min. backen.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
basilikum
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 22.03.2010
Beiträge: 643
Herzlichen Dank!
knaller73
Dabei seit: 15.08.2007
Beiträge: 1197
Mein Zopf:
1kg normales Weissmehl ( habe keinen Unterschied zwischen Zopfmehl und Weissmehl beim fertigen Zopf gemerkt, nur dass das Zopfmehl teurer isticon_frown.gif
2 EL Salz
1 Würfel Hefe mit 1 EL Zucker und 0.5dl warmen Wasser auflösen
1 Vollrahm ( 2-2.5dl)
3.5-4dl Milch
alles gut kneten, mind 2h aufgehen lassen
2 Zöpfe flechten
In vorgeheizten Ofen bei 180C 30 Minuten backen.

eines nach dem andern
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
Sorry, bei meinem Rezept fehlt das Salz...
3 Tl, aber wenn der Vorteig gemacht ist. Denn Salz "hindert" die Hefe in ihrer Wirkung.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Chrüsimüsi
Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 143
ui, bin ich froh um dieses Thema, seit ich die Kenwood habe, geht der Zopfe immer in die Hose, hab nun schon zig Rezepte ausprobiert
Gelöschter Benutzer
@chrüsimüsi, ich mach das von mir geschriebene Rezept immer mit der Kenwood und es ist noch nie etwas schief gegangen!