Dampfgarer mit Backofen Miele oder Combi Steam V-Zug?

newgirl
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 16.01.2009
Beiträge: 16
Liebes Forum

Gerne möchte ich die Dampfgarer mit Backofenfunktion-Benutzerinnen unter euch nach euren Erfahrungen fragen.

Ich habe letztens in einem Geschäft den Dampfgarer mit Backofen von Miele und den Combi-Steam von V-Zug angeschaut. Ich selber hätte eher zu V-Zug tendiert aber der Verkäufer hat klar zu Miele geraten.

Ich denke, die Funktionen sind bei beiden mehr oder weniger gleich, ich werde auch noch einen Backofen mit Pyrolyse dazu haben.

Der Innenraum des Dampfgarer mit Backofen von Miele hat einen speziellen Innenraum, sieht so leicht „gerippelt“ aus. Irgendwo las ich den Begriff „Leinenstruktur“.
Der Verkäufer meinte nun, diesen Innenraum müsse man nach Gebrauch (nach dem Dämpfen) nicht mehr reinigen, der sei nach Gebrauch nicht mehr nass. Bei allen anderen Herstellern muss der Innenraum ausgetrocknet werden. Ist es wirklich so, dass der Innenraum beim Miele-Gerät trocken ist?

Habt ihr sonst noch Erfahrungen – positive oder negative – mit diesem Gerät?
Herzlichen Dank schon mal im voraus.
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5635
Ich habe einen von Siemens. Nach Gebrauch wird das Wasser abgepumpt. Nach Gebrauch muss ich den Garraum ganz kurz auswischen und drücke danach die Trocknungs Funktion. Den Wasserbehälter auspülen und fertig. Ich bin sehr zufrieden damit. Ich kann ihn auch als Backofen verwenden.

Die anderen Marken kenne ich nicht. Der Garraum sieht aus, wie beim Backofen.
Spargel_2
Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 1421
Ich habe den von V-Zug. Bin sehr damit zufrieden. Ich muss den Steamer mit einem Lappen leicht abwischen, fertig. Ist keine Arbeit.

Dein Küchenberater wird wohl die besseren Einkaufskonditionen haben bei Miele.

Nehme jeden Tag wie er kommt!
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5635
Früher hatte ich einen, da war der Garraum Chromstahl. Den musste ich nach jedem Gebrauch aufwändig reinigen, da er komplett nass war. Ich brauchte den nur sporadisch, da mir der Aufwand zu gross war. Mit dem jetzigen ist es einfach toll.
newgirl
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 16.01.2009
Beiträge: 16
Danke für eure Antworten. Mit Miele hat niemand Erfahrung?

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.2016 um 20:45.]
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3044
Ich habe den Kombi Steamer von V-Zug und bin sehr zufrieden. Ich dämpfe Gemüse, Reis, Polenta, backe Brot und Zopf, sterilisiere allerhand an Gemüse, Suppen, Eintopfen, Früchte usw. Mit Miele habe ich keinerlei Erfahrung. Wir würden wieder einen V-Zug kaufen, wenn dieser nicht mehr funktionieren würde. Mittlerweile ist er 10 jährig und läuft einwandfrei. Reparaturen hatten wir bis jetzt noch keine. Gebraucht wird er bestimmt 5x pro Woche.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
bimbam
Dabei seit: 29.05.2012
Beiträge: 539
Habe einen Miele Combidampfgarer mit Festwasseranschluss und würde ihn nicht mehr hergeben. Der Innenraum hat tatsächlich so eine Struktur. Nach dem Garen ist der Innenraum feucht, ich wische einfach den Boden trocken und lasse die Türe danach offen, es würde auch ein Trocknungsprogramm geben, das benutze ich aber nur selten. Habe mich damals dafür entschieden weil es das einzige Gerät mit Umluft und Ober-/Unterhitze war, alle anderen Combigeräte hatten sonst nur Umluft.
thea
Dabei seit: 28.06.2013
Beiträge: 878
Sollte mein herkömmlicher, bald 20jähriger Backofen mal altersschwach werden, wäre so ein Backofen mit Dampfgarer auch in meinem Interesse. Für zwei Geräte habe ich leider keinen Platz... benötigen all Eure hier vorgestellten Geräte einen Festwasseranschluss? Dafür müsste man bei uns wohl die halbe Küche demontieren icon_confused.gif
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5635
Meiner hat kein Wasseranschluss. Ich habe einen Tank, den ich nach jedem Benuzen leere und jeweils frisch fülle.

Wir hatten schon vor ein paar Jahren die Mikrowelle durch einen Combi Steamer ersetzt. Als wir nun die Küche ersetzen, verkauften wir den Steamer. Der neue ist viel besser, eben weil ich ihn nicht gross trocken und reinigen muss.
bimbam
Dabei seit: 29.05.2012
Beiträge: 539
Festwasseranschluss ist beim Umbau, Ersatz eher nicht üblich. Es gibt auch nicht so viel Auswahl.

Ich habe mich dafür entschieden, weil wir die gesamte Küche umgebaut haben und es sich vom Platz her wo der Backofen und der Combidampfgarer neu hinkamn einfach anbot.