einfaches Dessert für ca. 100 Leute

second2
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 01.06.2012
Beiträge: 815
Wer hat gute Ideen???

Ich muss ein Dessert machen für ca. 100 Leute. Es geht um eine Feier auf einer Alp. Zu essen gibt es eine kalte Platte (Rohschinken, Trockenfleisch usw.) zum Apéro und dann Raclette. Ich habe keinen Eisschrank/Tiefkühler ..., ich möchte das Dessert vorbereiten und kann es dann in einer Hütte aufbewahren. Es steht also nicht in der prallen Sonne, aber eben auch nicht in der Kälte ...

Mir ist bisher Apfelstrudel mit Vanillesauce in den Sinn gekommen, aber vielleicht kommen da noch bessere Ideen zusammen.

-
Globi
Dabei seit: 30.07.2008
Beiträge: 2787
Da geht doch ein feiner Blechkuchen lockere. Bzw. halt zwei von denen. Sowas muss weder kalt noch warm gelagert werden.

Anonsten einen riesengrossen gut verschliessbaren Kübel Schoggicreme und den dann in den Brunnen stellen. So einen müsste es ja geben icon_smile.gif
fisi
Dabei seit: 05.04.2007
Beiträge: 4073
Fruchtsalat, ganz simpel.

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
thea
Dabei seit: 28.06.2013
Beiträge: 878
@ Globi
Bei 100 Personen braucht es bestimmt zwei, eher noch mehr Blechkuchen icon_lol.gif Aber wahrscheinlich hast Du zwei verschiedene Sorten gemeint...

Eine Creme (Schoggi, Vanille, Gebrannte Creme, etwas mit Quark/Rahm) wäre auch einfach in der Vorbereitung, dem Transport und der Lagerung, bestimmt gibt es auf der Alp einen kühlen Keller.

Fruchtsalat passt auch immer, Bananen würde ich aber erst kurz vor dem Servieren dazu schnipseln.

Caramelköpfli zubereiten und in Plastikbecher oder Tassen (z.B. aus einer Kantine, Mehrzweckhalle) abfüllen, vor Ort stürzen und mit Mandelspitter und Rahm verzieren.

Kleine Meringues mit warmen Waldbeeren und Rahm

Verschiedene Früchtekuchen, Linzertorte, Schlorzifladen oder ähnliches, transportiert in Pizzaschachteln

Gerade auf einem Dessertbuffet gesehen: Panna cotta mit Beeren oben auf, bereits abgefüllt in kleine, klare Plastikbecher, transportiert und präsentiert in/auf einem "löchrigen" Brett. Es könnten auch verschiede Cremen abgefüllt werden.



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.2015 um 14:19.]
second2
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 01.06.2012
Beiträge: 815
Hallo,

Vielen Dank schon mal für Eure Ideen.

Also Blechkuchen denke ich, müsste ich schon mindestens 5 machen. Ein Blechkuchen sollte für ca. 20 Stück bzw. Personen reichen. Ich muss jetzt mal nachschauen. Ich hatte da noch ein Rezept für einen Aprikosen-Quark-Blechkuchen. Das würde von der Saison gut passen, dann ist gerade Aprikosensaison bei uns.

Dessertbuffet möchte ich eigentlich nicht machen. Denn dafür bräuchte ich noch einen Tisch, einen Sonnenschirm usw. usw. Und es sind Gäste, die lieber "bedient" werden. Deshalb suche ich eben etwas, was ich auf Tellern servieren kann.



-
Globi
Dabei seit: 30.07.2008
Beiträge: 2787
@thea

Ja klar, mehrere Blechkuchen icon_smile.gif

Oder halt einfach ein paar verschiedene Kuchen. Ist einfach zu Vorbereiten und meistens auch gut zu transportieren. Und servieren müsste man das auch nicht. Nur aufschneiden und jeder holt sich das was er mag. Simpel und einfach icon_biggrin.gif Dazu natürlich dann einen Kafi - mit oder ohne icon_biggrin.gif Wie es sich auf der Alp gehört icon_cool.gif

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.2015 um 16:56.]
second2
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 01.06.2012
Beiträge: 815
So, wir haben uns entschieden. Es gibt Meringues mit Greyerzer Doppelrahm für 150 (!) Personen.

-