Feine Rösti-Rezepte gesucht

yucca
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3028
wir haben Rösti in allen Variationen sehr gerne. Mit Zwiebeln und Speckwürfeli,mit gesottenem Ei,überbacken mit Käse usw.Von rohen Kartoffeln oder von "Gschwellti" egal wie.

Wer ist auch ein Röstitiger und würde mir sein Rezept verraten?
Vielen Dank.

mache hier mal den Anfang mit Ofenrösti:

Ofen- Rösti

Für ein Rechteckiges Backblech oder Gosse Gratinform, gefettet
Backofen auf 200° vorheizen

1kg Kartoffeln, festkochend
2 Zwiebeln, gehackt
100g Käse, gerieben
50g Speckwürfeli
1.5dl Rahm
Muskat, Salz und Kräuter nach belieben

Die Kartoffeln kochen, und erkalten lassen.
Speckwürfeli anbraten, Zwiebeln beifügen und alles gut dünsten.
Kartoffeln schälen, auf ein eingefettetes Backblech oder Gratinform raffeln und würzen.
Speckwürfeli Zwiebelmischung auf die Kartoffeln verteilen. Käse darüber streuen und gleichmässig mit Rahm beträufeln.
Ca. 25 Min. in der Mitte des vorgeheizten Backofens, backen.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Gelöschter Benutzer
Mhhh,das klingt ja lecker! Werde ich ausprobieren.Wie gross ist das Blech etwa bei dieser Menge?

Ich mische immer noch Lauch ,Champignons und Rüeblistückchen unter die geraffelten Kartoffeln.

Oder wenn ich Resten vom Broccoli oder Bumenkohl habe,gibt es am nächsten Tag eine Gemüserösti.
Gelöschter Benutzer
...und,sollte der Käse etwas rezent sein oder nimmst Du einen Milden?
yucca
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3028
@CoRe
ich habe sie in einer normalen Gratinform gemacht.Falls du ein Wähenblech nimmst,so ist es das Rechteckige das in den Ofen passt.Ich nehme aber nur ganz wenig Rahm.D.h. ich beträufle das ganze nur einwenig.Käse nehme ich was ich im Kühlschrank habe und raffle ihn mit der groben Käseraffel.Habe sie heute mit drei verschiedenen Käsesorten gemacht.Raclettekäse wäre sicher auch sehr lecker.
Mit Rüebli schmeckt die Ofenröst sicher auch noch lecker icon_wink.gif

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Zoe007
Dabei seit: 28.02.2007
Beiträge: 1663
Wir lieben Rösti aus rohen Rüebli und Kartoffeln und mögen sie viel lieber als Rösti aus geschwellten Kartoffeln. Dafür werden Kartoffeln, Rüebli und Zwiebeln geraffelt, mit Oel angebraten und zugedeckt fertiggegart. Dauert gar nicht soo lange, und saugt weniger Fett auf. Wir machen bewusst viel davon, weil die Rösti auch wunderbar schmeckt, wenn sie aufgewärmt ist.
yucca
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3028
ich verrate euch noch ein feines Rezept

Für 4 Personen:
Rösti normal zubereiten.In der Pfanne zu einem Kreis formen und goldgelb braten.Mit Hilfe eines flachen Tellers wenden,wieder schön in Form bringen.Mit einem gossen Löffel 4 Mulden in die goldgelbe Kruste drücken und je ein Ei in die Mulde geben.Eier mit etwas Salz und Pfeffer würzen.Deckel auf die Pfanne, 5-7 Min. zugedeckt braten.Das Ei wird fest und kann mit der Rösti serviert werden.Dazu passt Salat.
Hmmm lecker....

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
mirabelle
Dabei seit: 19.10.2009
Beiträge: 979
Wir mögen Rösti mit Lauch und Rüebli, mmhh.
Cemasa
Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 264
Danke Yucca - genau das hatten wir heute zum Abendessen. Suuuper lecker, dazu gabts Pouletfilet im Speckmantel mit eingeklemmten Salbeiblatt icon_smile.gif
Gelöschter Benutzer
Mhhh...klingt uh lecker@yucca
thea
Dabei seit: 28.06.2013
Beiträge: 878
So, jetzt habe ich auch mal ein altes Thema ausgegraben...

Auf der Suche nach einem Rezept für Ofenrösti bin auf dieses uralte Thema gestossen und möchte an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Yucca ausrichten: Denn heute gibt es Ofenrösti nach Deinem Rezept icon_biggrin.gif