Neue Küche - auf was würdet ihr nicht verzichten?

Nuvole
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1735
Unsere Küche muss erneuert werden und ich tue mich schwer mit dem Entscheiden. Darum interessiert mich:

- Auf welche Geräte, Schränke, Einrichtungen würdet ihr nicht mehr verzichten wollen?
- Die Geräte waren von Bauknecht. Ich will auf alle Fälle einen anderen Hersteller. Welchen? V-Zug? Miele?
- Steamer - ja o der nein?

Ich bin gespannt und dankbar für eure Tipps!


PS: garantiert fakefree icon_smile.gif
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5617
- grosses Spülbecken
- Abfalleimer - also Kästli - lässt sich mittels einer Lichtscheanke am Boden mit dem Fuss öffnen
- Combi Steamer
- grosser Umluftbackofen
' sehr grosser Kühlschrank ohne Eisfach
- Geschirrspüler
- Induktionskochherd -
- Kochinsel mit hinten integriertem Dampfabzug (Bora)
Unter Kochherd 2 gr. Schubladen für Pfannen
Auf der Rückseite alles Kästli
- Bar zum Sitzen auch aus Granit
Kästli Front beige (Sandfarben), Korpus Holzfarben
Kein in Stein eingelassener Stöpsel für Ablauf, sondern verschließbares Sieb auf Aabflusd
Geräte sind von Siemens
Wirbelsturm
Dabei seit: 10.08.2013
Beiträge: 0
Ich habe eine Arbeitsplatte aus gegossenem Beton würde den nie mehr hergeben kann alles drauf stellen könnte direkt darauf schneiden have in der Arbeitsplatte ein Loch das ich mit einem Holzdeckel bedecken kann, darunter den Kompostkübel so kann ich direkt alles beim rüsten entsorgen. Ich hab seit 15Jahren Siemens, alle Geräte 2Backöfen ein kleinerer und ein grosser, ein Steamer, den Geschirrspühler und Kühlschrank, hatte nie Probleme damit.
Was ich auch nicht nehr her geben würde ist das kochende Wasser aus dem Wasserhan für Tee Punsch u.s.w. dues kann man auch nachträglich einbauen.
(grohe.ch direkter link gelöscht)
Ansonsten brauch ich kein Schnickschnack und kommt auch darauf an was man für ein Budget hat.

Mir egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab auf beiden Seiten Freunde.

Menschen glauben oft der Mehrheit und nicht der Wahrheit.

Einige Menschen sind nicht Dumm, die haben einfach nur Pech beim Nachdenken
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 2995
Verzichten würde ich nicht mehr auf...

- hohen Auszugschrank/Apothekerschrank
- breiter Kochherd 77cm
- V-Zug Kombi Steamer
- grosser Kühlschrank
- genügens Steckdosen

Achten würde ich heute darauf dass der Kühlschrank nicht neben dem Backofen und Steamer ist.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5617
Wir haben statt Auszugsschrank Schubladen im Schrank zum Rausziehen. Übersichtlich, können einzeln ausgezogen werden und viel stabiler und breiter, als die normalen Auszugsschränke. Ich habe gesamte Abdeckung aus Granit. Kann darauf alles anstellen und auch darauf schneiden

Ganz speziell ist der Hintergrund: sieht aus wie eine alte Steinmauer. Ebenfalls in der Decke LED Lichter und bei den Schränken bei Arbeitsfläche unten Lampen. Alles mit Simmer. Sep. Licht über der Bar/Theke
Wirbelsturm
Dabei seit: 10.08.2013
Beiträge: 0
Wir haben auch solche Schränke wie Gabriel die sind wirklich optimal. Hinter der Arbeitsfläche haben wir noch an der Wand eine Schiebetür wo z.B Spülmittel Schwamm Lappen Abwaschtabs Bürste verstaut werden können.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.2018 um 15:43.]

Mir egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab auf beiden Seiten Freunde.

Menschen glauben oft der Mehrheit und nicht der Wahrheit.

Einige Menschen sind nicht Dumm, die haben einfach nur Pech beim Nachdenken
Nuvole
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1735
Ihr seid genial! Herzlichen Dank! Habe mir einiges auf meiner Wunschliste notiert.

@Apothekerschrank
Da war unser Schreiner eher skeptisch so von wegen Langlebigkeit oder so. Das System mit den Schubladen finde ich - eher klein gebaut - aber weniger praktisch. Und wenn man den Schrank nicht mit Büchsen und Flaschen füllt, sollte er das aushalten.

@GabrielaA
Deine Rückwand interessiert mich. Plättli wollen wir nicht mehr, das Beste sei eine farbige Rückwand mit Glas davor. Muss man da nicht ständig putzen? Wie sieht deine Rückwand aus? Glas vor der Deko?

GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5617
Die Rückwand ist so eine Folie aus Kunstoff auf eine Art Platte gedruckt und lässt sich problemlos abwaschen. Spülmittel haben wir neben Abfalleier und Lappen und Bürsteli auf einer Art Schublade drüber.

Die typischen Auszugsschränke sind eben schmal, eher wackelig und wenn etwas runter fällt, kann man es nicht mehr selbst hervor nehmen oder es ist schwierig. Deshalb ein Schrank, recht breit mit einzelnen Auszugsschubladen.

Kann später ein Foto von der Rückwand einstellen (versuche es)
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 2995
Unser Apothererschrank ist über 15 jährig in dieser Zeit hat mein Mann einmal die Schiene unten ersetzt. Heute gibt auch Schränke, welche in der Mitte geteilt sind. Der obere Teil wird an der Schrankdecke befestigt, der untere Teil am Boden. So lastet nicht das ganze Gewicht auf einer Schiene. Gab es damals noch nicht als wir unsere Küche aussuchten.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 2995
So etwas meine ich...

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.