Neue Küche - auf was würdet ihr nicht verzichten?

Nuvole
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1735
@all
Ich habe hier so viele Ideen und Anregungen bekommen. Ihr seid einfach super! Vielen Dank!

GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5617
Am besten soll der Küchenbauer vorbei kommen und die Küche anschauen und vorschlagen, was optimal raus geholt werden kann.

Unserer hat das auf dem Computer 3D gezeichnet und wir konnten direkt auf dem Bildschirm sehen, wie das dann aussieht.

Beim GS haben wir oben Besteck Schublade und finde die einfach toll. Ich hätte erst lieber ein Besteck Korb gehabt. Schlussendlich liess ich mich überreden und bin sehr froh!

Ja, Wärmeschublade ist sicher auch toll. Daran habe ich gar nicht gedacht. Speisen können wir auch im Steamer warm halten und haben ein klaassisches Wärme Rechaud, das recht lange heiss bleibt.
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3352
Und ich hab die Armenversion ein Tellerwärmer von Solis. icon_lol.gificon_lol.gif Ist nur Spass, so eine Wärmeschublade ist natürlich schon sehr cool.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
Wirbelsturm
Dabei seit: 10.08.2013
Beiträge: 0
Wärmeschublade ist dafür für mich unnötiger "Luxus" je nach bedarf stell ich die Teller in den Backofen zum vorwärmen. Aber wie GabrielA schreibt, jedem das seine.
Ein Induktionsherd haben wir bei der Sarnierung bewusst weg gelassen da mein Mann einen Herzschrittmacher trägt und einen gewissen abstand halten muss und es damals nur wenige Platten gab die man nach Herstellerangaben ohne bedenken nutzen konnte, wobei ich mich darauf nicht habe verlassen wollen, denn ich finde es toll wenn mein Mann am Wochenende gerne das kochen übernimmt.
Und eben die Ausstattung der Küche kann ins unermessliche steigen mit den Kosten. Ich hab mir meine Traumküche mal zusammengestellt, tja der Preis explodierte. Da hab ich mir auch Gedanken gemacht, wie intensiv und vielseitig koche ich, wie viele male haben wir in etwa Gäste das es aufwändiger wird u.s.w. Aber eben die Küchenbauer und Schreiner haben auch Ausstellungsküchen und div Muster der Schränke und Geräte.

Mir egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab auf beiden Seiten Freunde.

Menschen glauben oft der Mehrheit und nicht der Wahrheit.

Einige Menschen sind nicht Dumm, die haben einfach nur Pech beim Nachdenken
Quest
Dabei seit: 05.11.2002
Beiträge: 975
Wir haben gerade vor 2 Wochen unser neue Küche definiert.
Gut wir haben viel Platz. Wir werden eine grosse Kochinsel von fast 2 Meter Breite haben. Und dazu noch Schränke in U-Form-

Da wir aber auch auf den Preis schauen mussten, ist bei uns doch einiges Weggefallen.

Wir haben das grösste Kochfeld von V-Zug (90 cm). Induktion
Combi-Steamer klein und Combair gross
Grosser Kühlschrank ohne Gefrierfach.
Abwaschmaschine
Weinkühler

Die Wärmeschublade haben wir gestrichen, Das geht mit den zwei Geräten ganz gut ohne.
Grosser Apothekerschrank!!!

Den heissen Wasserhahn haben wir gestrichen. Preis/Leistung stimmte für uns nicht.

Der Abfall kann mit einen Hüftschwung aufgemacht werden. Also kurz dagegen drücken. Unser Schreiner wollte uns noch einen Seifenspender verkaufen, denn haben wir sofort gestrichen.

Wir wollten auch ein Tablar für die Kochbücher. Passen zwar nicht alle drauf, aber die schönsten stehen jetzt in der Küche.

Als Abdeckung haben wir das Glas, welches viele an der hinteren Wand haben. Ist bruchfest und kann Hitze vertragen.

Dampfabzug kam bei uns nur einer oberhalb in Frage. Von den anderen sind wir nicht überzeugt und auch Kollegen die das haben nicht.

Wir haben nun einen Dampfabzug, der ausssieht wie eine Lampe. Wenn er nicht als Dampfabzug gebraucht wird, ist er beleuchtet. Man kann ihn auch nach oben oder unten fahren lassen.

Somit haben wir immer etwas Licht gegen die Küche, da wir ja gerade auf der anderen Seite sitzten.
KlaraM
Dabei seit: 01.03.2013
Beiträge: 1770
#Wärmeschublade
Sie ist täglich in Gebrauch. Ich wärme die Teller für jede warme Mahlzeit. Ausserdem kann man in der hohen Schublade das Essen warm halten, wenn jemand später kommt. Mit Teenagern und Sport ist das Alltag.

@Quest
Glas als Arbeitsfläche? Habe ich noch nie gesehen. Ist das nicht kalt und laut?
Quest
Dabei seit: 05.11.2002
Beiträge: 975
@KlaraM

ist nicht anders als wenn du Marmor oder so hast.

yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 2998
"Quest" schrieb:

@KlaraM

ist nicht anders als wenn du Marmor oder so hast.


Marmor? Nie im Leben möchte ich Marmor in meiner Wohnung icon_redface.gif
Ich arbeite als Raumpflegerin, bei einem meiner Kunden sind die Böden und das ganze Badezimmer aus Marmor. Alles was nur geringe Mengen an Säure enthält, frisst sich in den Stein. Fällt ihm ein Tropfen Essig auf den Boden, greift das die Oberfläche sofort an, wird matt und rauh. Bringst du als Laie nicht mehr weg. Auch er sagt, er würde nie mehr Marmor einbauen lassen.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Quest
Dabei seit: 05.11.2002
Beiträge: 975
@yukka

Dann halt Stein, wenn Dir das lieber ist.

ich habe seit 10 Jahren eine solche Oberfläche in meiner aktuellen Küche und damit absolut kein Problem.
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 2998
"Quest" schrieb:

@yukka

Dann halt Stein, wenn Dir das lieber ist.

ich habe seit 10 Jahren eine solche Oberfläche in meiner aktuellen Küche und damit absolut kein Problem.



was meinst du mit "ich habe seit 10 Jahren eine solche Oberfläche?" Ich behaupte mal, bestimmt nicht Marmor. Marmor eignet sich überhaupt nicht für solche Arbeitsflächen.
Wir haben auch Stein/Granit Oberfläche in der Küche. Sie ist pflegeleicht und sehr praktisch. Diese Eigenschaften treffen aber auf Marmor überhaupt nicht zu.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.