Rezept für Weihnachtsstollen

Nuvole
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1735
Wow! Und schon für deinen Ordner zusammengestellt! Ich bin beeindruckt. icon_cool.gif

Und danke fürs Teilen!
yucca
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 2998
Gerne geschehen. Mache ich immer so, sobald ich ein Rezept ausprobiert/verändert habe, so dass es nach meinem Gusto ist, schreibe ich es ins Reine, mit Bild, wenn ich gemacht habe, dann kommt es in den entsprechenden Ordner.
Ich habe mir das einmal angewöhnt, sonst liegen überall Notizen und Rezepte rum und am Schluss weiss ich nicht mehr welche Notiz zu welchen Rezept gehört.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Nuvole
Dabei seit: 02.06.2007
Beiträge: 1735
Vorbildlich, wirklich!. Hat mich angespornt, die Guetzli, die ich gestern ausprobiert habe, auch gleich ins Reine zu schreiben. Allerdings noch ohne Föteli... icon_rolleyes.gif

Das Problem ist eher, wenn mir ein Rezept nicht auf Anhieb gelingt. Da kann es schon mal vorkommen, dass ich meine eigene Schrift beim zweiten Anlauf nicht mehr lesen kann. icon_redface.gif

NadiaUta
Dabei seit: 04.03.2017
Beiträge: 31
"yucca" schrieb:

Da ich wie gesagt Zitronat und Orangeat nicht mag, versuche ich es mit Aprikosen und Mango. Bin selber gespannt wie er wird.



Mango ist eine super Frucht, sehr gut überall wo man sie einsetzt.
Verdickt Soßen und gibt der Soße einen tropischen Touch.
yucca
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 2998
@NadiaUta
Ich habe aber getrocknete Mango und Aprikosen verwendet.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.