Riecht ihr an rohen Eiern wenn ihr sie "tütscht" ?

woistfida
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 12.03.2009
Beiträge: 20
Mir wurde als Kind eingetrichtert an rohen Eiern zu riechen, wenn man sie in die Pfanne (oder den Kuchen, ...) "haut". Es könnte ein schlechtes dabei sein.
Jetzt bin ich 42 und hatte noch nie ein schlechtes Ei in der Küche. Kommt das heutzutage überhaupt noch vor?
Ich "schmöck" darum nie am Ei. Und du?
patti3
Dabei seit: 10.06.2007
Beiträge: 221
ich auch nichticon_wink.gif Wir leben auch alle nochicon_smile.gif
fraulein
Dabei seit: 26.10.2003
Beiträge: 1619
Na, wenn ein schlechtes Ei dabei ist, muss man das gar nicht nah an die Nase halten - das duftet genug icon_smile.gif
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5509
Ich kaufe immer Eier mit Legedatum, lagere sie im Kühlschrank und brauche sie möglichst schnell auf.
Würde auch sagen, wenn eines schlecht ist, dann ist das riechbar.
Gelöschter Benutzer
Ich hatte auch noch nie ein faules Ei. Aber so aus Erzählungen weiss ich, dass die ja ärgerlich stinken. Von daher muss man wohl nicht die Nase reinstecken.
Wir haben in der Kochschule auch noch gelernt, die Eier zuerst in eine Tasse zu geben, bevor man sie z.b. in die Kuchenmasse gibt. Eben, für den Fall, dass mal eines faul sein sollte und dann nicht der ganze Kuchen hin wäre.
wake
Dabei seit: 08.06.2006
Beiträge: 143
ich bin jetzt auch schon über zwei Jahrzehnte in der (Privat-) Küche tätig und bis jetzt hatte ich erst 1x ein schlechtes Ei erwischt.... und glaube mir, das merkst du SOFORT...und der Geruch bleibt dann noch ein Weilchen in der Nase hängen, damit du ihn nicht mehr so schnell vergisst...icon_smile.gif

also ich rieche auch nicht speziell daran.
gruss
wake
mirabelle
Dabei seit: 19.10.2009
Beiträge: 979
Ich rieche auch immer daran, wurde mir auch so beigebracht. Bisher war aber noch nie ein faules Ei dabei. Eigentlich könnte ich mir die Mühe sparen.
alexi
Dabei seit: 27.03.2003
Beiträge: 523
nein. und keine angst, falls es wirklich mal schlecht sein sollte, ist das definitv nicht zu "überriechen"....

zufrieden sein mit dem was man hat
Globi
Dabei seit: 30.07.2008
Beiträge: 2788
An einem Ei riechen wäre mir bis jetzt noch nie in den Sinn gekommen. Auch habe ich es bisher noch nie erlebt, dass ein unbeschädigtes Ei irgendwie schlecht gewesen wäre.
Sandy76
Dabei seit: 13.12.2005
Beiträge: 637
ich rieche auch nie daran, hatte auch noch nie ein schlechtes Ei.

Wie Andere schon sagen denke ich würde man das schon beim Aufschlagen riechen.

hakunamatata