selbstgemachte Getränke

farmerin
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 04.12.2007
Beiträge: 131
Habe die Citro's, Orangina's etc. langsam satt, zudem läppert sich da schon was zusammen, wenn man immer Süssgetränke kauft. Wer hat die besten selbstgemachten Durstlöscher, welche für Erwachsene und Kinder taugen. Selbstgemachte Sirupe hab' ich schon.
Fida
Dabei seit: 12.12.2002
Beiträge: 979
süssgetränke satt? dann empfehle ich wasser- mit oder ohne blubb blubb.

Man kennt mich oder man kann mich!
alexi
Dabei seit: 27.03.2003
Beiträge: 523
tee

zufrieden sein mit dem was man hat
Gelöschter Benutzer
Zwei Liter Hahnenburger und zwei Zitronen in Hauchdünnen Scheiben in einen Krug. Wird bei uns ohne Zucker heiss geliebt.

Oder Pfefferminz/Melissentee aus dem Garten mit Stevia gesüsst.
Vilu
Dabei seit: 18.07.2002
Beiträge: 2027
Frische Pfefferminzblätter und evtl. Zitronenmelisseblätter in einen Krug mit kaltem Wasser geben. Die Blätter evtl. hacken, dann geben sie noch mehr Geschmack ab. Dann Scheiben von Zitronen, Limetten, Orangen ... dazugeben und ziehen lassen. Schmeckt super erfrischend und sieht in einem Glaskrug erst noch schön aus.
Als wir kürzlich Besuch hatten, habe ich die Zitronen/Limonen- und Orangenscheiben an einen Holzspiess gesteckt. Dazu die Minzenzweige, sah wirklich dekorativ aus.

Leben und leben lassen
farmerin
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 04.12.2007
Beiträge: 131
@fida
"leider" hab nur ICH sie satt. Der Rest der Familie nicht. Ich selbst trinke viel Hahnenwasser - aber ich möchte mal auch den anderen etwas Neues vorsetzen. Dann müsste ich auch nicht immer Flaschen schleppen und PET entsorgen. Im Herbst wird's dann mal wieder eine Zeit lang Süssmost geben - aber auch der hängt uns nach ein paar Monaten zum Hals raus.
Niki-Tiki
Dabei seit: 10.11.2005
Beiträge: 183
Ich trinke wegen meinen Nierenstein-Geschichten 3 Liter Mineralwasser pro Tag. Damit es mir nicht zum Hals raushängt, mixe ich es mit Leger-Sirup von der Migros.

Mischung: Aus der vollen Flasche Mineralwasser einen kleinen Schluck nehmen und dann mit Himbeer- und Zitronensirup auffüllen. (Verhältnis ca. 50/50. Hat wegen der Leger-Variante und der sehr geringen Sirup-Dosis sehr wenig Kalorien und schmeckt trotzdem. Himbeer und Zitrone ergänzen sich geschmacklich gut.
Gufechnopf
Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 3509
Früher mochte ich keinen Tee. Kannte nur den Beutel-Tee.
Seit ich im Garten frischen anpflanze finde ich den mega fein. Vor allem Eisenkraut gibt ein zitroniges Aroma.

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut (und Phantasie), Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
summherum
Dabei seit: 12.06.2009
Beiträge: 70
wir trinken jedes jahr 200 l apfelsaft, die äpfel selbst aufgelesen und gemostet! wir verdünnen ihn mit hahnenwasser und wenn kein most dann nur wasser! uns macht es freude wenn wir wissen dass wir unsere äpfel trinken.

immer easy!