Sonntagszopf wird nicht schön luftig!

sudoku
Dabei seit: 22.11.2005
Beiträge: 1383
also, nach dem Zöpfeln unbedingt nochmal richtig fest kneten und nach dem Backen mit Ei bestreichen...und überhaupt! icon_wink.gif
pimenton
Dabei seit: 10.05.2009
Beiträge: 106
Hatte auch das selbe Problem. Habe immer den Teig mit der Kenwood geknetet und lange aufgehen lassen 2-3 Std. Oft war das Resultat nicht zufriedenstellend.
Über die Weihnachtstage war ich in einer Ferienwohnung und musste von Hand kneten - wow, welche Überraschung! dieser luftige Zopf icon_smile.gif
Zum Aufgehen habe ich den Teig mit einem feuchten Tuch einfach in den kalten Backofen gegeben nur 1 Std. Super aufgegangen, danach formen und nochmals ca. 30 Minuten aufgehen lassen....
Glaub mache es jetzt nur noch von Hand und mit Kneten.
Fida
Dabei seit: 12.12.2002
Beiträge: 979
back den zopf mal an einem montag - klappt bestimmt!

Man kennt mich oder man kann mich!
mogli
Dabei seit: 03.10.2002
Beiträge: 150
Hallo xenia

Könntest du ev. auch dein Rezept für 1 kg reinstellen? Dann muss ich nicht umrechnen, wäre toll, danke icon_smile.gif
mogli
fisi
Dabei seit: 05.04.2007
Beiträge: 4077
simmer echli fuul hüt? oder hämmers mit rächne nöd so?

also echt ...

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
sudoku
Dabei seit: 22.11.2005
Beiträge: 1383
mogli, jetzt hat sie's extra auf die kleine Portion runtergerechnet! Kleiner Tipp: durch drei, mal vier...

ich war glaub ich noch nieeeee mit Fisu einer Meinung *staun* aber hier kann ich nicht anders!
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3021
ich brauche für 1kg Zopf Mehl nur 1/2 Würfel Hefe,mache aber immer einen Vorteig.Butter nehme ich auch nur 50g,dafür 150g Rahm Quark.Wenn man Zopf oder Brot mit Joghurt oder Quark zubereitet,trocknet das Backgut viel weniger aus.
Ich knete den Teig auch immer maschinell,aber zum Schluss immer noch von Hand.Habe so die Erfahrung gemacht dass man mehr Luft in den Teig arbeitet als mit der Maschine.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Aroserli
Dabei seit: 21.07.2011
Beiträge: 679
Backt ihr den Zopf mit Umluft oder Ober- und Unterhitze? Mein Zopf wird auch nicht so luftig, manchmal sieht man sogar noch ein wenig von der Hefe (etwas hellbraune Stellen im Zopf)
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3365
Ich hab jetzt neu sogar ein feuchtes Umluft Programm, extra für Brote. Aber ich hab sonst immer Umluft genommen. Aber ich glaub das A und O ist wenn man den Teig gut durch knetet und aufgehen lässt. Drum so eine Knetmaschine wär halt schon nicht ganz so falsch. Meine Finger tun mittlerweile auch schon weh vom kneten.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
Aroserli
Dabei seit: 21.07.2011
Beiträge: 679
Ich habe den letzten Teig sicher 10 Minuten mit der Kenwood Maschine geknetet und dann noch kurz ein wenig von Hand. Der Teig ging wirklich auch schön auf