Steamer Rezepte

goodie
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3362
Oh mist, ich hab mein Vakumiergerät bereits wieder weiter geschenkt, allerdings glaube ich dass mir die Steamerversion bereits schon viel besser schmeckt als die Wassermethode.icon_redface.gif

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3010
"goodie" schrieb:

allerdings glaube ich dass mir die Steamerversion bereits schon viel besser schmeckt als die Wassermethode.icon_redface.gif


...und die Vakuum-Version wäre noch einmal eine geschmackliche steigerung...icon_biggrin.gif

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
goodie
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3362
Ich weiss nicht, die anfängliche Euphorie ist irgendwie wie weggeblasen.... seit dem Broccoliunfall hab ichs mal mit Lauch probiert, das kam gar nicht gut, ich glaub da muss ich auch eher ein Gratin machen.

Kann ich da einfach auf dieses Blech eine Gratinform mit dem Rahmlauch stellen, da passiert nix?

Ich hab eben keinen Kombisteamer, es ist wirklich nur ein reiner Steamer. Ich glaub Brot backen kann man wirklich nur mit dem Kombi.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
KlaraM
Dabei seit: 01.03.2013
Beiträge: 1770
"goodie" schrieb:

Ich hab eben keinen Kombisteamer, es ist wirklich nur ein reiner Steamer. Ich glaub Brot backen kann man wirklich nur mit dem Kombi.


Backen mit nur Dampf ist in der Tat schwierig. icon_lol.gif

Broccoli mögen wir auch nicht aus dem Steamer. Dampfgaren tue ich hauptsächlich Kartoffeln, Rüebli, Bohnen, Kohlräbli, Blumenkohl, Romanesco, Reis, Eier (weich oder hart). Bohnen, Blumenkohl und Kartoffeln zum Beispiel auch für Salat oder Kartoffeln als Rösti- oder Bratkartoffeln-Vorbereitung.

Bei mir ist das Gerät aber häufiger als Kombi oder als Backofen im Einsatz.
jacqueline sommer
Dabei seit: 30.06.2002
Beiträge: 1112
Gemüse kann eigentlich alles im Steamer zubereitet werden. Natürlich variiere ich trotzdem ... Also nicht nur alles Gemüse nur noch aus dem Steamer, mal gibt es auch Ofengemüse, einen Gratin oder ich brate das Gemüse kurz. Ich habe den Hochdruck-Steamer und auch noch einen Combi-Dampfgarer. Wenn es eilt, steame ich auch mal Gemüse oder Kartoffeln vor, welches ich dann noch kurz brate.

Broccoli schmeckt sehr gut aus dem Steamer, jedoch ist es ein himmelweiter Unterschied ob BIO oder nicht. Also BIO einkaufen!

Also ich mache nebst Gemüse Kartoffeln, Reis, Eier, Flans und Terrinen, Fleisch, Fisch und vieles mehr.

Vakumieren finde ich auch ganz toll, das ist dann die Sous-Vide-Methode. So kann auch Fleisch zubereitet werden, das mega zart wird. In den Vakumierbeutel können Gewürze und Kräuter gegeben werden. Durch das Vakumieren wird alles im eigenen Saft gegart, es kann nichts entweichen. So bleibt das volle Aroma erhalten und es wird besonders geschmackvoll.

Hast du nicht die Möglichkeit, an einem Steamerkurs teilzunehmen?

Brot kannst du im Steamer definitiv nicht backen.
goodie
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3362
Beim Gemüse hol ich in der Regel immer Bio, auch bei den Kartoffeln, die schmecken einfach besser, die einzigen die ich vernachlässige sind Karotten und Zucchetti und die Erbsen nehm ich immer Tiefgekühlt! Das Gemüse im gesammten ist viel intensiver und man muss praktisch nichts nachwürzen.

Ja das mit dem Brot hab ich mittlerweile kapiert.... icon_biggrin.gif

Als nächstes muss ich mal Bohnen ausprobieren und Kohlräbli.

Im allgemeinen, die Küche ist einfach der Hammer. Koche wieder viel lieber als in meiner alten Küche, ich denke aber das ganze machts aus. Die Stimmung ist besser, das Wohngefühl ist besser.... von daher hat es sich wirklich gelohnt.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
goodie
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3362
Wie reinigt ihr den Steamer eigentlich? Mir hat man gesagt die Bleche nur mit Wasser reinigen und innen drin? Ich lass die Türe immer etwas auf dass der Wasserdampf etwas entweichen kann, aber ist immer alles voll feucht. Trocknet ihr ihn ab danach mit so einem Waffeltuch von jemako?

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3010
Nach dem Dämpfen wische ich den Innenraum mit dem Lappen trocken, lasse die Tür etwas offen damit er trocknet. Wenn ich ihn richtig reinige nehme ich Putzstein, so wird er blitz blank.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.