Was ist Hyaluronsäure und wie wirkt es?

Lauuura
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 08.12.2017
Beiträge: 6
Hyaluronsäure. Klingt beängstigend, hält aber heimlich den Schlüssel zu einer glatten, makellosen und feuchtigkeitsspendenden Haut.

Hyaluronsäure. Für die weniger Schönheitsbewussten mag es wie etwas klingen, das man nicht in die Nähe seines Gesichts legen will (wir alle haben in der Schule Chemieunterricht gehabt).

Aber was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass es tatsächlich den Schlüssel zu einer glatten, makellosen und feuchtigkeitsspendenden Haut enthält?

HA (Hyaluronsäure) ist entscheidend für die Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit", obwohl sie durch Mechanismen, die durch Dinge wie UV-Strahlen verursacht werden, abgebaut werden kann. Topisch angewendet, hilft es, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und diese Feuchtigkeit als Feuchthaltemittel aufrechtzuerhalten. Allerdings gibt es auch Hyaluron Kapseln.

Tatsächlich produzieren unsere eigenen Hautzellen Hyaluronsäure auf natürliche Weise, um den Feuchtigkeitsgehalt zu erhalten. Aber dank des lästigen Alterns und der Umweltaggressoren, um nur einige wenige Dinge zu nennen, die uns täglich ins Gesicht geschleudert werden, neigen diese Werte dazu, ein wenig zu sinken.

Zimtschlange
Dabei seit: 09.02.2020
Beiträge: 1
Der Grund, warum sehr viele Menschen, die Finger von Hyaluronsäure lassen, ist weil es das Wort Säure beinhaltet. Ich war auch am Anfang so, ich habe gedacht, dass es mit der Zeit die Haut verschlechtert wie Botox. Aber nein, Hyaluronsäure ist ein Mehrfachzucker, der beim Menschen fast überall im Körper vorkommt. In größeren Mengen ist er vor allem in der Haut, in den Knochen und Bandscheiben, in der Gelenkflüssigkeit und im Glaskörper des Auges zu finden. Hyaluronsäure kann gegen sehr vieles helfen, wie zum Beispiel, für Behandlungen von Arthrose, gegen Augenringe, Falten, usw...

Siehe hier: https://www.hyaluron.org
berthaa2
Dabei seit: 17.02.2020
Beiträge: 2
Hast du den alles herasugefunden, ansonsten kann ich dir empfehlen eine Beratung von einem Chirurgen zu bekommen.

Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete, er kennt weder Gründe noch Gegengründe.