Unsere Tages Zwillinge kommen bald

daeni28
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 05.04.2004
Beiträge: 26
Hallo, wie schon vor ein paar Wochen gepostet bekomme ich bald Tages Zwillinge. Sie werden 2 Tage die Woche kommen ab dem 3 lebensmonat. Dazu noch 3 Tage ihr 2 jähriger Bruder und noch meine 2 Kinder. Ich hab mir nun vorgenommen es jedenfalls zu versuchen mit den zwillis. Wenns geht Super aber nicht so das meine Kinder zu kurz kommen. Ob oder ob es nicht geht finde ich wohl nur durch versuchen raus.... Freu mich aber auch darauf. Da ich keine Erfahrung habe mit zwillis stellt sich für mich als erstes die Frage, wie macht ihr das mit euren Zwillingen beim schlafen? Beide im selben Bett? Oder eher getrennt? Welche Erfahrung habt ihr? Würdet ihr es wieder gleich machen? Gibt es zwillingsbetten? Danke für eure Antwort

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.
George Bernard Shaw
kaye
Dabei seit: 25.11.2009
Beiträge: 982
ich hab zwar keine Zwillinge, aber ich würde es auf jeden Fall gleich machen wie sie es sonst zuhause machen!
daeni28
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 05.04.2004
Beiträge: 26
Ok, danke fürs Antworten. Die Eltern wissen eben auch noch nicht so recht wie sie es machen sollen/ wollen....

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.
George Bernard Shaw
fisi
Dabei seit: 05.04.2007
Beiträge: 4077
Auch Zwillinge sind eigenständige Menschen. Ich würde sie dementsprechend behandeln.

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
kaye
Dabei seit: 25.11.2009
Beiträge: 982
aber fisi, das schliesst doch nicht aus, dass sie zusammen in einem Bettchen schlafen! vielleicht fühlen sie sich dann geborgener? ausserdem ist "eigenständig" bei einem Baby ein merkwürdiger Begriff. Meine Tochter wollte zB. dauernden Körperkontakt... das war ihre Version von Eigenständigkeit.
Bei Tieren, die mehr als ein Junges pro Wurf haben, fangen diese jämmerlich an zu fiepen, wenn sie den Kontakt zu ihren Geschwistern verlieren. Ja ich weiss, Menschen sind da nicht direkt vergleichbar, aber darum fragt Daeni28 ja!
fisi
Dabei seit: 05.04.2007
Beiträge: 4077
Ja, Du hast Recht. Vielleicht.
Vielleicht aber auch nicht. Drum hab ich geschrieben, ICH würde ...
ICH denke, dass Mehrlinge immer das Selbe müssen und tun liegt nicht in ihrem eigenen Interessen, sondern in dem der Eltern.
(was nicht ausschliesst, dass sie das Eine oder Andere gleichtung)

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
gita
Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 385
Klar sind Zwillinge eingständige Menschen - aber in Mamas Bauch waren sie ja schon ganze 9 Monate eng zusammen, da ist es für sie sicher auch schön und vertraut, danach noch zusammensein zu "dürfen", an einem neuen ungewohnen Ort vielleicht umso mehr! Unsere Zwillinge wurden sogar im Kinderspital sobald es möglich war, zusammen in ein Bettchen gelegt. Als Schlafplatz würde ich Euch zum Beispiel ein höhenverstellbares Laufgitter empfehlen, da haben sie auch noch nach ein paar Moanten genug Platz. Bei uns war so ein Laufgitter im Wohnzimmer als Tagesschlafplatz, nachts schliefen sie erst zu zweit im Stubenwagen, bald aber zusammen (quer) in einem Kinderbettchen. Natürlich kommt es auch auf den Schlaf der Kinder an, vielleicht schläft eines unruhig, und das andere wird dadurch immer wieder geweckt, dann sind zwei einzelne Schlafplätze sicher von Vorteil!
Ausserdem würde ich versuchen, mich an den selben Mahlzeiten/Schlafrythus wie im Elternhaus zu halten, das macht die Sache für alle Beteiligen einfacher.
daeni28
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 05.04.2004
Beiträge: 26
Das Zwillinge auch eigenständige Personen und Persönlichkeiten sind und haben ist mir klar. Trotzdem Interessiert mich als unerfahrene zwillis Tagesmutter die Erfahrung von Zwillingseltern. Vielen Dank für eure Antworten.

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.
George Bernard Shaw
erna
Dabei seit: 03.01.2002
Beiträge: 870
ICH kann mich nur Thomas anschliessen. Jedes Kind sollte als eigenständig angeschaut werden und nicht zur Gleichbehandlung "getrimmt" werden.

ICH finde es ausreichend, wenn die Zwillinge/Drillinge über den Tag zusammen sind und sich haben. Meine eineiigen Zwillinge, die hatten ein total unterschiedliches Schlafverhalten, der Drilling nochmals ein anderes. Doch haben wir die Mittagspause so legen können, dass alle drei immerhin 1 1/2 Std bis 2 Std. geschlafen haben... jeder in seinem Bett.

Ich habe eine Bekannte, sie dachte auch, dass es gut wäre, wenn ihre Zwillinge im gleichen Bett schlafen würden. Irgendwie verpasste sie den Moment, dass sie die Kleinen teilte. Danach wollten sie immer zusammen im Bett sein... und wehe, wenn einer mal weg war (Spital, oder sonst wo), dann wurde nicht geschlafen. Mit 12 Jahren mussten sie es dann unter Druck lernen, da das eine Kind längere Zeit weg war.

ICH finde, wenn die Kleinen beim Spaziergang im Wagen zusammen sind, danach im Laufgitter, dann dürfen sie auch ihr Schlafverhalten selber bestimmen.

Schaff den zweien einen geschützten Platz in deinem Wohnzimmer, wo weder Bruder noch deine 2 Kids hinkommen und sie werden zufrieden sein. Schlafen, dann jedem sein Reich geben. Man kann auch Gitterbettschen zusammen schieben und ihnen so zu Blick- und auch Berührungsmöglichkeiten verhelfen.
Es gibt grosse Laufgitter, nicht die Zwillingslaufgitter, viel grössere. Die sind unheimlich praktisch, anfänglich für die Kinder, danach für Sachen, die dir wichtig sind, oder ev. für Holzofen, damit sich niemand verbrennt.

http://www.ricardo.ch/kaufen/kind-und-baby/kinderbetten-und-moebel/lauf-und-sicherungsgitter/riesiges-xxl-laufgitter-laufstall-8-eckig-7-2m-baby-neu/v/an700158496/?ABTestedFeatureKey=59

Wau, staune über den Preis, sonst kosten die 3x soviel.

Klären würde ich:
- haben sie ein Einschlafritual
- Nuggi?
- Nuscheli
- Schlafsack?

Schläft der 2jährige auch noch am Mittag?