Wir haben Zwillinge!

arizona04
Dabei seit: 09.02.2008
Beiträge: 13
Hallo miteinander

Selina und Kirsten werden am 11. September schon vier Jahre alt. Es ist unglaublich wie die Zeit vergeht. Sie sind Zuckersüss, haben einen riesen Sturkopf und Energie von der ich nicht weis woher sie sie nehmen.

@Spillo
Ich kann dir sehr gut nachfühlen wie schlimm das für euch alle war als deine kleine Tochter ins Spital musste.
Selina und Kirsten haben ja im Januar 08 mit 2 1/2 Jahren den RSV-Virus erwischt. Wir mussten Kirsten Montag Nacht mit Atemnot in den Notfall im Triemli Spital bringen. Am Mittwoch folgte dann Selina. Beide Kinder bekahmen Sauerstoff und mussten inhalieren. Am Samstag konnte Kirsten nach Hause und Selina musste nochmals eine weitere Woche bleiben. Sie hatte immer hohe Fieberschübe und vor lauter Heimweh das Essen und Trinken verweigert. Sie bekahm dann eine Magensonde die sie dann so störte das sie immer erbrechen musste. Mein Mann hatte genau in diesen Wochen noch seine Semesterprüfungen. Dank der Hilfe meiner Schwiegereltern und meines Papis (mein Mami ist leider als die Mädchen sechs Monate alt waren gestorben) hatte ich für beide Kinder immer eine Rundumbetreuung. Ich weis nicht wie ich das sonst geschafft hätte. Es war eine schlimme Zeit und ich habe meine Grenzen mal wieder deutlich zu spühren bekommen. Wieder zu Hause haben die Beiden bis in den Frühling immer gekränkelt und Kirsten hatte dann im Mai nochmals eine obstruktieve Bronchitis die uns weitere drei Tage Spital bescherten. Den letzten Winter haben wir nun etwas besser überstanden. Magen Drei Magen Darm Grippen und eine normale und dann hatten im Februar wieder einen starcken Husten der trotz frühem Artztbesuch zu einer Bronchtis führte doch wir mussten "nur" inhalieren. Die Nächte waren Horror. Die Kinder haben abwechslungsweise so starck gehustet bis sie den Schleim den sie nicht abhusten konnten erbrachen. Ich hatte mal wieder ein riesen Schlafmanko.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es besser ist einmal zu früh Ventolin zu geben als zu spät. Ich bin sonst auf der Homöophatischen Linie und gebe selten Medikamente aber da mache ich eine Ausnahme. Es wird auch je grösser sie werden besser. Die Lungen werden stärker und es endet nicht gleich mit Spital. Jeder Monat bringt euch weiter.
Ich hoffe deine Tochter ist bald wieder fit.
Liebe Grüsse an alle Arizona
Yaelle
Dabei seit: 18.12.2007
Beiträge: 212
Hallo zusamen. Ich freue mich, dass unser Tehema wieder hervorgeholt wurde. Es ist immer schön, von Euch zu hören.

Wenn ich eure Krankheitsgeschichten lese, läuft es mir gerade eiskalt den Rücken hinunter. Und ich mache mir schon solche Sorgen, weil Levin seit Donnerstag Mittag krank ist. Wie habt ihr solche Tage wohl durchgestanden??? Aber irgendwann funktioniert man wohl einfach nur noch. Ich wünsche arizone04, dass ihr von jetzt an verschont bleibt und spillo-Mädchen gute Besserung und einen guten, therapier- und heilbaren Befund.

Ich habe unsere Liste gefunden. Mögen sich die fehlenden noch eintragen? übrigens finde ich es gerade lustig, dass wir auf der Liste die einzigen sind, die nur die Zwillinge haben icon_wink.gif

Nick / Jahrgang / Kanton / Namen der Zwillinge / Geburtstag / Geschwister / Besonderes

Yaelle / 1979 / SO / Robin und Levin / 26.06.2008 / 0
GeduldbringtRosen / 1970 / BE / zwei Mädchen / 10.07.2008 / Junge 05
Sasa13 / 1971 / BE / zwei Buben / 16. 07. 2008/ Junge 02, Mädchen 06
Judy / 1969 / SG / Ladina & Seraina / 13.12.1998 /Annika 13.4.2002
ribba / 1971 / BE / zwei Mädchen / 20.09.2004 / Mäd. 99, Mäd. 01
ladydi / 1980 / GL / Alina und Laura / 14.07.2008 / Junge 06
Spillo / 1976 / LU / Junge und Mädchen / 27.06.2008 / Mädchen 01 + 05
Polarlicht1 / 1969 / Canada / Stephanie und Sonja / 01.09.2007
gita / 1973 / SG / Tobias und Simon / 16.09.2008 / Junge 02 und Mädchen 05
sasa13
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 04.01.2003
Beiträge: 100
@yaelle
kranke kinder-fieber (hab im anderen thema von dir gelesen, weil mich interessierte wies deinen jungs geht!)
wg. fieber. ich geb meinen jeweils fieberzäpfli- und zwar ab 39.5 rektal gemessen gebe ich dafalgan. oder wenn ich sonst das gefühl habe, dass sie leidend sind. das ist so mein massstab, bei allen kindern.
als sie brechdurchfall hatten, war ich beim arzt, und die ärztin sagte mir, dass die kids gut auch mal nur 100ml. am tag trinken können (auch mehr als 1 tag.) und solange sie tränen haben beim weinen, haben sie noch genug flüssigkeit. das hat mich entstresst, und wir haben dann die zeit gut überstanden.
die kids mögen halt wirklich nicht so essen und trinken, wenn sie krank sind. vielleicht mögen sie verdünnte fruchtsäfte?
wünsch euch gute besserung.
arizona04
Dabei seit: 09.02.2008
Beiträge: 13
Bei Magen Darm Grippe habe ich ein gutes Mittel:
Geschält und gewürfelten Ingwer zu zwei dritteln in ein grösseres Configlas füllen. Das dann auffüllen mit Vodka. Drei Monate stehen lassen und dann absieben. Wenn die Krankheit dann losgeht, den Kindern drei mal Täglich einen halben Kaffeelöffel davon geben. Ich weis es ist Alkohol, aber es ist so wenig und es nützt wirlklich. Ist auch super bei Erwachsenen. Ein Fläschchen kommt auch immer auf Auslandreisen mit, mann weis ja nie bei ungewohnentem Essen....

Gerne füege ich uns noch der Liste bei:

Nick / Jahrgang / Kanton / Namen der Zwillinge / Geburtstag /
Geschwister / Besonderes

Arizona04 / 1971 / ZH / Selina und Kirsten / 11.9.2005
Yaelle / 1979 / SO / Robin und Levin / 26.06.2008 / 0
GeduldbringtRosen / 1970 / BE / zwei Mädchen / 10.07.2008 / Junge 05
Sasa13 / 1971 / BE / zwei Buben / 16. 07. 2008/ Junge 02, Mädchen 06
Judy / 1969 / SG / Ladina & Seraina / 13.12.1998 /Annika 13.4.2002
ribba / 1971 / BE / zwei Mädchen / 20.09.2004 / Mäd. 99, Mäd. 01
ladydi / 1980 / GL / Alina und Laura / 14.07.2008 / Junge 06
Spillo / 1976 / LU / Junge und Mädchen / 27.06.2008 / Mädchen 01 + 05
Polarlicht1 / 1969 / Canada / Stephanie und Sonja / 01.09.2007
gita / 1973 / SG / Tobias und Simon / 16.09.2008 / Junge 02 und Mädchen 05

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag
arizona04
Dabei seit: 09.02.2008
Beiträge: 13
Ich kenne ein gutes Hausmittel bei Magen Darm Krankheiten:
Geschälten und gewürfelten Ingwer zu zwei dritteln in ein Configlas füllen. Das Glas dann bis oben mit Vodka auffüllen, gut verschliessen und für drei Monate stehen lassen. Danach absieben und in einem Fläschchen geben. Wenn die Kinder dann Erbrechen ihnen drei mal Täglich einen halben Kaffeelöffel davon geben. Es hilft wirklich und der Alkohol ist ja sehr gering. Auch bei Reisen in südliche Länder habe ich immer ein Fläschchen dabei.

Gerne füge ich uns noch der Liste bei:

Nick / Jahrgang / Kanton / Namen der Zwillinge / Geburtstag / Geschwister / Besonderes

Arizona / 1976 / ZH / Selina und Kirsten / 11.9.2005 /
Yaelle / 1979 / SO / Robin und Levin / 26.06.2008 / 0
GeduldbringtRosen / 1970 / BE / zwei Mädchen / 10.07.2008 / Junge 05
Sasa13 / 1971 / BE / zwei Buben / 16. 07. 2008/ Junge 02, Mädchen 06
Judy / 1969 / SG / Ladina & Seraina / 13.12.1998 /Annika 13.4.2002
ribba / 1971 / BE / zwei Mädchen / 20.09.2004 / Mäd. 99, Mäd. 01
ladydi / 1980 / GL / Alina und Laura / 14.07.2008 / Junge 06
Spillo / 1976 / LU / Junge und Mädchen / 27.06.2008 / Mädchen 01 + 05
Polarlicht1 / 1969 / Canada / Stephanie und Sonja / 01.09.2007
gita / 1973 / SG / Tobias und Simon / 16.09.2008 / Junge 02 und Mädchen 05

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag liebe Grüsse Arizona
Yaelle
Dabei seit: 18.12.2007
Beiträge: 212
@sasa: Zäpfli gebe ich schon ab und zu auch, wenn er mir sehr zu leiden scheint oder nicht schlafen kann, aber eigentlich möchte ich den Körper auch kämpfen lassen. Ich habe kürzlich einen Kinder-Notfall-Kurs gemacht und da meinte die Kursleiterin, dass der Körper das Fieber so lange wie möglich selber bekämpfen soll. wenn man das Fieber medikamentös senkt, neigen die Kinder nach nachlassen der Wirkung ja auch zu Fieberkrämpfen, da das Fieber dann schnell steigt. Ich leide einfach immer so extrem mit den kleinen Männern mit icon_frown.gif Gegessen hat er am Mittag etwas und auch stark verdünnte Milch getrunken. Ich gebe ihm einfach immer wieder und jeder Schluck ist gut. Jetzt schläft er tief, ist aber wieder recht heiss. Wenns nicht bessert, gehe ich morgen zum KiA.
ladydi
Dabei seit: 27.09.2006
Beiträge: 8
Hallo zusammen
Uns geht es sehr gut...
Und wir können unsre Kinder in vollen Zügen geniessen.
Die ersten 4 monate, die so streng waren mit unseren Mädels, ist schon weit weg und fast schon vergesen...
Jetzt haben sie einader zum spielen und zanken icon_smile.gif
Auch sind schon beide mobil und kriechen überall hin. Aber sie verstehen schon sehr gut mein NEIN, wenn sie zB. ans Katzenfutter wollen icon_smile.gif
Bin ja mal gespannt wenn beide mal laufen icon_frown.gif
Einfach in der Nacht haben wir sie jetzt getrennt, denn sie weckten sich immer, das heisst Alina konnte immer schnell einschlafen und Laura machte immer noch radau, so dass beide nicht einschlafen konnten. Seit Alina bei Luca schläft, klapt es bestens. Und auch Laura findet ihre Nachtruhe.
Freu mich von Euch zu lesen..
Lg
Yaelle
Dabei seit: 18.12.2007
Beiträge: 212
Hallo zusammen. Wir sind um den KIA-Besuch herum gekommen. Levin ist zum glück wieder gesund. Am Montag ging es ihm schon viel besser, da bekam er dann aber noch einen roten Ausschlag. Heute ist er jetzt wieder ganz der Alte, ausser, dass er nicht mehr sooo schmusig ist wie vorher. Man könnte sagen, er nabelt sich gerade etwas ab icon_wink.gifDer Geburi am Freitag kann also kommen, ich habe sogar schon ein Rezept für einen Ovi-Kuchen gefunden (Mein Bald-Mann und ich lieben Ovi-Schoggi heiss) Ob ich allerdings die Jungs probieren lasse, weiss ich noch nicht so recht.

Ich schicke Euch bei dem trüben Wetter sonnige Grüsse in alle Zwillings-Haushalte. Bis bald wieder.
Anacl
Dabei seit: 18.10.2004
Beiträge: 18
Hallo Zusammen

Ich erlaube mich bei euch zu schreiben. Ich bin von Zwillingen schwanger. in der 33wo. ich habe schon ein 4jährige Sohn und der Angst kkommt immer wieder. Es kommt auch das finanzielle. Wir haben vor ca ein Jahr eine Eigentungswohnung gekauft und jetzt zwillingen. Weiss ich nicht wie wir machen sollen ....
Wo kann ich hilfe haben oder hilfe holen? brauche ich ?
Ihr als erfahrene zwillingsmutter, brauche ich wirklich alles doppel?
Die Gotte will so ein Babywippe schenke, wir haben schon eine von erste Kind. Brauche ich wirklich oder soll ich etwas anderes wünschen?
Vielen Dank für ihre hilfe und sorry, dass ich einfach so hier rein platze.
Grüssen
Anacl
Sveglia
Dabei seit: 22.11.2008
Beiträge: 46
Hallo Anacl
Erstmal wünsche ich Dir einen guten Rest Deiner Schwangerschaft!!! Wir haben drei Buben, der ältere ist nun 6 Jahre alt und die Zwillinge 3,5 Jahre. Nein, Du brauchst bestimmt nicht alles doppelt. Aber gerade zwei Babywippen fand ich extrem praktisch. Denn das waren meine "Futterstationen". Den Schoppen konnte ich so meinen Buben gleichzeitig geben und später fütterte ich den beiden Brei. Ich hatte beide in den Babywippen und habe mich dazwischengesetzt.

Als die beiden noch Schoppen hatten, habe ich beide in der Babywippe gehabt und mit einem Kirschsteinsäckchen den Schoppen ausbalanciert. So hatte ich Zeit, mich um mein grösseres Kind zu kümmern, oder z.B. den ersten Zwilling hochnehmen zum Bäuerchen machen etc.

Ich hatte Anfangs Hilfe vom Entlastungsdienst (die sind regional organisiert) und der Spitex. Da ich keine Verwandtschaft in der Umgebung hatte und mein Mann damals im Ausland gearbeitet hat, war ich auf mich selbst gestellt. Deshalb kann ich Dir nur raten, jede Hilfe die du bekommen kannst, in Anspruch zu nehmen.

Jetzt sind meine Zwillinge in der Waldspielgruppe und ich habe etwas Luft. Es war eine strenge Zeit und ich bin auch etwas stolz auf mich, diese irgendwie gemeistert zu haben.

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute!