wie soll ich vorgehen

mauserl
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.07.2008
Beiträge: 1186
ich habe am 20.5. bei ricardo etwas ersteigert. in der automatischen Antwortmail war eine Nachricht des Verkäufers dass die Kontodaten in einem seperaten Mail bekannt gegeben werden.
Ich habe den Verkäufer nun zum 3. Mal aufgefordert mir die Kontonr. anzugeben mit einer Frist bis -Freitag.
Wie würdet ihr vorgehen? Würdet ihr falls keine Antwort kommt die Sache an ricardo.ch melden oder einfach dem Verkäufer mitteilen das ihr das Ding nicht mehr wollt?
(Ich habe ihn darauf hingewiesen dass ich vom Kauf zurücktrete falls ich weiterhin nichts höre da ich nicht mehr länger warten will, ich brauche dieses Gerät möglichst bald.)

du bist nicht allein
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5509
Ich könnte mir vorstellen, dass er in den Ferien ist und deshalb nicht antwortet, was natürlich total doof ist. Wie sind seine Bewertungen? Hat er sonst gute Bewertungen, würde ich noch bis Mittwoch warten. Falls du bis dahin nichts hörst, würde ich es Ricardo melden. Es war ja nicht vor ein paar Tagen, sondern sind nun 14 Tage her. Also auch wenn er in den Ferien ist, sind 14 Tage viel zu lange.
mauserl
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.07.2008
Beiträge: 1186
ja vorallem schreibt er dass er per tel nicht erreichbar ist weil er viel im ausland ist um neue schnäppchen zu ergattern aber per mail sei er jederzeit erreichbar.
bewertung sah gut aus.
aber wenn ich in die ferien gehe schau ich dass ich entweder dann keine auktionen habe die zu ende gehen oder aber achte auf meine mails. und ja es ist ja nicht erst gerade gewesen banghead.gif

und es ist eben auch ein artikel den man wetterbedingt jetzt brauchen könnte!

du bist nicht allein
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5509
Ich bin genau gleich, mauserl. Naja, irgendwie schon merkwürdig.

Ich würde es wirklich Ricardo melden. Ob und was sie machen können, wird sich zeigen. Aber es kann doch echt nicht sein, dass jemand etwas verkauft und sich dann 2 Wochen lang nicht meldet!
robine1
Dabei seit: 23.08.2012
Beiträge: 225
es steht in den Bestimmungen von Ricardo wie lange du warten "musst" bis du vom Kauf zurücktreten kannst... ich glaub es sind drei Wochen..

Das ist soooo ärgerlich.. ich mache schon seit vielen Jahren Ricardo und es hat immer alles super geklappt.. aber jetzt hatte ich grad zwei Auktionen bei denen sich der Käufer einfach nicht meldet und auch nicht erreichbar ist.. das ist so ein Mist banghead.gif
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1055
aber wenn er weiss, das er länger weg ist, dann soll er die ware noch nicht einstellen, oder jemand beauftragen, der den verkauf abwickelt.
würde es auf jedenfall melden und ihm eine schlechte Bewertung geben.
*Fanta*
Dabei seit: 22.01.2006
Beiträge: 981
hatte jetzt auch gerade so einen Fall, 19 Tage musste ich warten bis ich endlich die Kontoangaben hatte,(angeblich auch wegen Ferien) nur im End-Mail von Ricardo kann man ja die Kontoangaben ganz einfach hinschreiben, dann bekam ich diese an einem Freitag doch noch endlich, am Sonntag dann meldete sich die Verkäuferin wann ich denn das Geld überweisen würde, bis jetzt wäre noch nichts auf dem Kontoicon_rolleyes.gif

dann bekam ich noch ein Mail, der Artikel wäre defekt, habe sie dann auf die AGB's von Ricardo aufmerksam gemacht

es ging dann noch einmal zwei Wochen lang bis den Artikel endlich erhalten habe

als Krönung gab es dann heute einen neutrale Bewertung von der Verkäuferin, Bewertung hiess: kein Kommentarbanghead.gif

jedoch bekommt sie jetzt von mir eine negative Bewertung

und von der Seite von Ricardo hiess es ganz einfach:
Besten Dank für Ihre E-Mail.

Gemäss unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist ein gültiger Kaufvertrag mit dem Verkäufer entstanden. Das heisst, der Verkäufer ist verpflichtet, Ihnen das Produkt zu den im Angebot beschriebenen Bedingungen gegen Bezahlung des Kaufpreises zu verkaufen.

ricardo.ch hat nach bereits erfolgter Mahnung keine weiteren Möglichkeiten, den Verkäufer zum Verkauf zu zwingen oder juristische Schritte einzuleiten. ricardo.ch ist von der rechtlichen Situation her nicht in der Lage, selber juristische Schritte einzuleiten, da ricardo.ch nur die Plattform für den Kauf und Verkauf zur Verfügung stellt und selber keine Partei des Kaufvertrags ist.

Aus diesem Grund müssen allfällige Schadensansprüche, wie beispielsweise das Einreichen einer Klage gegen den Verkäufer, durch den/die Geschädigten erfolgen.

Sie haben die Möglichkeit eine entsprechende Bewertung abzugeben. Die Bewertungen werden regelmässig überprüft und unzuverlässige Mitglieder in der Regel ausgeschlossen.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
mauserl
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 20.07.2008
Beiträge: 1186
ou nei fanta das ist ja sch***.

so er hat sich nun auch gemeldet.
er hätte sich noch nicht gemeldet da die angebotenen 6 stück!!! alle NICHT funktionstüchtig seien. er hätte jedoch bereits kontakt mit dem lieferanten und hofft das er ersatz bekommt... banghead.gifbanghead.gif

nun handelt es sich um etwas für den pool und das brauch ich nicht erst in 8-10 wochen wenn er ja nicht weiss ob und wann er ersatz bekommt. er hat sich nun bereit erklärt das ganze zu annulieren, er kann ja nicht liefern was er anbietet banghead.gif

ist das erste mal dass ich probleme habe bei ricardo aber wirklich doof!

du bist nicht allein
robine1
Dabei seit: 23.08.2012
Beiträge: 225
@fanta: vielleicht könntest du ricardo.ch nochmals kontaktieren, damit sie wenigstens die Bewertung löschen?

das ist ja wirklich ägerlich...
*Fanta*
Dabei seit: 22.01.2006
Beiträge: 981
"mauserl" schrieb:

ou nei fanta das ist ja sch***.

so er hat sich nun auch gemeldet.
er hätte sich noch nicht gemeldet da die angebotenen 6 stück!!! alle NICHT funktionstüchtig seien. er hätte jedoch bereits kontakt mit dem lieferanten und hofft das er ersatz bekommt... banghead.gifbanghead.gif

nun handelt es sich um etwas für den pool und das brauch ich nicht erst in 8-10 wochen wenn er ja nicht weiss ob und wann er ersatz bekommt. er hat sich nun bereit erklärt das ganze zu annulieren, er kann ja nicht liefern was er anbietet banghead.gif

ist das erste mal dass ich probleme habe bei ricardo aber wirklich doof!


@mauserl
würde mal das Mail von ihm an den Kundendienst weiterleiten, mal sehen was die dazu meinen

@robine
Danke, ja habe ich gestern bereits schon gemacht

aber die Verkäuferin bekommt von mir trotzdem eine negative Bewertung, denn so geht es nicht und von Einsicht und Entschuldigung ja überhaupt gar keine Spuricon_rolleyes.gif