Dresscode für eine Diplomfeier (Lehrabschluss)

GabrielaA
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5638
Unser Sohn hatte die Diplomfeier für den Lehrabschluss. Es war sehr heiss, und es stellte sich die Frage, was zieht wer an. Ich war festlich gekleidet in schwarz (hatte nichts in weiss). Ich persönlich fand es unpassend, wenn die Männer in Shorts gekommen wären.

So trug unser Sohn einen schwarzen Blazer, passende lange Hosen und ein Hemd. Der jüngere Sohn trug Shorts und ein Hemd, mein Mann ebenfalls schöne, festliche Jeans mit Hemd.

Die Teilnehmer waren alle so unterschiedlich gekleidet: Da gab es Männer in Shorts und Flip Flops, bis zum Mann im Anzug, Dame im Abendkleid.

Was denkt ihr, "gehört" sich das, wenn ein junger Mensch mit Shorts und TShirt kommt? Mich störte es jetzt nicht, dass es andere mit legerer Kleidung hatte. Doch ich verglich den Anlass mit einer Hochzeit, wo ich ja auch nicht mit Shorts kommen würde.

Wie habt ihr das erlebt oder wie würdet ihr das handhaben?
NYC
Dabei seit: 20.11.2015
Beiträge: 85
Nie werde ich verstehen können, wieso man eine solche Frage stellt und gleichzeitig zu betonen, dass man ja so tolerant sei und es einen nicht störe......

Es ist doch schön, wenn junge Menschen Lust haben, sich festlich anzuziehen, es ist doch aber ganz einfach egal, ausser es handelt sich um Banker oder Versicherungsbroker, die wohl das Hemd und den Blazer vom ersten Tag der Lehre "eingeimpft" bekommen.

Du magst es kaum glauben, aber sogar eine Hochzeit ist in Shorts und TShirt möglich!
Universum
Dabei seit: 13.05.2013
Beiträge: 1515
Ich persönlich lege auch viel Wert auf entsprechende Kleidung bei besonderen Anlässen.
Wir sind Kreuzfahrer und beim Abendessen und Galadinner sind lange Hosen für Männer Pflicht. Aber jedesmal hat es einer oder zwei mit Shorts und Flipflops dabeiicon_rolleyes.gif
Für mich hat das halt auch mit Respekt einem bestimmten Anlass gegenüber zu tun. Es entspricht aber auch dem Zeitgeist, dass sich manche etablierten Anstandsregeln nicht mehr verpflichtet fühlen.
Was ich jeweils zum Haareraufen finde: in der Tageszeitung hat es jeweils Gruppenfotos von Konfirmanden und Firmkandidaten- die dicksten jungen Frauen tragen meist die kürzesten und unvorteilhaftesten Kleider.
Es ist halt alles eine Frage des Styles. Den hat man oder eben nicht icon_wink.gif

Versprich nichts, wenn Du glücklich bist.
Antworte nicht, wenn Du wütend bist
und triff keine Entscheidungen wenn Du traurig bist.

Autor unbekannt.
GabrielaA
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5638
@NYC: Weil es mich eben interessiert, wie andere darüber denken.

@Universum: Wir waren schon ein paar mal in einem Hotel, wo es hiess, Abends lange Hosen für Männer. Dort gab es auch immer wieder solche, die mit Shorts oder Flip Flopps daher kamen. Wenn auf einer Einladung oder Hotel/Schiff steht, festliche Kleidung und lange Hosen für Männer sei gewünscht, so finde ich es respektlos dies nicht zu beachten.

Vor der Feier habe ich echt überlegt, welcher Kleiderstiel sich gehört. Und nicht, ob ich passend zu Hunz und Hitz angezogen bin.

Ich kenne auch Arbeitgeber, nicht nur Bank, wo kurze Hosen und Flip Flopps verboten sind.

KlaraM
Dabei seit: 01.03.2013
Beiträge: 1770
"GabrielaA" schrieb:

Was denkt ihr, "gehört" sich das, wenn ein junger Mensch mit Shorts und TShirt kommt?

Ja, ich denke auch, es ist schön, wenn man eine Diplomierung feiert und sich dem Anlass entsprechend kleidet. ABER gerade die Jugend hat das Privileg, dass sie auch mit Konventionen brechen darf. Und überhaupt: Ist doch nebensächlich, was die Diplomanden tragen, Hauptsache sie haben den Abschluss geschafft und freuen sich über ihren Erfolg. icon_smile.gif

Was bei mir dafür Fragen aufwirft:
"GabrielaA" schrieb:

festliche Jeans
? Ist das nicht ein Widerspruch in sich?

Und selber? Natürlich kleide ich mich dem Anlass entsprechend und Flipflops trage ich sowieso nur am Strand. Ich bin schrecklich bieder und angepasst. *gähn*
Scheri
Dabei seit: 22.12.2014
Beiträge: 399
Mir gefällts, dass man an den meisten Anlässen in der Schweiz, kommen kann wie es einem wohl ist. Bis heute bin ich praktisch immer im T-Shirt oder Pulli unterwegs. Ausser an einer ungarischen Hochzeit. Da muss ich ins Hemd und die Schuhe steigen, welche ich sonst nie trage. Die haben noch Sitte...
Reiselustige
Dabei seit: 09.07.2017
Beiträge: 2
Ich finde, dass ihr eine gute Lösung gefunden habt. Wie alt ist denn der jüngere Bruder des Gefeierten? In solchen Zweifelsfällen halte ich mich immer an das festlichste Outfit und ziehe dann bei einem solchen Anlass etwa 30% ab. Da käme ich dann auch in etwa auf das, was ihr anhattet. Gratuliere dem Filius herzlich.
Caesars
Dabei seit: 10.11.2013
Beiträge: 48
Ich ziehe mich dem anlass entsprechend an. Andere leute nerven mich nicht. Was sind "festliche" jeans? Jeans sind jeans. Fertig. Dem Anlass nicht entsprechend. Klugscheissmodus aus...

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.2017 um 20:58.]
Wirbelsturm
Dabei seit: 10.08.2013
Beiträge: 0
@Caesars. Ich nehme an mit festlichen Jeans meint sie, schöne nicht verwaschene zerschliessene Jeans.
Für mich gibt es keine festliche Jeans egal wie schön diese sind.


Mir egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab auf beiden Seiten Freunde.

Menschen glauben oft der Mehrheit und nicht der Wahrheit.

Einige Menschen sind nicht Dumm, die haben einfach nur Pech beim Nachdenken
GabrielaA
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5638
Es war eine festliche schwarze Hose, passend zum Blazer.

Ich bezeichnete sie als Jeans, weil es keine klassische Bundfaltenhose ist.

Aber egal, was ihr findet und denkt, er hat sehr gut ausgesehen.

Dafür trug die Fotografin ein schlecht sitzenden BH. Sie musste viel herum rennen und dabei war offensichtlich, dass der BH nicht gut sitzt. So what icon_razz.gif