Schwangerschaftsflecken

animaa
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 27.05.2019
Beiträge: 3
Guten Morgen icon_smile.gif

Als ich vor einigen Jahren mit meiner Tochter schwanger war, bildeten sich plötzlich am Ende meiner Schwangerschaft dunkle Pigmentflecken im Gesicht. Gibt es da draussen jemanden, der dasselbe Problem hat? Was hast du dagegen unternommen?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Madruna
Dabei seit: 25.04.2011
Beiträge: 374
Das Chloasma uterinum geht in der Regel nach der Schwangerschaft von selbst wieder weg.
Warte nur geduldig, bald kriegst du vermutlich hier einen Link eingestellt, um ein teures Produkt kaufen.icon_wink.gif
animaa
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 27.05.2019
Beiträge: 3
Genau das war meine Frage! Ich bin auf der Suche nach Produkten und Behandlungsmöglichkeiten, die wirklich helfen! Meine Schwangerschaftsflecken im Gesicht sind vor vielen Jahren am Ende der Schwangerschaft überhaupt nicht verblasst. Nur die dunkle Linie auf meinem Bauch hat sich komplett zurückgebildet. So ergeht es Millionen Frauen auf der ganzen Welt, wie ich durch Google erfahren habe. icon_frown.gif So fühlt sich, glaube ich (fast) niemand mehr wohl in seiner Haut.
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3033
Wenn es dich so stört, lass dich bei einem Hautarzt beraten...icon_redface.gif

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
animaa
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 27.05.2019
Beiträge: 3
Ich schreibe hier, weil ich nach wirklich guten Produkten suche, die auch halten, was sie versprechen.
Wenn ich zum Hautarzt gehen möchte, hätte ich das schon getan icon_smile.gif und würde nicht das Forum konsultieren. icon_smile.gif
Viele Ärzte kennen sich nicht aus und da spreche ich aus Erfahrung. Pigmentflecken sind keine Krankheit und haben keinerlei Krankheitswert.
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3033
Bei einer Kosmetikerin wärst du bestimmt auch richtig, musst also nicht darauf warten bis dir jemand einen Link postet.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Madruna
Dabei seit: 25.04.2011
Beiträge: 374
Bei google finden sich viele Hinweise. Da kannst du gezielt suchen, wenn du keine Ärzte willst. Auch die Region, sollte es Deutschland betreffen.icon_rolleyes.gif