Welcher Sonnenschutz klebt wirklich nicht???

Sonnenblume
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 10.07.2009
Beiträge: 78
Ich habe schon x Cremes ausprobiert und Müsterli erhalten, aber wirklich überzeugt hat mich noch kein Sonnenschutz, der scheinbar nicht fettet und klebt. Ich habe helle Haut und muss mich wirklich gut und jeden Tag eincremen, aber es darf auf keinen Fall kleben, dass ertrage ich gar nicht icon_confused.gif
Welches Produkt könnt ihr empfehlen?
Becky
Dabei seit: 05.06.2010
Beiträge: 401
Die von der Landi hast du schon ausprobiert?


"Willst du die Welt verändern, gehe drei Mal durch dein eigenes Haus"
Chinesisches Sprichwort
robine1
Dabei seit: 23.08.2012
Beiträge: 225
der Spray von Nivea, light oder sowas.. also der transparente Spray, der ist toll und klebt nicht.
Universum
Dabei seit: 13.05.2013
Beiträge: 1515
hab grad von Just einen transparenen Spray gekauft, mit Edelweissextrakt. Der ist super. Den muss man nur aufsprühen-nicht einreiben! Ist angenehm kühl und brennt auch in den Augen nicht.

Versprich nichts, wenn Du glücklich bist.
Antworte nicht, wenn Du wütend bist
und triff keine Entscheidungen wenn Du traurig bist.

Autor unbekannt.
Spargel_2
Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 1394
Daylong, aber nicht die für die Kids.

Nehme jeden Tag wie er kommt!
hanni6
Dabei seit: 25.03.2004
Beiträge: 669
Daylong, wir nehmen immer die mit spf 25. Schützt perfekt, klebt und schmiert nicht. 1x auftragen reicht für den ganzen Tag.
linlar*
Dabei seit: 01.11.2007
Beiträge: 982
Wir verwenden entweder AllDay von Louis Widmer oder Daylong. Da muss man wenigstens nicht dauernd nachschmieren. Bei Badeferien reicht aber 1mal täglich schon nicht, da cremen wir 2-3 mal. Ich brauchte für die Kids nur unter 2jährig Babysonnencrème, danach auch All Day von L.W., das ist sehr gut verträglich. Zwar teuer, aber man braucht auch weniger, da weniger oft aufgetragen werden muss. Wir haben auch eher helle Haut.

Leben und leben lassen
giba11
Dabei seit: 06.08.2008
Beiträge: 809
Ich habe auch hellere Haut. Auf meine Australien-Reise hin im 2001 habe ich die ultimative Sonnencreme gesucht. Am Besten schnitt bei mir Daylong ab. Auch noch jetzt 12 Jahre später bin ich überzeugt davon und wende sie auch sehr erfolgreich bei meinen Kindern an. Hatte zwischendurch Mal andere (Nivea) war aber ganz und gar nicht zufrieden damit. Und froh, als die Tube endlich fertig war. Letzte Woche brauchte ich von meiner Kollegin ein anderes Produkt für meine Kinder, da Sohnemann mir die Tube zu Hause wieder aus dem Körbli geräumt hatte. 2 Kinder bekamen davon Hautausschlag.
Die 1. Male oder für meinen sehr hellhäutigen Jüngsten brauche ich jeweils Faktor 50. Dann Faktor 30 oder 25. Weiss gerade nicht mehr, welcher Faktor ausranchiert wurde.

Nùme Muet, aus chùnnt guet!
mercedes
Dabei seit: 14.02.2002
Beiträge: 451
Mein Mann ist sehr hellhäutig und benutzt die Sonnencreme Eigenmarke vom DM (leider nur in Deutschland erhältlich). Daylong findet er überhaupt nicht gut, sie ist sehr fettig und zieht nicht gut ein. Ebenfalls gut finde ich die Sonnencremes von Aldi und Müller Drogeriemarkt (ebenfalls Eigenmarke). Ich vertrage keine Cremes mit Emulgatoren, die Aldi Sonnencreme sensitive ist gut und günstig.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.2013 um 14:22.]