Lehrmittel?

MariKe
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 17.09.2018
Beiträge: 2
Hallo ihr Lieben

Meine Zwillinge sind vor ein paar Wochen eingeschult worden. Sie gehen in unterschiedliche Klassen.
Nun ist es so, dass sie in Deutsch komplett unterschiedliche Lehrmittel nutzen. Und ich mich gefragt habe, ob das "normal" ist. Ist das bei euch auch so, dass Parallelklassen in der gleichen Schule mit unterschiedlichen Lehrmitteln lernen?

Ich frage mich, wo denn da die Chancengleichheit bleibt!? Wie will man denn vergleichen können, gerade in Hinblick auf den Übertrtitt später in die Sekundarstufe?

Dazu kommt, dass es nicht nur unterschiedliche Lehrmittel sind, sondern auch komplett verschiedene Methoden. Ein Lehrmittel ist eher eine klassische Fibel, das andere so eine individualisierte Methode, die eine Lehrerin an unserer Schule selbst entwickelt hat. Da gibt es gar kein Buch, sondern nur selbstgemachte Arbeitsmaterialien.Wird sowas wohl begutachtet?

Wir leben übrigens im Kanton Solothurn.

Wie ist das bei euch? Kann mir da jemand was erzählen...


Ganz lieben Dank

M



fraulein
Dabei seit: 26.10.2003
Beiträge: 1633
Das wäre für mich eine Frage, die ich direkt in der Schule (Schulleiter oder Schulsekretär) stellen würde.

Und wenn sie nun gerade erst in die 1. Klasse gehen, würde ich mir noch keine Gedanken um den Sekübertritt machen.
MariKe
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 17.09.2018
Beiträge: 2
Danke!!

Ich hatte letzte Woche ein Gespräch mit der Lehrmittelstelle des Kantons. Ist mir jetzt soweit alles verständlich. Es gibt eine Lehrmittelfreiheit im Kanton Solothurn, so dass sich letztendlich die Lehrperson "ihr" Lehrmittel aus einer Liste von empfohlenen Lehrmitteln aussuchen kann. Das von mir in Frage gestellte Lehrmittel ist geprüft und wird als gut angesehen. Also alles ok ...

Mit den Unterschieden müssen wir halt leben.

Danke nochmals für Deine Antwort.
Franz Josef Neffe
Dabei seit: 17.11.2006
Beiträge: 1035

LEHREN heißt in der neuen Ich-kann-Schule - nach dem Herkunftswörterbuch - ein mitreißendes Vorbild für Lernen sein. Hilfsmittel sind für LEHREN sehr zweitrangig. Nur für Unterrichten spielen sie eine so dominante Rolle.
Der Lehrer bringt dich einfach VORWÄRTS.
Unterrichter richten dich mit großem Aufwand nach UNTEN.
Durch Lehren & Lernen kommst du ins Leben hinein.
Durch Unterrichtetwerden in vorgegebene Schablonen.
Überlege, was du wählst!
Franz Josef Neffe

"Wenn ich Sie in dem Irrtum lasse, dass ich es bin, der Sie gesund macht, dann mindere ich Ihre Persönlichkeit!" Émile Coué
Susanne50
Dabei seit: 21.09.2018
Beiträge: 16
Guten Morgen,

das würde ich mal die Schulleitung fragen, wiese denn das so ist

LG Susanne50

Susanne50