Lesen lernen

sonnenengel
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 28.11.2014
Beiträge: 8
Mein Sohn wird nächsten Monat 6 Jahre alt.
Er interessiert sich für Buchstaben und möchte gerne lesen lernen.

Darum möchte ich ihm nun ganz spielerisch das ABC beibringen und vielleicht ein bisschen lesen lernen.

Kann mir von Euch jemand sagen, in welcher Reihenfolge in der Schule die Buchstaben gelernt werden? Und es wird immer der grosse und der kleine Buchstaben gleichzeitig gelernt. Ist das richtig?

Ich möchte das gleiche Vorgehen anwenden, wie dies später in der Primarschule hier in der Schweiz gemacht wird.

Hat jemand Erfahrung mit einem guten Buch, um den Kids das Lesen beizubringen?

Herzlichen Dank für alle wertvollen Tipps!
Universum
Dabei seit: 13.05.2013
Beiträge: 1515
Im kleinen Kindergarten- also mit 4,5 Jahren, habe ich gemerkt, dass mein Sohn lesen kann. Kein Mensch weiss, wie er sich das beigebracht hat. Ich vermute, weil ich mit seinem grossen Bruder täglich lesen üben musste, hat er das so mitbekommen. Mit 6 Jahren bei Schuleintritt hat er auch schon geschrieben.
Mein Rat: forciere nichts bei deinem Sohn. Wenn er sich wirklich dafür interessiert, wird er Wege finden.

Versprich nichts, wenn Du glücklich bist.
Antworte nicht, wenn Du wütend bist
und triff keine Entscheidungen wenn Du traurig bist.

Autor unbekannt.
Wirbelsturm
Dabei seit: 10.08.2013
Beiträge: 0
Unsere haben die Buchstaben der Reihe nach gelernt also das A B C immer grossund gleich dazu in kleinschrift.
Und je mehr Buchstaben dazu kamen kleine resp kurze Wörter wie Im Um Am Affe Fall Fluss u.s.w.
Es müssen auch keine speziellen Bücher sein Du kannst ihm ja kurze einfache Wörter aufschreiben er kanns nachschreiben und so auch lesen lernen in kleinen schritten.
Unsere konnten die Namen schreiben und lesen als sie in die Schule kamen und kannten einzelne Buchstaben. Für etwas lernen sie ha in der Schule lesen und schreiben und daher nur wenn das Kind auch wirklich möchte vorher zu lernen kann man es spielerisch machen. Oder wenn man ausser Haus unterwegs ist und an Tafeln u.s.w mal fragen was es für Buchstaben es hat und was für Wörter mit diesen Buchstaben gibt. Unsere haben solche spiele gern gemacht. Steht z.B Tisch dann der erste Buchstaben nehmen und das sie mit dem T andere Wörter bilden. Gerade wenn man im Zug oder Bus unterwegs ist kann man so die Zeit durchbringen. So bekamen sie ein Gespühr für Wörter.

Mir egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab auf beiden Seiten Freunde.

Menschen glauben oft der Mehrheit und nicht der Wahrheit.

Einige Menschen sind nicht Dumm, die haben einfach nur Pech beim Nachdenken
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5618
Lesen lernen ist/war hier total unterschiedlich, von LP zu LP.

Ich würde dies jetzt auch nicht zusätzlich fördern, sondern ihn lieber fördern und unterstützen, wenn er in der Schule ist.
Universum
Dabei seit: 13.05.2013
Beiträge: 1515
An unserer Schule haben Sie dazumal mit Lautbildern lesen gelernt.

Versprich nichts, wenn Du glücklich bist.
Antworte nicht, wenn Du wütend bist
und triff keine Entscheidungen wenn Du traurig bist.

Autor unbekannt.
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5618
Ja, so hat mein älteter Sohn auch Lesen gelernt.
dekii1
Dabei seit: 21.03.2018
Beiträge: 11
Wie geht das mit dem Lesen? icon_wink.gif