Montessori...zu wenig Unterricht??

All4One
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 17.05.2019
Beiträge: 1
Hallo

Hat Jemand Erfahrungen mit der MSL? Wir waren neulich zu einem Erstgespräch eingeladen und waren von der Schule und Allem völlig begeistert!
Wir leben die Philosophie Montessoris sowieso bereits zu Hause und darum möchten wir unsere Süsse auch dort in den KiGa und weiterführend in die Ps schicken.
Nach unserem ersten tollen Eindruck habe ich (der Vati icon_cool.gif ) dann aber entdeckt, dass die Primarschüler ebenfalls nur am Vormittag zur Schule gehen. Alles Andere ist freiwillig und kostenpflichtig, was ja ok ist. Mir Regelschulveteran stellt sich hier aber die Frage: reicht das? Sind das nicht zu wenige Unterrichtsstunden für die Kids? Hinken die dann nicht völlig hinterher? Wie gesagt, wir finden Montessori super, darum bin ich nun etwas verwirrt. Vielleicht kann mir Jemand ja etwas Licht ins Dunkel bringen, da wäre ich super dankbar...

GREEZicon_biggrin.gif
cip&ciop
Dabei seit: 26.04.2015
Beiträge: 51
Also grundsätzlich einmal denke ich, dass das von Schule zu Schule und natürlich von den jeweiligen Lehrern abhängt. Aber prinzipiell sollte es schon sein, dass der Unterricht nicht zu kurz kommt. Es ist halt nur eine andere Unterrichtsmethode. Ich weiß zum Beispiel von Freunden, dass sie gute Erfahrungen damit gemacht haben.