Neurofeedback-Gerät für ADS-Therapie günstig mieten oder kaufen

janpr
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 06.08.2019
Beiträge: 2
hallo, kennt jemand eine günstige Möglichkeit, ein Neurofeedback-Gerät zu mieten oder zu kaufen, welches für die ADS-Therapie geeignet ist? leider zahlt unsere Krankenkasse diese Therapie nicht.

Welche Geräte sind überhaupt hierfür geeignet?
lirumlarum122
Dabei seit: 18.09.2013
Beiträge: 205
Auch wenn es das Gerät zu kaufen gäbe, ich glaube nicht, dass es in die Hand von Laien gehört. Mit dem Gerät alleine ist es nicht getan. Ich glaube auch nicht, dass man das mit einer Schnellbleiche richtig lernen kann. Wir haben uns für eine Neurofeedbacktherapie bei einer Neurologin entschieden, auch wenn wir sie selber zahlen müssen. Bis jetzt ist sie es jeden Franken wert! Ja, es kostet ein paar Tausender, aber wir haben weiss Gott schon Geld für Dümmeres ausgegeben. Im Nachhinein muss ich sagen, wir hätten das schon viel früher machen sollen. Die anderen von der Krankenkasse bezahlten Therapien waren dagegen nahezu wirkungslos.
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5446
Ich kann mich lirumlarum nur anschließen. Das Gerät alleine hilft sicher nicht. Wir fahren seit 1.5 Jahren ins Neurofeedback. KK zahlt auch nichts. Aber das Argument anderer, sie hätten kein Geld, zählt für mich nicht. Diese gebe lieber Ritalin, das wird von der KK bezahlt. Ich finde es eine super Sache.

Vor knapp 2 Jahren erhielt ich 2 Adressen. Erste konnte ich nur per Mail kontaktieren und habe bis heute keine Antwort bekommen. Dies war auch eher so esoterisch. Die zweite rief mich umgehend zurück, wir machten einen Termin aus, 3 Wochen später begann die Therapie. Anfangs jede Woche, dann alle 2, bis monatlich. Jetzt sind wir so bei ca. Alle 2 Monate.
schoolbuddy
Dabei seit: 01.07.2020
Beiträge: 0
Hallo liebe Eltern und Patienten
Ich bin im Neurofeedback Bereich seit 2015 und habe Workshops besucht und weiss relativ viel heutzutage drüber.
Am Anfang geht es darum zu sehen, ob die Methode effektiv ist und gute Resultate bringen kann. Dafür kann der Besuch eines Therapeuten noch nützlich sein (wenn auch nicht unbedingt nötig). Für die weiteren Stunden würde ich aber ein Heimgerät anschaffen, da man dann ziemlich viel Geld sparen kann und nur seine eigene Zeit einsetzt hauptsächlich.

Ich habe einigen Leuten geholfen schon zum richtigen Heimgerät zu kommen und berate die Leute wie sie möglichst budgeteffizient vorgehen können.

Es gibt leider gewisse Brands wie die der Othmers welche das Heimtraining ziemlich schwierig machen.

Gerne helfe ich Euch auch weiter.
Sendet mir bei Interesse doch eine Anfage auf neurofeedbackbuddyWe do not like spam..@.. so please: No spamming!gmailWe do not like spam..... so please: No spamming!com

Matt


www.schoolbuddy.ch